Catch a Fire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Musikalbum Catch a Fire. Für den gleichnamigen Film siehe Catch a Fire (Film).
Catch a Fire
Studioalbum von The Wailers
Veröffentlichung 13. April 1973
Label Tuff Gong/Island Records
Format CD, LP
Genre Reggae
Anzahl der Titel 9
Laufzeit 38:46

Besetzung

Produktion Chris Blackwell, Bob Marley
Studio Dynamic Sound Studios, Harry J. Studios, Randy's Studios (Kingston (Jamaika)); Island Studios (London)
Chronologie
-- Catch a Fire African Herbsman
(1973)

Catch a Fire (deutsch: "in Brand geraten") ist das erste Major-Label-Album der jamaikanischen Reggae-Band The Wailers; es wurde 1973 veröffentlicht. Catch a Fire bedeutete den internationalen Durchbruch der Band, und besonders Bob Marley wurde weltberühmt, vor allem in Afrika und der Karibik sowie vereinzelt in Europa und den USA. Die sozialkritischen und kriegerischen Texte überraschten viele Zuhörer, aber auch viele wurden angezogen von Marleys und Peter Toshs Texten, welche konfrontierend waren und eine optimistische Aussicht auf eine Zukunft frei von Unterdrückung übermitteln.

Trackliste[Bearbeiten]

  1. Concrete Jungle (Marley) – 4:13
  2. Slave Driver (Marley) – 2:53
  3. 400 Years (Tosh) – 2:45
  4. Stop That Train (Tosh) – 3:55
  5. Baby We've Got a Date (Marley) – 3:57
  6. Stir It Up (Marley) – 5:32
  7. Kinky Reggae (Marley) – 3:37
  8. No More Trouble (Marley) – 3:57
  9. Midnight Ravers (Marley) – 5:10

Bonustracks CD-Remaster von 2001:

  1. High Tide or Low Tide (Marley) – 4:40
  2. All Day All Night (Marley) – 3:26