Castelnau-de-Guers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Castelnau-de-Guers
Castèlnòu de Guèrs
Wappen von Castelnau-de-Guers
Castelnau-de-Guers (Frankreich)
Castelnau-de-Guers
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Béziers
Kanton Pézenas
Gemeindeverband Communauté d’agglomération Hérault Méditerranée
Koordinaten 43° 26′ N, 3° 26′ OKoordinaten: 43° 26′ N, 3° 26′ O
Höhe 1–105 m
Fläche 22,51 km2
Einwohner 1.150 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 51 Einw./km2
Postleitzahl 34120
INSEE-Code
Website http://www.castelnau-de-guers.com/village.php

Blick auf Castelnau-de-Guers

Castelnau-de-Guers (okzitanisch: Castèlnòu de Guèrs) ist eine südfranzösische Gemeinde mit 1.150 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Hérault in der Region Okzitanien. Die Gemeinde ist Teil des Arrondissements Béziers und des Kantons Pézenas (bis 2015: Kanton Florensac). Die Einwohner werden Castelnaulais genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Castelnau-de-Guers liegt nahe der Mittelmeerlagune Étang de Thau etwa 20 Kilometer ostnordöstlich von Béziers. Umgeben wird Castelnau-de-Guers von den Nachbargemeinden Pézenas im Norden und Westen, Aumes im Norden, Montagnac im Osten und Nordosten, Pinet im Süden und Südosten sowie Florensac im Süden.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 831 837 827 886 876 889 1.010 1.149
Quelle: Cassini und INSEE

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Sulpice
  • Kapellenruine Saint-Antoine
  • Kapelle Saint-Nicolas in Talpuciac
  • Schloss Castelnau mit Kapelle, Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut
  • Schloss Libouriac, 1883–1885 erbaut, Weingut, seit 1995 Monument historique

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Castelnau-de-Guers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien