Castelnau-de-Médoc

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Castelnau-de-Médoc
Wappen von Castelnau-de-Médoc
Castelnau-de-Médoc (Frankreich)
Castelnau-de-Médoc
Region Nouvelle-Aquitaine
Département (Nr.) Gironde (33)
Arrondissement Lesparre-Médoc
Kanton Le Sud-Médoc
Gemeindeverband Médullienne
Koordinaten 45° 1′ N, 0° 48′ WKoordinaten: 45° 1′ N, 0° 48′ W
Höhe 14–47 m
Fläche 23,89 km²
Einwohner 4.788 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 200 Einw./km²
Postleitzahl 33480
INSEE-Code
Website https://www.mairie-castelnau-medoc.fr/

Lage von Castelnau-de-Médoc

Castelnau-de-Médoc ist eine französische Gemeinde mit 4788 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Gironde in der Region Nouvelle-Aquitaine. Der Ort gehört zum Kanton Le Sud-Médoc.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Castelnau-de-Médoc liegt ca. 30 Kilometer nordwestlich von Bordeaux, in der Landschaft des Médoc. Nachbargemeinden sind: Avensan, Moulis-en-Médoc, Sainte-Hélène und Salaunes.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mittelalter wurde die Gegend von den Grafen von Armagnac beherrscht. Die örtliche hochmittelalterliche Burg wurde 1789 zerstört, mit den Steinen der Ruine baute man örtliche Häuser. Von dieser Burg stammen auch frühere Ortsnamen wie Castel-Novo, der heutige Ortsname stammt von 1957.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2010 2017
Einwohner 1388 1573 2148 2621 2773 3185 3728 4778
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Jacques
  • Kirche Saint-Jacques
  • Waschhaus
  • Einen Kilometer entfernt liegt das Château du Foulon, ein im 19. Jahrhundert errichtetes Schloss.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt im Weinbaugebiet Haut-Médoc. Durch dessen Status einer Appellation d’Origine Contrôlée (kurz AOC) hat hier der Weinbau große wirtschaftliche Bedeutung.

Partnergemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Gironde. Flohic Éditions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-125-2, S. 535–537.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Castelnau-de-Médoc – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien