Chailly-lès-Ennery

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chailly-lès-Ennery
Wappen von Chailly-lès-Ennery
Chailly-lès-Ennery (Frankreich)
Chailly-lès-Ennery
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Metz
Kanton Vigy
Gemeindeverband Communauté de communes Rives de Moselle
Koordinaten 49° 12′ N, 6° 14′ OKoordinaten: 49° 12′ N, 6° 14′ O
Höhe 169–244 m
Fläche 7,29 km²
Einwohner 330 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 45 Einw./km²
Postleitzahl 57365
INSEE-Code

Kirche Saint-Jean-Baptiste

Chailly-lès-Ennery ist eine französische Gemeinde mit 330 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Metz und zum Kanton Vigy.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chailly-lès-Ennery liegt etwa zwölf Kilometer nördlich von Metz in der Nähe von Ennery auf einer Höhe zwischen 169 und 244 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst 7,29 km².

Ortsname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das französische Dorf wurde in deutschen Quellen 1544 als Kettenchen und 1698 als Ketenchen erwähnt.[1] 1915–1918 wurde Kettenchen auch der amtliche deutsche Name. 1940–1944 benutzte die deutsche Zivilverwaltung dann den erfundenen Namen Kettingen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 171 197 211 230 254 272 345

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Jean-Baptiste
  • Überreste einer Templerburg, die 1386 von Truppen des Herzogs von Jülich niedergebrannt wurde

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Monika Buchmüller-Pfaff: Siedlungsnamen zwischen Spätantike und frühem Mittelalter. Die -iacum-Namen der römischen Provinz Belgica Prima. 1990, Seite 140.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chailly-lès-Ennery – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien