Chüealphorn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chüealphorn
f1
Höhe 3078 m ü. M.
Lage Kanton Graubünden, Schweiz
Gebirge Albula-Alpen
Dominanz 3,8 km → Piz Grialetsch
Schartenhöhe 472 m ↓ Scalettapass
Koordinaten 788683 / 173423Koordinaten: 46° 41′ 7″ N, 9° 54′ 19″ O; CH1903: 788683 / 173423
Chüealphorn (Kanton Graubünden)
Chüealphorn

Das Chüealphorn ist ein 3078 m ü. M. hoher Berg in den Albula-Alpen im schweizerischen Kanton Graubünden.

Lage und Umgebung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Chüealphorn liegt zwischen dem Sertigpass im Westen und dem Scalettapass im Osten. Südlich des Berges erstreckt sich das Val Funtauna, die Nordseite des Berges ist mit dem kleinen Chüealpgletscher vergletschert.[1][2] Auf dem Chüealphorn läuft die Grenze der Gemeinden Landschaft Davos, und S-chanf.

Routen zum Gipfel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausgangspunkt einer Besteigung des Chüealphorns ist in der Regel das auf 2007 m ü. M. gelegene Dürrboden. Von dort aus wird über einen markierten Wanderweg zum Scalettapass aufgestiegen. In west-südwestlicher Richtung steigt man dann weglos über einen breiten Rücken bis zu einigen kleinen Seen, die vom Chüealpgletscher gespeist werden, hinauf. Anschließend geht es über die Rippe nördlich des Flusses bis zum Chüealpgletscher. Dieser wird in südlicher Richtung mit der entsprechenden Ausrüstung überschritten bis man (eventuell leicht absteigend) ein großes Geröllfeld östlich des Gipfelaufbaus erreicht. Über das Geröllfeld steigt man bis zum Ostgrat hinauf und schließlich wird über diesen Grat der Gipfel erreicht. [3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chüealphorn auf hikr.org, abgerufen am 7. Oktober 2013.
  2. Chüealphorn auf gipfelderschweiz.ch, abgerufen am 7. Oktober 2013.
  3. http://www.hikr.org/dir/Ch%C3%BCealphorn_1111/