Chambon-Sainte-Croix

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chambon-Sainte-Croix
Chambon-Sainte-Croix (Frankreich)
Chambon-Sainte-Croix
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Creuse
Arrondissement Guéret
Kanton Bonnat
Gemeindeverband Monts et Vallées Ouest Creuse
Koordinaten 46° 21′ N, 1° 47′ OKoordinaten: 46° 21′ N, 1° 47′ O
Höhe 290–340 m
Fläche 6,66 km2
Einwohner 76 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 11 Einw./km2
Postleitzahl 23220
INSEE-Code

Die Petite Creuse bei Chambon-Sainte-Croix, Gemälde von Claude Monet

Chambon-Sainte-Croix ist eine Gemeinde in Frankreich. Sie gehört zur Region Nouvelle-Aquitaine, zum Département Creuse, zum Arrondissement Guéret und zum Kanton Bonnat. Die vormalige Route nationale 151bis führt über Chambon-Sainte-Croix. Die Gemeinde grenzt im Norden an Lourdoueix-Saint-Pierre, im Osten an Chéniers, im Süden an La Celle-Dunoise und im Westen an Fresselines.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
Einwohner 167 157 138 108 84 86 93 90

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chambon-Sainte-Croix – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien