Categoría Primera A 2014

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Liga Postobón 2014
Logo:Asociación de Clubes del Fútbol Profesional
Meister Apertura: Atlético Nacional
Finalización: Santa Fe
Copa-Libertadores-
Gruppenphase
Atlético Nacional, Santa Fe
Copa-Libertadores-
Erste-Runde
Once Caldas
Copa Sudamericana Deportes Tolima, Águilas Pereira, Junior
Pokalsieger Deportes Tolima
Relegation ↓ Uniautónoma FC (0:0 und 2:0 gegen Deportes Quindío)
Absteiger Fortaleza FC
Mannschaften 18
Spiele 364  + 2 Relegationsspiele
Tore 897  (ø 2,46 pro Spiel)
Torschützenkönig Apertura: Dayro Moreno (Millonarios)
Finalización: Germán Cano (Independiente Medellín)
Categoría Primera A 2013

Die Categoría Primera A 2014, nach einem Sponsor Liga Postobón genannt, ist eine aus Apertura und Finalización bestehende Spielzeit der höchsten kolumbianischen Spielklasse im Fußball der Herren. Sie begann am 24. Januar 2014. Die Apertura endete am 21. Mai. Amtierender Meister ist Atlético Nacional. Aufsteiger sind Uniautónoma FC und Fortaleza FC. Die Apertura war die neunundsiebzigste und die Finalización die achtzigste Austragung der kolumbianischen Meisterschaft.

In der Apertura setzte sich Atlético Nacional im Finale gegen Junior durch und wurde zum dritten Mal in Folge und zum insgesamt vierzehnten Mal kolumbianischer Meister. Die Rückrunde konnte Santa Fe gewinnen, das das Finale gegen Independiente Medellín gewann. Santa Fe wurde zum achten Mal kolumbianischer Meister.

Fortaleza FC stieg direkt wieder ab. Uniautónoma FC musste die Relegation spielen, konnte diese aber gegen Deportes Quindío gewinnen.

Modus[Bearbeiten]

Es werden zwei Meister ermittelt, einer für jede Halbserie. Jeder Halbserienmeister ist automatisch für die Copa Libertadores qualifiziert. Ein dritter Platz wird an den Verein vergeben, der nach der Zusammenzählung aller Punkte und Tore der Phasen 1 und 2 der ersten und der zweiten Halbserienmeisterschaft am höchsten steht. Sollte ein Verein beide Halbserienmeisterschaften gewinnen, so wird der zweite Teilnehmer an der Libertadores nach demselben Verfahren ausgewählt wie der dritte Teilnehmer. Zwei Teilnehmer an der Copa Sudamericana werden nach demselben Schema ermittelt wie der dritte Libertadores-Teilnehmer: die zwei Vereine, die in der Gesamtjahreswertung hinter diesem stehen, sind qualifiziert. Ein dritter Verein wird durch den Pokalwettbewerb bestimmt und ein vierter durch die Superliga de Colombia. Ein direkter Absteiger in die Categoría Primera B wird durch eine gesonderte Abstiegstabelle bestimmt, die aus dem Durchschnitt der vergangenen drei Spielzeiten ermittelt wird. Der Zweitletzte spielt eine Relegation gegen den Zweiten der zweiten Liga.

In der ersten Phase der Apertura spielen alle 18 Mannschaften im Ligamodus einmal gegeneinander, zusätzlich gibt es einen Spieltag mit Clásicos, an dem Spiele mit Derby-Charakter ausgetragen werden. Die ersten acht Mannschaften qualifizieren sich für das Viertelfinale, auf das Halbfinale und Finale folgen. Bei der Auslosung der Viertelfinalspiele sind die Mannschaften auf den Plätzen eins bis vier im ersten Lostopf und bekommen eine Mannschaft der Plätze fünf bis acht zugelost. Zudem haben sie im Rückspiel Heimrecht.[1] In der Finalización folgt auf die Ligaphase eine Gruppenphase mit zwei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften, die in Hin- und Rückspielen zwei Finalteilnehmer ausspielen, die den Meister ermitteln.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Die folgenden Vereine nehmen an den beiden Halbserien der Spielzeit 2014, Apertura und Finalización teil.

Spielorte der Liga Postobón 2014
Mannschaft Stadt Departamento Stadion erste Saison
in der Primera A
Alianza Petrolera.png Alianza Petrolera Floridablanca Santander Álvaro Gómez Hurtado 2013
Atletico Huila.svg Atlético Huila Neiva Huila Guillermo Plazas Alcid 1993
Atletico Nacional.svg Atlético Nacional Medellín Antioquia Atanasio Girardot 1948
Chico FC Logo.svg Boyacá Chicó Tunja Boyacá La Independencia 2004
Deportes Tolima.svg Deportes Tolima Ibagué Tolima Manuel Murillo Toro 1955
Deportivo Cali Logo.svg Deportivo Cali Cali/Palmira1 Valle del Cauca Deportivo Cali
Pascual Guerrero2
1948
Deportivo Pasto.svg Deportivo Pasto Pasto Nariño Departamental Libertad 1999
Envigado FC.svg Envigado FC Envigado Antioquia Polideportivo Sur 1992
Fortaleza FC.png Fortaleza FC Bogotá D.C. Bogotá Metropolitano de Techo 2014
Independiente Medellin.svg Independiente Medellín Medellín Antioquia Atanasio Girardot 1948
Itagüifc.png Itagüí FC
Águilas Pereira3
Itagüí
Pereira
Antioquia
Risaralda
Ciudad de Itagüí
Ramírez Villegas
2011
Atletico Junior.svg Junior Barranquilla Atlántico Metropolitano 1948
CDLaEquidad.png La Equidad Bogotá D.C. Bogotá Metropolitano de Techo 2007
Millionarios.svg Millonarios Bogotá D.C. Bogotá El Campín 1948
Once Caldas.svg Once Caldas Manizales Caldas Palogrande 1948
PatriotasFC.png Patriotas Tunja Boyacá La Independencia 2012
SantaFeCD.svg Santa Fe Bogotá D.C. Bogotá El Campín 1948
Uniautonoma FC.png Uniautónoma FC Barranquilla Atlántico Metropolitano 2014
1 Deportivo Cali hat seinen Sitz in Cali, das Estadio Deportivo Cali liegt aber in der Nachbarstadt Palmira.
2 Aufgrund von Umbaumaßnahmen an seinem Heimstadion trug Deportivo Cali in der Hinserie und in großen Teilen der Rückserie seine Heimspiele im Estadio Olímpico Pascual Guerrero aus.
3 Itagüí zog nach der Hinserie nach Pereira um und wurde in Águilas Doradas und dann in Águilas Pereira umbenannt.

Apertura[Bearbeiten]

Ligaphase[Bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Atlético Nacional (M, P)  18  10  4  4 035:220 +13 34
 2. Millonarios  18  10  3  5 027:150 +12 33
 3. Junior  18  10  3  5 020:170  +3 33
 4. Santa Fe  18  8  6  4 024:160  +8 30
 5. Once Caldas  18  7  8  3 027:170 +10 29
 6. Envigado FC  18  9  1  8 027:240  +3 28
 7. Itagüí FC  18  8  4  6 021:230  −2 28
 8. La Equidad  18  7  6  5 017:170  ±0 27
 9. Alianza Petrolera  18  8  3  7 023:280  −5 27
10. Boyacá Chicó  18  7  4  7 019:160  +3 25
11. Independiente Medellín  18  5  6  7 026:300  −4 21
12. Deportivo Pasto  18  4  8  6 028:260  +2 20
13. Atlético Huila  18  5  4  9 023:260  −3 19
14. Deportivo Cali  18  5  4  9 016:220  −6 19
15. Patriotas  18  5  4  9 020:300 −10 19
16. Fortaleza FC (N)  18  3  8  7 022:260  −4 17
17. Uniautónoma FC (N)  18  4  5  9 020:300 −10 17
18. Deportes Tolima  18  4  5  9 018:280 −10 17
Teilnahme am Viertelfinale
(M, P) Meister Finalización 2013 und Pokalsieger 2013: Atlético Nacional
(N) Aufsteiger aus der Categoría Primera B: Uniautónoma FC, Fortaleza FC

Kreuztabelle[Bearbeiten]

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele der Ligaphase dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2014 Atlético Nacional Deportivo Cali Santa Fe Millonarios Itagüí FC Deportivo Pasto Once Caldas Junior Deportes Tolima Independiente Medellín La Equidad Atlético Huila Envigado FC Alianza Petrolera Boyacá Chicó Patriotas FC Uniautónoma FC Fortaleza FC
Atlético Nacional 2:2 1:1 1:0 2:0 3:1 1:2 5:1 3:1 4:3
Deportivo Cali 0:3 2:3 2:2 0:1 2:0 1:0 1:0 1:2 2:1
Santa Fe 0:0 0:1 3:0 3:2 2:1 0:1 0:0 1:0 2:2
Millonarios 3:1 1:0 2:1 3:0 1:1 3:1 0:1 2:2 4:0
Itagüí FC 1:1 2:2 1:0 1:1 3:1 2:1 1:0 1:2 2:1
Deportivo Pasto 1:1 3:3 1:2 3:2 5:1 1:2 0:0 3:1 4:0
Once Caldas 0:0 1:1 3:0 3:0 2:2 0:0 2:1 3:1 3:1
Junior 1:0 2:1 0:1 2:0 1:0 1:0 2:1 1:0 1:1
Deportes Tolima 0:0 1:1 3:1 1:1 1:1 2:4 1:2 1:0 1:1
Independiente Medellín 0:2 2:0 0:2 2:1 2:0 2:2 3:2 2:1 3:3
La Equidad 0:2 1:1 0:1 0:2 2:1 1:1 1:0 0:0 1:1
Atlético Huila 2:0 2:0 2:3 2:0 1:1 0:1 3:0 1:1 3:1
Envigado FC 2:3 3:1 1:2 1:0 2:1 1:3 2:0 2:2 1:0
Alianza Petrolera 1:2 2:1 1:1 0:2 1:0 2:1 0:2 1:2 1:0
Boyacá Chicó 1:2 2:1 1:0 0:1 1:1 1:0 2:0 3:0 3:2
Patriotas FC 2:1 1:0 0:0 1:2 2:1 1:2 3:1 3:3 2:1
Uniautónoma FC 0:2 1:0 1:1 1:2 3:2 4:2 0:2 2:0 0:1
Fortaleza FC 0:0 1:2 0:1 4:1 0:0 1:1 2:1 0:0 2:2

Finalrunde[Bearbeiten]

Viertelfinale[Bearbeiten]

Die Hinspiele wurden am 26. und 27. April 2014 ausgetragen und die Rückspiele am 3. und 4. Mai 2014.

Team #1 Gesamt Team #2 Hinspiel Rückspiel
Envigado FC 2:6 Atlético Nacional 1:4 1:2
La Equidad 1:2 Millonarios 0:1 1:1
Itagüí FC 2:3 Junior 1:1 1:2
Once Caldas 3:5 Santa Fe 1:4 2:1

Team #1 spielte das erste Spiel zu Hause.

Halbfinale[Bearbeiten]

Die Hinspiele wurden am 7. Mai 2014 ausgetragen und die Rückspiele am 11. Mai 2014.

Team #1 Gesamt Team #2 Hinspiel Rückspiel
Santa Fe 1:2 Atlético Nacional 1:0 0:2
Junior 0:0
(5:4 i.E)
Millonarios 0:0 0:0

Team #1 spielte das erste Spiel zu Hause.

Finale[Bearbeiten]

Atlético Nacional verlor zwar das Hinspiel gegen Junior, glich die Niederlage aber im Rückspiel aus und konnte sich dann im Elfmeterschießen durchsetzen und wurde zum dritten Mal in Folge Meister.

Hinspiel[Bearbeiten]

Paarung Junior JuniorAtlético Nacional Atlético Nacional
Ergebnis 1:0 (0:0)
Datum 18. Mai 2014 um 18:30 Uhr (UTC-5)
Stadion Estadio Metropolitano Roberto Meléndez, Barranquilla
Zuschauer 40.000
Schiedsrichter Luis Sánchez
Tore 1:0 Edison Toloza (54.)
Junior Sebastián Viera (C)Kapitän der Mannschaft, Johnny Vásquez, Andrés Correa, William Tesillo, César Fawcett, Luis Narváez, Guillermo Célis, Jossymar Gómez (ab 73. Michael Balanta), Luis Quiñones (ab 80. Jorge Aguirre), Vladimir Hernández (ab 86. Martín Arzuaga), Edison Toloza
Trainer: David Pinillos
Atlético Nacional Franco Armani, Francisco Nájera, Alexis Henríquez, Óscar Murillo, Farid Díaz (ab 77. Sebastián Pérez), Diego Arias (ab 57. Jhon Valoy), Alexander Mejía (C)Kapitän der Mannschaft, Juan David Valencia, Edwin Cardona, Wilder Guisao, Luis Páez (ab 66. Santiago Tréllez)
Trainer: Juan Carlos Osorio
Gelbe Karten Gelbe Karten Andrés Correa, Luis Quiñones / Juan David Valencia, Alexander Mejía, Diego Arias, Edwin Cardona, Wilder Guisao


Rückspiel[Bearbeiten]

Paarung Atlético Nacional Atlético NacionalJunior Junior
Ergebnis 2:1 (1:1), 4:2 i.E.
Datum 21. Mai 2014 um 19:00 Uhr (UTC-5)
Stadion Estadio Atanasio Girardot, Medellín
Zuschauer 40.051
Schiedsrichter Ímer Machado
Tore 1:0 Alexis Henríquez (2.)
1:1 Edison Toloza (16.)
2:1 Jhon Valoy (90.)
Elfmeterschießen:
1:0 Juan David Valencia
1:1 Juan Guillermo Domínguez
2:1 Edwin Cardona
Armani hält gegen Viera
3:1 Daniel Bocanegra
3:2 Luis Narváez
4:2 Alejandro Bernal
Armani hält gegen Vásquez
Atlético Nacional Franco Armani, Alexis Henríquez (ab 46. Wilder Guisao), Farid Díaz (ab 63. Jhon Valoy), Daniel Bocanegra, Sherman Cárdenas, Juan David Valencia, Edwin Cardona, Jairo Palomino (ab 74. Juan Pablo Ángel), Alejandro Bernal, Jefferson Duque
Trainer: Juan Carlos Osorio
Junior Sebastián Viera (C)Kapitän der Mannschaft, Johnny Vásquez, Samuel Vanegas, William Tesillo, César Fawcett (ab 72. Andrés Felipe González), Luis Narváez, Guillermo Célis, Jossymar Gómez (ab 73. Michael Balanta), Jorge Aguirre (ab 72. Jhonny Ramírez), Juan Guillermo Domínguez, Edison Toloza (ab 39. Michael Balanta)
Trainer: David Pinillos
Gelbe Karten Gelbe Karten Jefferson Duque, Sherman Cárdenas, Alejandro Bernal / William Tesillo, Sebastián Viera, Jhonny Vásquez, Luis Narváez, Jorge Aguirre


Torschützenliste[Bearbeiten]

Bei gleicher Anzahl von Treffern sind die Spieler alphabetisch geordnet.

Pl. Spieler Mannschaft Tore
1. KolumbienKolumbien Dayro Moreno Millonarios 13
2. ArgentinienArgentinien Germán Cano Independiente Medellín 11
3. KolumbienKolumbien Carlos Rentería Patriotas FC 10
KolumbienKolumbien Óscar Rodas Envigado FC
5. KolumbienKolumbien Ayron del Valle Alianza Petrolera 9
6. KolumbienKolumbien Wilder Medina Santa Fe 8
KolumbienKolumbien Yessi Mena Itagüí FC
8. KolumbienKolumbien César Augusto Arias Once Caldas 7
UruguayUruguay Bosco Frontán Deportivo Pasto
KolumbienKolumbien José Izquierdo Once Caldas
KolumbienKolumbien José Alcides Moreno La Equidad
KolumbienKolumbien Edison Toloza Junior

Finalización[Bearbeiten]

Ligaphase[Bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Santa Fe  18  9  4  5 024:130 +11 31
 2. Independiente Medellín  18  9  3  6 029:210  +8 30
 3. Atlético Nacional (M, P)  18  8  5  5 026:120 +14 29
 4. Águilas Pereira  18  9  2  7 023:210  +2 29
 5. Once Caldas  18  7  7  4 024:170  +7 28
 6. Deportivo Cali  18  8  4  6 025:250  ±0 28
 7. Deportes Tolima  18  7  7  4 023:250  −2 28
 8. Atlético Huila  18  7  6  5 025:180  +7 27
 9. Alianza Petrolera  18  7  6  5 017:160  +1 27
10. Patriotas  18  7  5  6 019:240  −5 26
11. Boyacá Chicó  18  5  7  6 023:220  +1 22
12. Junior  18  6  4  8 019:200  −1 22
13. Fortaleza FC (N)  18  5  6  7 017:210  −4 21
14. Envigado FC  18  5  5  8 018:200  −2 20
15. Millonarios  18  5  5  8 022:280  −6 20
16. Uniautónoma FC (N)  18  4  6  8 015:230  −8 18
17. Deportivo Pasto  18  3  9  6 015:230  −8 18
18. La Equidad  18  3  5  10 016:310 −15 14
Teilnahme an der Finalrunde
(M, P) Meister Apertura 2014 und Pokalsieger 2013: Atlético Nacional
(N) Aufsteiger aus der Categoría Primera B: Uniautónoma FC, Fortaleza FC

