Celeste Ng

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Celeste Ng (2018)

Celeste Ng [sɪˈlest ɪŋ][1] (geboren 1980 in Pittsburgh) ist eine US-amerikanische Schriftstellerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Celeste Ngs Eltern wanderten von Hongkong in die USA ein. Sie arbeiteten zunächst in Pittsburgh als Physiker und Chemikerin und wohnten in einer Vorstadt.[2] Als Ng zehn Jahre alt war, zogen ihre Eltern nach Shaker Heights, einem Vorort von Cleveland, ebenfalls ein Platz, an dem die wirtschaftliche und gesellschaftliche Depression des Rust Belt spürbar war. Sie hat eine elf Jahre ältere Schwester.[2] Ng studierte Englisch an der Harvard University (B.A. 2002) und Kreatives Schreiben an University of Michigan (Master of Fine Arts).

Für ihre Kurzgeschichte What Passes Over gewann sie den Hopwood Award und für die Kurzgeschichte Girls, at Play 2012 den Pushcart Prize. Ihr erster Roman Everything I Never Told You von 2014 avancierte zum Bestseller und wurde das Amazon Best Book of the Year. Übersetzungen erschienen in zahlreichen Sprachen. Auch ihr zweiter Roman Little Fires Everywhere gelangte kurz nach Erscheinen 2017 auf die New York Times-Bestsellerliste.

2020 erschien eine 8-teilige Miniserie, die auf dem Roman "Little Fires Everywhere" basiert.

Ng lebt mit Mann und Sohn in Cambridge, Massachusetts.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Everything I never told you. Penguin Press, New York 2014.
  • Little Fires Everywhere. Penguin Press, New York 2017.
    • Kleine Feuer überall. Roman. Aus dem amerikanischen Englisch von Brigitte Jakobeit. dtv, München 2018, ISBN 978-3-423-28156-0.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Celeste Ng. In: celesteng.com. Abgerufen am 5. Oktober 2018 (englisch).
  2. a b A conversation with Celeste Ng, author of Everything I Never Told You, Interview, im Anhang der Penguin-Ausgabe 2015