Chélieu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chélieu
Chélieu (Frankreich)
Chélieu
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement La Tour-du-Pin
Kanton Le Grand-Lemps
Gemeindeverband Les Vals du Dauphiné
Koordinaten 45° 31′ N, 5° 29′ OKoordinaten: 45° 31′ N, 5° 29′ O
Höhe 374–607 m
Fläche 10,13 km2
Einwohner 674 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 67 Einw./km2
Postleitzahl 38730
INSEE-Code
Website http://www.chelieu.fr/

Chélieu ist eine französische Gemeinde mit 674 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie gehört administrativ zum Arrondissement La Tour-du-Pin und ist Teil des Kantons Le Grand-Lemps (bis 2015: Kanton Virieu). Die Einwohner werden Billantins genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chélieu befindet sich etwa 57 Kilometer südöstlich von Lyon und etwa 40 Kilometer nordnordwestlich von Grenoble. Der Bourbre begrenzt die Gemeinde im Osten und Südosten. Umgeben wird Chélieu von den Nachbargemeinden

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
407 378 323 368 415 522 638 679
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chélieu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien