Catrine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Catrine
schottisch-gälisch Caiteirein
Catrine Parish Church
Catrine Parish Church
Koordinaten 55° 30′ N, 4° 20′ WKoordinaten: 55° 30′ N, 4° 20′ W
Catrine (Schottland)
Catrine
Catrine
Einwohner 2236 Zensus 2011
Verwaltung
Post town MAUCHLINE
Postleitzahlen­abschnitt KA5
Vorwahl 01290
Landesteil Schottland
Council area East Ayrshire
Britisches Parlament Kilmarnock and Loudoun
Schottisches Parlament Carrick, Cumnock and Doon Valley

Catrine (gälisch: Caiteirein[1]) ist eine Ortschaft in der schottischen Council Area East Ayrshire.[2] Sie liegt rund sieben Kilometer nordwestlich von Cumnock und 13 km südöstlich von Kilmarnock am Fluss Ayr.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Catrine ist eine verhältnismäßig junge Siedlung. Sie entwickelte sich mit der Einrichtung einer Baumwollfabrik im Jahre 1787.[3] 1792 wurde mit der heutigen Catrine Parish Church eine Kirche errichtet, welche heute als Denkmal der höchsten Kategorie A klassifiziert ist.[4] Der Baumwollbetrieb wurde im folgenden Jahrhundert deutlich erweitert und 1814 mit dem ersten großen dampfgetriebenen Webstuhl Schottlands ausgestattet.[2][3]

Zwischen 1841 und 1981 wies Catrine eine konstante Einwohnerzahl auf, die um 2600 schwankte. Seitdem ist sie rückläufig, sodass im Jahre 2011 nur noch 2236 Einwohner gezählt wurden.[5][6]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Catrine ist durch die einen Kilometer südlich verlaufende A76 an das Fernstraßennetz angeschlossen. Im Jahre 1903 erhielt die Ortschaft einen eigenen Bahnhof, welcher jedoch nach wenigen Betriebsjahren wieder geschlossen wurde.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Verzeichnis gälischer Ausdrücke
  2. a b Catrine. East Ayrshire. In: David Munro, Bruce Gittings: Scotland. An Encyclopedia of Places & Landscapes. Collins u. a., Glasgow 2006, ISBN 0-00-472466-6.
  3. a b Catrine. In: Francis H. Groome: Ordnance Gazetteer of Scotland: A Survey of Scottish Topography, Statistical, Biographical and Historical. Band 1: (A – Coru). Thomas C. Jack, Grange Publishing Works, Edinburgh u. a. 1882, S. 255.
  4. Informationen des Scotland’s Churches Trust
  5. Informationen im Gazetteer for Scotland
  6. Zensus 2011

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Catrine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien