Chalamont

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chalamont
Wappen von Chalamont
Chalamont (Frankreich)
Chalamont
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Ain
Arrondissement Bourg-en-Bresse
Kanton Ceyzériat
Gemeindeverband Dombes
Koordinaten 46° 0′ N, 5° 10′ OKoordinaten: 46° 0′ N, 5° 10′ O
Höhe 269–330 m
Fläche 32,88 km2
Einwohner 2.406 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 73 Einw./km2
Postleitzahl 01320
INSEE-Code
Website http://www.mairie-chalamont.org/

Chalamont ist eine französische Gemeinde mit 2.406 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Ain in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie war bis zur Neuordnung der französischen Kantone im Jahr 2015 der Hauptort des Kantons Chalamont und wurde dann zum Kanton Ceyzériat im Arrondissement Bourg-en-Bresse geschlagen.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Chalamont liegt in der Wald- und Seenlandschaft der Bresse, etwa 25 Kilometer südlich von Bourg-en-Bresse. Östlich der Stadt entspringt der Fluss Veyle.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 1.184 1.199 1.307 1.415 1.476 1.658 2.012 2.406
Quellen: Cassini und INSEE

Baudenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe: Liste der Monuments historiques in Chalamont

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chalamont – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien