Châtillon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Châtillon bezeichnet:

In der Schweiz

In Italien

In Frankreich

  • eine Herrschaft südwestlich von Reims, die Herrschaft Châtillon
  • eine Familie, die von dieser Herrschaft kommend, vom 13. bis 15. Jahrhundert eine ganze Reihe von Grafschaften besaß, siehe Châtillon (Adelsgeschlecht)
  • eine Pairie und ein Herzogtum im 18. Jahrhundert, die auf Basis der Baronie Mauléon für Mitglieder des Hauses Châtillon eingerichtet wurden, siehe Herzog von Châtillon
  • eine ehemalige Zisterzienserabtei, siehe Kloster Châtillon

Gemeinden:

Ortschaften und Gemeinden mit Châtillon als Namensbestandteil:

Wahlkreise in Frankreich:

Ortschaften:

  • Châtillon, Ortschaft in der Gemeinde Amont-et-Effreney im Département Haute-Saône
  • Châtillon, Ortschaft in der Gemeinde Chindrieux im Département Savoie


Châtillon ist der Familienname folgender Personen:


Châtillon ist der Name folgender Personen:

  • Aymon de Châtillon († 1323), Bischof von Sitten
  • Gaucher de Châtillon (um 1221–1250), Herr von Donzy, Saint-Aignan, Montmirail und Montjay
  • Guido I. von Châtillon, Stammvater des französischen Adelshauses Châtillon
  • Guido von Châtillon (nach 1196–1226), Graf von Saint-Pol und Auxerre, Herr von Montjay, Broigny und Crécy und Herr von Donzy und Saint-Aignan, siehe Guido I. (St. Pol)
  • Guido II. von Châtillon († 1397), Graf von Blois, Dunois und Soissons, sowie Herr von Chimay und Avesnes aus dem Haus Châtillon, siehe Guido II. (Blois)
  • Guido II. von Châtillon († 1289), Graf von Saint-Pol, siehe Guido II. (St. Pol)
  • Guido II. von Châtillon († um 1170)
  • Guido III. von Châtillon († 1191), Herr von Châtillon, Troissy, Crécy, Montjay und Broigny
  • Guido III. von Châtillon († 1317), Graf von Saint-Pol, siehe Guido III. (St. Pol)
  • Guido IV. von Châtillon († 1360), Graf von Saint-Pol, siehe Guido IV. (St. Pol)
  • Hugo I. von Châtillon (nach 1197–1248), Herr von Châtillon, Graf von Saint-Pol, Graf von Blois und Dunois sowie Herr von Guise
  • Hugo II. von Châtillon (1258–1307), Graf von Blois und Dunois sowie Herr von Guise, siehe Hugo II. (Blois)
  • Jacques de Châtillon († 1302), Herr von Leuze, Condé, Carency, Buquoy und Aubigny sowie Gouverneur von Flandern
  • Johann I. von Châtillon († 1279), Graf von Blois, Dunois und Chartres sowie Herr von Avesnes und Guise, siehe Johann I. (Blois)
  • Johann II. von Châtillon (um 1345–1381), Graf von Blois und Dunois, Herr von Avesnes sowie von Schoonhoven und Gouda aus dem Haus Châtillon, siehe Johann II. (Blois)
  • Johanna von Châtillon (1258–1292), Gräfin von Blois, Chartres und Dunois, Herrin von Guise, siehe Johanna (Blois)
  • Jolanthe von Châtillon (um 1222–1254), Gräfin von Nevers, Auxerre und Tonnerre, siehe Jolanthe (Nevers)
  • Louis III. de Châtillon († 1391), Graf von Dunois und Herr vom Romorantin
  • Marie de Châtillon (um 1304–1377), anglo-französische Adlige, siehe Marie de Saint-Pol
  • Marie von Châtillon-Blois (1343/1345–1404), Herrin von Guise, Herzogin von Anjou und Gräfin von Provence
  • Olivier de Châtillon († 1433), Graf von Penthièvre, Vizegraf von Limoges, Herr von Avesnes, Landrecies etc.
  • Stephan von Châtillon († 1213), französischer Kartäusermönch, Bischof und Mystiker
  • Walter von Châtillon (um 1135–um 1190), französischer Dichter
  • Walter II. von Châtillon († 1148), Herr von Châtillon, Troissy, Crécy und Montjay
  • Walter III. von Châtillon († 1219), Herr von Châtillon, Troissy, Montjay, Crécy und Pierrefonds und Graf von St. Pol
  • Walter de Châtillon (um 1221–1250), Herr von Donzy, Saint-Aignan, Montmirail und Montjay, siehe Gaucher de Châtillon
  • Walter V. von Châtillon (1249?–1329), Herr von Châtillon, Graf von Porcéan und Connétable von Frankreich


Siehe auch: