Catch Me!

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Deutscher TitelCatch Me!
OriginaltitelTag
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2018
Länge 101 Minuten
Altersfreigabe FSK 12[1]
JMK 12 [2]
Stab
Regie Jeff Tomsic
Drehbuch Rob McKittrick,
Mark Steilen
Produktion Todd Garner,
Mark Steilen
Musik Germaine Franco
Kamera Larry Blanford
Schnitt Josh Crockett
Besetzung

Catch Me! (Originaltitel: Tag) ist eine US-amerikanische Actionkomödie von Jeff Tomsic aus dem Jahr 2018. Der Film basiert auf einer realen Geschichte und ist in den USA am 15. Juni 2018 erschienen. In Deutschland kam der Film am 26. Juli 2018 in die Kinos.[3]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fünf Jugendfreunde spielen seit ihrer Kindheit Fangen. Auch jetzt noch, knapp 30 Jahre nach Beginn des Spiels, veranstalten sie es jedes Jahr im Mai. Dieses Jahr heiratet Jerry, der einzige der fünf Freunde, der noch nie geschlagen wurde, im Mai. Seine Freunde versuchen natürlich, ihn zu fangen, doch Jerry hat einige Tricks auf Lager. Spielregelwidrige Einmischungen seitens Ehefrauen, Verlobten und Ex-Freundinnen sorgen für zusätzlichen Wirbel.[4]

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film basiert auf einer wahren Begebenheit.[5][6]

Bereits zu Beginn der Dreharbeiten brach sich Hauptdarsteller Jeremy Renner beide Arme. Um trotzdem weiterdrehen zu können, wurde der Gips grün gefärbt. So konnten die Arme später in der Filmbearbeitung per CGI hinzugefügt werden.[7]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film erhielt gemischte Kritiken. Bei Metacritic erhielt der Film einen Metascore von 56/100 basierend auf 35 Rezensionen,[8] bei Rotten Tomatoes waren 56 Prozent der 190 Rezensionen positiv.[9]

Peter Debruge von Variety schreibt, die letzten zehn Minuten des Films ließen „das Publikum […] inspiriert zurück“.[10] Jon Frosch vom Hollywood Reporter hingegen nennt den Film „oft amüsant, aber selten lustig“.[11]

Der Film spielte weltweit 78,1 Millionen US-Dollar ein, davon 54,7 Millionen US-Dollar in den USA.[12] In Deutschland verzeichnet der Film bislang 156.501 Besucher.[13]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Catch Me! Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF; Prüf­nummer: 180659/K).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. Alterskennzeichnung für Catch Me! Jugendmedien­kommission.
  3. Catch Me! (2018) – Release Info. In: Internet Movie Database. Abgerufen am 13. Juli 2018 (englisch).
  4. Catch Me! In: Filmstarts. Abgerufen am 13. Juli 2018.
  5. Catch Me! In: moviepilot.de. Abgerufen am 13. Juli 2018.
  6. It Takes Planning, Caution to Avoid Being 'It'. In: wsj.com. Abgerufen am 15. August 2018.
  7. Deshalb hat Jeremy Renner in der Komödie „Catch Me“ CGI-Arme. In: Musikexpress. Abgerufen am 13. Juli 2018.
  8. Tag. In: Metacritic. CBS, abgerufen am 25. Juni 2019 (englisch).Vorlage:Metacritic/Wartung/Wikidata-Bezeichnung vom gesetzten Namen verschieden
  9. Tag. In: Rotten Tomatoes. Fandango, abgerufen am 25. Juni 2019 (englisch).Vorlage:Rotten Tomatoes/Wartung/Wikidata-Bezeichnung vom gesetzten Namen verschiedenVorlage:Rotten Tomatoes/Wartung/„importiert aus“ fehlt
  10. Peter Debruge: Film Review: Jon Hamm and Ed Helms in ‘Tag’. In: Variety. 14. Juni 2018, abgerufen am 13. Juli 2018 (englisch).
  11. Jon Frosch: 'Tag': Film Review. In: The Hollywood Reporter. 14. Juni 2018, abgerufen am 13. Juli 2018 (englisch).
  12. Tag (2018). In: Box Office Mojo. Abgerufen am 25. Juni 2019 (englisch).
  13. Top 100 Deutschland 2018. In: insidekino.com. Abgerufen am 25. Juni 2019.