Chambles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chambles
Wappen von Chambles
Chambles (Frankreich)
Chambles
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Loire
Arrondissement Montbrison
Kanton Saint-Just-Saint-Rambert
Gemeindeverband Loire Forez
Koordinaten 45° 27′ N, 4° 14′ OKoordinaten: 45° 27′ N, 4° 14′ O
Höhe 360–741 m
Fläche 18,9 km2
Einwohner 987 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 52 Einw./km2
Postleitzahl 42170
INSEE-Code
Website http://www.chambles.fr/

Chambles ist eine französische Gemeinde mit 987 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Loire in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Montbrison und zum Kanton Saint-Just-Saint-Rambert.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chambles liegt in der historischen Landschaft Forez im Zentralmassiv an der Loire, die hier zum Lac de Gragent aufgestaut wird und die Gemeinde im Osten begrenzt. Umgeben wird Chambles von den Nachbargemeinden Saint-Just-Saint-Rambert im Norden, Saint-Victor-sur-Loire im Osten, Caloire im Süden, Saint-Maurice-en-Gourgois im Süden und Südwesten, Périgneux im Westen sowie Saint-Marcellin-en-Forez im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
288 295 356 545 624 762 877 971
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre
  • Burg Essalois aus dem 11. Jahrhundert
  • Turm von Chambles
  • Schloss Vassalieux
  • Seminar Notre-Dame-des-Grâces
  • Priorei Le Châtelet

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chambles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien