Châtelaudren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Châtelaudren
Châtelaudren (Frankreich)
Gemeinde Châtelaudren-Plouagat
Region Bretagne
Département Côtes-d’Armor
Arrondissement Guingamp
Koordinaten 48° 33′ N, 2° 58′ WKoordinaten: 48° 33′ N, 2° 58′ W
Postleitzahl 22170
Ehemaliger INSEE-Code 22038
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée

Kirche Notre-Dame du Tertre, Châtelaudren

Châtelaudren (bretonisch: Kastellaodren) ist eine Ortschaft und eine Commune déléguée in der französischen Gemeinde Châtelaudren-Plouagat mit 1.010 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Côtes-d’Armor in der Region Bretagne.

Die Gemeinde Châtelaudren wurde mit Wirkung vom 1. Januar 2019 mit Plouagat zur Commune nouvelle Châtelaudren-Plouagat fusioniert. Sie gehörte zum Arrondissement Guingamp und zum Kantons Plélo.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Châtelaudren liegt etwa 15 Kilometer von der Meeresküste entfernt. Umgeben wird Châtelaudren von der Gemeinde Plélo im Nordosten und von Plouvara im Südosten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
Einwohner 1.125 1.128 988 973 947 921 1.037 995

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kirche Notre-Dame du Tertre aus dem 15. bis 17. Jahrhundert ist seit 1907 als Monument historique klassifiziert.[1]

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der deutschen Gemeinde Lenggries in Bayern besteht eine Partnerschaft.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes des Côtes-d’Armor. Flohic Editions, Band 1, Paris 1998, ISBN 2-84234-017-5, S. 144–148.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Châtelaudren – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Base Merimée – Monuments historiques, abgerufen am 24. Juni 2018