Kreuztabelle[Bearbeiten]

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele der Ligaphase dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2014 Atlético Nacional Deportivo Cali Santa Fe Millonarios Deportivo Pasto Once Caldas Junior Deportes Tolima Independiente Medellín La Equidad Atlético Huila Envigado FC Alianza Petrolera Boyacá Chicó Patriotas FC Uniautónoma FC Fortaleza FC
Atlético Nacional 2:2 5:0 2:0 0:0 1:0 0:1 0:1 2:2 2:0
Deportivo Cali 2:0 4:3 2:0 1:0 1:1 0:0 0:1 0:4 2:0
Santa Fe 0:1 4:1 0:0 1:0 5:0 2:1 2:0 0:0 2:0
Millonarios 0:1 1:1 0:0 1:4 2:1 2:0 1:1 0:0 4:0
Águilas Pereira 0:1 2:1 4:2 2:0 0:0 1:0 3:2 2:3 2:0
Deportivo Pasto 2:1 2:0 1:2 3:3 2:2 0:0 0:0 0:0 1:1
Once Caldas 3:3 1:1 1:2 1:0 0:0 2:1 3:0 4:1 2:0
Junior 0:1 2:0 0:1 1:0 1:0 4:3 0:1 3:1 1:3
Deportes Tolima 1:1 2:3 1:0 2:0 3:3 2:1 1:5 1:1 2:0
Independiente Medellín 1:0 3:0 1:3 2:3 1:1 4:1 1:2 3:1 1:0
La Equidad 0:4 3:2 0:1 0:0 2:0 1:1 0:1 4:2 0:0
Atlético Huila 0:1 1:0 1:0 1:3 3:0 0:0 1:1 2:0 4:1
Envigado FC 2:2 2:0 1:2 1:0 0:0 0:1 2:3 2:2 0:2
Alianza Petrolera 1:1 3:1 1:0 1:0 0:1 3:1 0:0 1:1 0:0
Boyacá Chicó 1:2 0:0 2:0 0:1 3:1 5:1 1:0 1:0 0:0
Patriotas FC 1:0 0:0 0:3 3:0 0:0 2:1 1:0 1:0 1:0
Uniautónoma FC 0:3 1:0 1:1 0:0 2:4 3:2 1:0 0:2 1:1
Fortaleza FC 1:0 0:2 0:1 1:1 2:3 3:0 0:1 2:1 1:1

Finalrunde[Bearbeiten]

Bei Punktegleichstand in der Gruppenphase zählt anstatt des Torverhältnisses der Platz der Ligaphase. Dieser Vorteil für die beiden Erstplatzierten der Ligaphase wird auch Punto Invisible (Unsichtbarer Punkt) genannt.[2]

Gruppe A[Bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten]
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Santa Fe  6  3  2  1 008:600  +2 11
 2. Atlético Huila  6  3  2  1 008:600  +2 11
 3. Atlético Nacional  6  2  0  4 004:600  −2 06
 4. Once Caldas  6  2  0  4 004:600  −2 06
Teilnahme am Finale
Kreuztabelle[Bearbeiten]
Gruppe A Atlético Huila Atlético Nacional Once Caldas Santa Fe
Atlético Huila 1:0 2:1 3:3
Atlético Nacional 1:0 1:0 0:1
Once Caldas 1:2 1:0 0:1
Santa Fe 0:0 3:2 0:1

Gruppe B[Bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten]
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Independiente Medellín  6  3  2  1 011:900  +2 11
 2. Deportivo Cali  6  2  2  2 012:130  −1 08
 3. Águilas Pereira  6  1  4  1 011:110  ±0 07
 4. Deportes Tolima  6  1  2  3 010:110  −1 05
Teilnahme am Finale
Kreuztabelle[Bearbeiten]
Gruppe A Deportes Tolima Deportivo Cali Independiente Medellín
Águilas Pereira 2:2 2:2 2:2
Deportes Tolima 1:2 4:2 1:2
Deportivo Cali 2:2 2:1 2:1
Independiente Medellín 2:1 1:1 3:2

