CentraleSupélec

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
CentraleSupélec
Logo
Gründung 2015
Trägerschaft staatlich
Ort Gif-sur-Yvette, Châtenay-Malabry, Metz, Rennes
Land FrankreichFrankreich Frankreich
Präsident Hervé Biausser
Studierende ca. 5.000
Netzwerke DFH[1]
Website www.centralesupelec.fr

Die CentraleSupélec ist eine französische Ingenieurschule in Gif-sur-Yvette, auf dem Campus der Universität Paris-Saclay, die durch die Fusion der École Centrale Paris und der École supérieure d’électricité entstand.[2]

Sie ist Mitglied der Conférence des Grandes Ecoles. Mit einem multi-disziplinären Lehrplan bildet sie innerhalb von drei Jahren Ingenieure aus, die danach hauptsächlich in der Wirtschaft arbeiten: Ziel der Ausbildung ist der sogenannte Master Ingénieur CentraleSupélec.[3]

Diplome CentraleSupélec[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppeldiplome Master CentraleSupélec[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die CentraleSupélec hat mit mehreren Universitäten Doppeldiplomabkommen abgeschlossen:

Forschung und Graduiertenkolleg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Energie
  • Umwelt
  • Gesundheit und Biotechnologie
  • Informationen und Wissen; Nachhaltiges Bauen
  • Verkehr und Mobilität
  • Wirtschaftlichen Veränderungen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: CentraleSupélec – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Netzwerk. Liste der Hochschulen im Netzwerk der DFH. In: www.dfh-ufa.org. Deutsch-Französische Hochschule, abgerufen am 7. Oktober 2019.
  2. « Avec Centrale-Supélec, nous ne voulons pas seulement mélanger deux cultures mais créer une nouvelle école » (Memento des Originals vom 8. Februar 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/orientation.blog.lemonde.fr
  3. Le classement mondial QS des universités distingue cinq établissements français
  4. CentraleSupélec
  5. List of members

Koordinaten: 48° 42′ 36,3″ N, 2° 9′ 47,8″ O