Cei-See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cei-See
Lago di Cei (autunno).JPG
Geographische Lage Provinz Trentino, Region Trentino-Südtirol, Italien
Abfluss Rio Arione
Orte am Ufer Castellano (Trentino)
Daten
Koordinaten 45° 57′ 3,6″ N, 11° 1′ 12″ O45.95111.02918Koordinaten: 45° 57′ 3,6″ N, 11° 1′ 12″ O
Cei-See (Trentino-Südtirol)
Cei-See
Höhe über Meeresspiegel 918 m
Fläche 4,5 haf5
Maximale Tiefe 13,5 mf10
Mittlere Tiefe 6 mf11

Der Cei-See (deutsch veraltet Zeil-See, italienisch Lago di Cei) ist ein Bergsee in der Nähe von Castellano auf dem Gebiet der Gemeinde Villa Lagarina bei Rovereto im Trentino.

Er liegt am Fuße des Monte Stivo in einem abgeschlossenen Becken nördlich des Gardasee auf einer Höhe von 918 Metern über dem Meeresspiegel.

Der See hat eine Fläche von etwa 4,5 Hektar, die maximale Tiefe beträgt 13,5 Meter.

Im See leben unter anderem Karpfen, Schleie, Hechte und Flussbarsche. Er wird auch zum Baden genutzt.