Centre sportif de Colovray

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Centre sportif de Colovray

BW

Daten
Ort SchweizSchweiz Nyon, Schweiz
Koordinaten 506708 / 13620446.3707116.226201Koordinaten: 46° 22′ 14,6″ N, 6° 13′ 34,3″ O; CH1903: 506708 / 136204
Eröffnung 1991
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 7'200 Plätze
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Centre sportif de Colovray ist ein Sportzentrum in der Schweizer Gemeinde Nyon. Es ist die Heimspielstätte des in der Promotion League spielenden Stade Nyonnais und der Rugby-Union-Mannschaft des RC Nyon, der drei Mal Schweizer Meister (1996, 2005, 2008) war.

Das Centre sportif de Colovray besteht aus dem Stade de Colovray, einem Fussballstadion mit Leichtathletikanlage mit 7'200 Plätzen, davon 860 Sitzplätze, sowie drei Natur- und einem Kunstrasenplatz. Der Hauptsitz des europäischen Fussballverbandes UEFA liegt in unmittelbarer Nähe zum Sportkomplexes am Ufer des Genfersees.

Die höchste Zuschauerzahl wurde am 29. Juli 2001 verzeichnet, als 6'800 Zuschauer die Partie zwischen Stade Nyonnais und Real Madrid verfolgten. Im Stadion wurde das Finale der U-19-Fussball-Europameisterschaft 2004 ausgespielt. Von 2008 bis 2013 fanden im Centre sportif die Endrunden um die U-17-Fussball-Europameisterschaft der Frauen statt.

Während der Fussball-Europameisterschaft 2008 trainierte die türkische Nationalmannschaft im Centre sportif.

Die Spielstätte von Stade Nyonnais war vom 11. bis zum 14. April 2014 Austragungsort der Halbfinalspiele und des Endspiels der UEFA Youth League, die 2013/14 in ihre erste Saison ging.

Weblinks[Bearbeiten]