Castelnau-de-Brassac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Castelnau-de-Brassac
Wappen von Castelnau-de-Brassac
Castelnau-de-Brassac (Frankreich)
Castelnau-de-Brassac
Gemeinde Fontrieu
Region Okzitanien
Département Tarn
Arrondissement Castres
Koordinaten 43° 39′ N, 2° 31′ OKoordinaten: 43° 39′ N, 2° 31′ O
Postleitzahl 81260
ehemaliger INSEE-Code 81062
Eingemeindung 1. Januar 2016
Status Commune déléguée
Website http://www.castelnau-brassac.fr/

Castelnau-de-Brassac (okzitanisch: Castèlnòu de Braçac) ist eine Commune déléguée in der französischen Gemeinde Fontrieu mit 734 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) in Südfrankreich. Seit dem 1. Januar 2016 ist die Ortschaft und zuvor selbständige Gemeinde ein Teil (Commune déléguée) der Gemeinde Fontrieu im Département Tarn und im Arrondissement Castres.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Castelnau-de-Brassac liegt etwa 22 Kilometer ostnordöstlich von Castres. Hier entspringt der Vernoubre. Der Agout liegt im Südwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1824 gründete der Orden der St. Josephschwestern hier einen Konvent.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1926 1931 1936 1946 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 2.365 2.197 1.923 1.654 1.439 1.169 1.059 925 872 805 803 784 752
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Rotunde von Oulias

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Castelnau-de-Brassac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien