Cerialis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cerialis ist der Name von:

  • Gaius Anicius Cerialis, römischer Politiker und Senator in der Mitte des 1. Jahrhunderts.
  • Quintus Petillius Cerialis, (* um 30) römischer Senator, Kommandeur der IX. Legion. 70–74 Statthalter in Britannien und Suffektkonsul in den Jahren 70 und 74 n. Chr..
  • Sextus Vettulenus Cerialis prätorischer Senator; hatte die Statthalterschaft in Judaea und den Oberbefehl über die Legio V Macedonica inne. Im Jahr 78 n. Chr. war er Statthalter von Mösien.
  • C. Vettulenus Civica Cerialis, sehr naher Verwandter des Sextus Vettulenus Cerialis. Konsul des Jahres 75 n. Chr., Statthalter in Mösien, als Statthalter von Asia in den Jahren 87/88 n. Chr. in Ephesus hingerichtet.
  • Flavius Cerialis, Präfekt der Cohors IX batavorum milliaria equitata im Kastell Vindolanda um 100 n. Chr.
  • Caius Statius Cerialis, Camillus bei den Arvalen im Jahr 120 n. Chr. in Rom.
  • Cerialis (Töpfer), weithin exportierende römische Töpferdynastie des 2. Jahrhunderts n. Chr. aus Rheinzabern.
  • Quintus Spicius Cerialis, römischer Senator und Statthalter in der Provinz Raetia ungefähr zwischen 181 und 184 n. Chr.
  • Marcus Munatius Sulla Cerialis, römischer Senator, Politiker und Statthalter. Von Kaiser Elagabal im Jahr 219 n. Chr. getötet.
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.