Chammes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chammes
Chammes (Frankreich)
Chammes
Gemeinde Sainte-Suzanne-et-Chammes
Region Pays de la Loire
Département Mayenne
Arrondissement Laval
Koordinaten 48° 5′ N, 0° 23′ WKoordinaten: 48° 5′ N, 0° 23′ W
Postleitzahl 53270
ehemaliger INSEE-Code 53050
Eingemeindung 1. Januar 2016

Altes Rathaus von Chammes

Chammes war eine französische Gemeinde mit zuletzt 347 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Mayenne in der Region Pays de la Loire. Sie gehörte zum Arrondissement Laval und zum Kanton Meslay-du-Maine (bis 2015: Kanton Sainte-Suzanne). Chammes ist ein Ortsteil der Gemeinde Sainte-Suzanne-et-Chammes. Die Einwohner werden Camélésiens genannt.

Die Gemeinde Chammes wurde am 1. Januar 2016 mit Sainte-Suzanne zur neuen Gemeinde Sainte-Suzanne-et-Chammes zusammengeschlossen.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chammes liegt etwa 29 Kilometer östlich von Laval am Erve.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 414 399 373 349 320 328 333 347
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Pierre

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chammes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien