Ceppo Morelli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ceppo Morelli
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Ceppo Morelli (Italien)
Ceppo Morelli
Staat Italien
Region Piemont
Provinz Verbano-Cusio-Ossola (VB)
Koordinaten 45° 58′ N, 8° 4′ OKoordinaten: 45° 58′ 0″ N, 8° 4′ 0″ O
Höhe 753 m s.l.m.
Fläche 40 km²
Einwohner 302 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 8 Einw./km²
Postleitzahl 28030
Vorwahl 0324
ISTAT-Nummer 103021
Volksbezeichnung ceppomorellesi
Schutzpatron Johannes der Täufer (24. Juni)
Website Ceppo Morelli
Ossolatal in der Region Piemont
Fraktion Mondelli

Ceppo Morelli ist eine Gemeinde in der italienischen Provinz Verbano-Cusio-Ossola (VB) in der Region Piemont.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 40 km². Zu Ceppo Morelli gehören die Fraktionen Borgone, Campioli, Canfinello, Croppo, Mondelli und Prequartera. Die Nachbargemeinden sind Antrona Schieranco, Bannio Anzino, Carcoforo, Macugnaga und Vanzone con San Carlo.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1861 1871 1881 1901 1921 1931 1951 1971 1991 2001 2011 2017 2018
Einwohner 588 624 504 555 551 625 855 537 410 396 341 310 302

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pfarrkirche San Giovanni Battista erbaut im 17. Jahrhundert, bewahrt ein merkwürdige Kanzel des 17. Jahrhunderts. Die religiöse Tradition besagt, dass dieser Kirche ein Heiliger Dorn der Krone Christi bewahrt, der heute in einem kostbaren Reliquiar mit Silberfolien verziert ist.
  • Casa degli Specchi im Ortsteil Mondelli, ein Herrenhaus, in dem die Wände des Speisesaals nach dem Vorbild des Schlosses von Versailles vollständig mit Spiegeln bedeckt sind.
  • Wallfahrtskirche del Croppo erbaut im 17. Jahrhundert.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Verschiedene Autoren: Comuni della Provincia del Verbano-Cusio-Ossola. Consiglio Regionale del Piemonte, Chieri 2012, ISBN 9788896074503.
  • Verschiedene Autoren: Il Piemonte paese per paese. Bonechi Editore, Firenze 1996, ISBN 88-8029-156-4.
  • Verschiedene Autoren: Piemonte (non compresa Torino). Touring Club Italiano, Milano 1976, S. 626, Ceppo Morelli online (italienisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ceppo Morelli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.