Chafariz da Rua Escura

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chafariz Rua Escura (Porto).jpg

Der Chafariz da Rua Escura ist ein Wandbrunnen im Stadtteil der portugiesischen Stadt Porto.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die barocke Brunnenanlage wurde im 17. Jahrhundert in der Rua Escura im Norden der Kathedrale von Porto errichtet. 1940 wurde sie bei einer Neugestaltung des Kirchenumfelds an ihren heutigen Standort an die westliche Terrasse unterhalb der Kathedrale umgesetzt.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Brunnen ist aus Granit gearbeitet. Über einem schalenförmigen Becken steht die Skulptur eines Pelikans, aus dessen Brust das Wasser in das Becken fällt, von dem aus es dann weiter in das grosse Brunnenbecken läuft. Flankiert wird der Brunnen zu beiden Seiten von zwei Pilastern, die als Karyatiden, weiblichen Figuren, ausgeführt sind, die einen abschließenden Sims tragen. Darüber ist das portugiesische Wappen zu sehen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Fonte da Rua Escura im Sistema de Informação para o Património Arquitectónico (portugiesisch)

Koordinaten: 41° 8′ 33,1″ N, 8° 36′ 43,5″ W