Cellguides

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Blick auf die Cellguides im Laderaum eines Containerschiffs

Cellguides, zu Deutsch Zellenführungen, sind vertikale Führungsschienen im Laderaum eines Containerschiffs. Sie sollen die Container in einer bestimmten Position halten und beim Be- und Entladen des Schiffes führen. Bei Open-Top-Containerschiffen sind diese auch bis in den Bereich oberhalb des Hauptdecks ausgeführt. Aber auch konventionelle Containerschiffe haben häufig einzelne Zellengerüste an Deck.

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]