Finale[Bearbeiten]

Hinspiel[Bearbeiten]

Paarung Independiente Medellín Independiente MedellínSanta Fe Santa Fe
Ergebnis 1:2 (1:0)
Datum 17. Dezember 2014 um 19:30 Uhr (UTC-5)
Stadion Estadio Atanasio Girardot, Medellín
Schiedsrichter Ulises Arrieta
Tore 1:0 Germán Cano (37.)
1:1 Francisco Meza (66.)
1:2 Wilson Morelo (68.)
Independiente Medellín Carlos Bejarano, Carlos Valencia, Andrés Mosquera Guardia, Hernán Pertúz, Vladimir Marín, Jhersson Córdoba, John Edison Hernández, Javier Calle (ab 76. Elton Martins), Christian Marrugo, Yorleys Mena, Germán Cano
Trainer: Hernán Torres Oliveros
Santa Fe Camilo Vargas, Sergio Otálvaro, Yair Arrechea, Francisco Meza, Dairon Mosquera, Daniel Alejandro Torres, Luis Manuel Seijas, Luis Carlos Arias (ab 80. Yerry Mina), Omar Sebastián Pérez (ab 46. Armando Vargas), Jefferson Cuero, Wilson Morelo (ab 88. Ricardo Villarraga)
Trainer: Gustavo Costas
Gelbe Karten Gelbe Karten – / Dairon Mosquera


Rückspiel[Bearbeiten]

Paarung Santa Fe Santa FeIndependiente Medellín Independiente Medellín
Ergebnis 1:1 (0:0)
Datum 21. Dezember 2014 um 17:30 Uhr (UTC-5)
Stadion Estadio Nemesio Camacho, Bogotá
Zuschauer 37.000
Schiedsrichter Luis Sánchez
Tore 1:0 Luis Carlos Arias (46.)
1:1 Andrés Felipe Mosquera (89.)
Santa Fe Camilo Vargas, Juan Daniel Roa, Yair Arrechea, Francisco Meza, Dairon Mosquera, Yulián Anchico, Daniel Alejandro Torres, Luis Carlos Arias (ab 73. Luis Manuel Seijas), Armando Vargas, Jéfferson Cuero (ab 90. Omar Sebastián Pérez), Wilson Morelo (ab 85. Yerry Mina)
Trainer: Gustavo Costas
Independiente Medellín Carlos Bejarano, Carlos Valencia, Andrés Felipe Mosquera, Diego Herner, Vladimir Marín, Christian Marrugo, Jhersson Córdoba, Jhon Hernández (ab 68. Daniel Hernández), Javier Calle, Yorleys Mena (ab 65. Alfredo Morelos), Germán Cano
Trainer: Hernán Torres Oliveros
Gelbe Karten Gelbe Karten Yair Arrechea, Camilo Vargas, Luis Carlos Arias / Diego Herner, Jhersson Córdoba


Torschützenliste[Bearbeiten]

Bei gleicher Anzahl von Treffern sind die Spieler alphabetisch geordnet.

Pl. Spieler Mannschaft Tore
1. ArgentinienArgentinien Germán Cano Independiente Medellín 16
2. KolumbienKolumbien Juan Fernando Caicedo Atlético Huila 14
3. KolumbienKolumbien Wilson Morelo Santa Fe 10
KolumbienKolumbien Fernando Uribe Millonarios
5. KolumbienKolumbien Johan Arango Once Caldas 9
ArgentinienArgentinien Hernán Hechalar Atlético Huila
7. KolumbienKolumbien Jorge Aguirre Junior 8
KolumbienKolumbien Yimmi Chará Deportes Tolima
KolumbienKolumbien Edinson Palomino Águilas Pereira
KolumbienKolumbien Carlos Rivas Deportivo Cali
11. KolumbienKolumbien Miguel Ángel Murillo Deportivo Cali 7
KolumbienKolumbien Juan David Pérez Boyacá Chicó
13. KolumbienKolumbien Javier Calle Independiente Medellín 6
KolumbienKolumbien Ayron del Valle Alianza Petrolera
KolumbienKolumbien Sergio Esteban Romero Once Caldas

Gesamttabelle[Bearbeiten]

Für die Reclasificación werden alle Spiele der Spielzeit 2014 sowohl der Liga- als auch der Halbfinalphase sowie der Finalspiele zusammengezählt, um die weiteren Teilnehmer neben den jeweiligen Meistern der Halbserien an den kontinentalen Wettbewerben zu ermitteln.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Santa Fe  48  23  13  12 065:420 +23 82
 2. Atlético Nacional  48  24  9  15 075:450 +30 81
 3. Once Caldas  44  17  15  12 058:450 +13 66
 4. Itagüí FC/Águilas Pereira  44  18  11  15 057:580  −1 65
 5. Junior  42  18  10  14 044:410  +3 64
 6. Independiente Medellín  44  17  12  15 068:630  +5 63
 7. Millonarios  40  16  11  13 051:440  +7 59
 8. Atlético Huila  42  15  12  15 056:500  +6 57
 9. Deportivo Cali  42  15  10  17 053:600  −7 55
10. Alianza Petrolera  36  15  9  12 040:440  −4 54
11. Deportes Tolima  42  12  14  16 051:640 −13 50
12. Envigado FC  38  14  6  18 047:500  −3 48
13. Boyacá Chicó  36  12  11  13 042:380  +4 47
14. Patriotas  36  12  9  15 039:540 −15 45
15. La Equidad  38  10  12  16 034:500 −16 42
16. Deportivo Pasto  36  7  17  12 043:490  −6 38
17. Fortaleza FC  36  8  14  14 040:470  −7 38
18. Uniautónoma FC  36  8  11  17 035:530 −18 35
Teilnahme an der Gruppenphase der Copa Libertadores 2015: Atlético Nacional (Meister Apertura), Santa Fe (Meister Finalización)
Teilnahme an der Qualifikation zur Copa Libertadores 2015: Once Caldas
Teilnahme an der Copa Sudamericana 2015: Deportes Tolima (Pokalsieger), Águilas Pereira, Junior
Teilnahme an den Relegationsspielen gegen den Zweitplatzierten der Categoría Primera B: Uniautónoma FC
Abstieg in die Categoría Primera B: Fortaleza FC

Abstiegstabelle[Bearbeiten]

Für die Abstiegstabelle werden die Hin- und Rückserien der Jahre 2012, 2013 und 2014 zusammengezählt. Dabei wird die Gesamtpunktzahl durch die Anzahl der in der Ligaphase gespielten Spiele geteilt und hochgerechnet.

Pl. Verein Sp. T GT Diff. Pkt. Prom.
18. Fortaleza FC 108 115 151 −36 112 1.037
17. Uniautónoma FC 108 96 141 −45 113 1.046
16. Patriotas 108 100 142 −42 123 1.138
15. Atlético Huila 108 126 145 −19 127 1.175
14. Boyacá Chicó 108 135 142 0−7 130 1.203
13. Envigado FC 108 115 133 -18 131 1.212
12. Alianza Petrolera 108 108 144 −36 133 1.231
11. Independiente Medellín 108 137 130 0+7 141 1.305
10. Deportivo Pasto 108 131 132 0-1 143 1.324
9. Once Caldas 108 139 121 +18 146 1.351
8. La Equidad 108 118 117 0+1 147 1.361
7. Deportivo Cali 108 134 121 +13 154 1.425
6. Deportes Tolima 108 146 134 +12 160 1.481
5. Junior 108 147 124 +23 164 1.518
4. Millonarios 108 150 111 +39 169 1.564
3. Santa Fe 108 151 112 +39 174 1.611
2. Itagüí FC/Águilas Pereira 108 139 111 +28 176 1.629
1. Atlético Nacional 108 169 102 +67 184 1.703
Teilnahme an den Relegationsspielen gegen den Zweitplatzierten der Categoría Primera B: Uniautónoma FC
Abstieg in die Categoría Primera B: Fortaleza FC

Relegation[Bearbeiten]

In der Relegation konnte sich Uniautónoma FC gegen Deportes Quindío durchsetzen und blieb somit in der ersten Liga.

17.12.2014 Armenia Deportes Quindío Uniautónoma FC 0:0
20.12.2014 Barranquilla Uniautónoma FC Deportes Quindío 2:0

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. La Liga Postobón I-2014 iniciará el 26 de enero. Liga Postobón, 26. November 2013, abgerufen am 16. Dezember 2013.
  2. Jornada crucial en la Liga Postobón 2014. El Espectador, 9. November 2014, abgerufen am 30. November 2013.