Céline Vogt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Celine Vogt)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Chiara Céline Vogt (* 13. November 1990 in Köln) ist eine deutsche Synchronsprecherin und Musicaldarstellerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Céline Vogt begann mit vier Jahren in der Ballettschule ihrer Mutter (Ballettschule Cadanse in Köln) mit Tanzunterricht. Dort trainierte sie in den Tanzformen Ballett, Jazz, Stepp und Hip-Hop. Im Jahr 2009 machte sie ihr deutsches und französisches Abitur am Gymnasium Kreuzgasse in Köln. Anschließend begann sie die Ausbildung zur Musicaldarstellerin in den Bereichen Tanz, Gesang und Schauspiel an der Joop van den Ende Academy in Hamburg, die sie 2012 abschloss. Seitdem war sie in zahlreichen nationalen und internationalen Musical-Produktionen zu sehen. Seit 2004 lieh sie zudem als Synchronsprecherin vielen Charakteren ihre Stimme. Zu den bekanntesten Rollen zählen unter anderem Laura in Lauras Stern, Luise und Lotte in Das doppelte Lottchen und Maggie in Fragile.

Musical[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiel- und Radioaufnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(seit 1996)

Auswahl:

Synchron[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(seit 2004)

Computerspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gewinnerin des Lesewettbewerbs 2002 in Köln
  • Laudatio bei der Hörbuchverleihung für Wenn dich ein Löwe nach der Uhrzeit fragt (2005)
  • Als Pechmarie und Röschen in „WWW – Verwunschen und vernetzt“ (Musical von Werner Bauer und Florian Miro) – Sieger des Creators Wettbewerb Hamburg 2017

Weblinks/Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]