Chamousset

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chamousset
Chamousset (Frankreich)
Chamousset
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Savoie
Arrondissement Chambéry
Kanton Saint-Pierre-d’Albigny
Gemeindeverband Cœur de Savoie
Koordinaten 45° 33′ N, 6° 12′ OKoordinaten: 45° 33′ N, 6° 12′ O
Höhe 280–325 m
Fläche 6,31 km2
Einwohner 576 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 91 Einw./km2
Postleitzahl 73390
INSEE-Code

Chamousset ist eine französische Gemeinde mit 576 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) innerhalb des Arrondissements Chambéry im Département Savoie in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Die Gemeinde gehört zum Kanton Saint-Pierre-d’Albigny (bis 2015: Kanton Chamoux-sur-Gelon).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chamousset liegt etwa 22 Kilometer ostsüdöstlich von Chambéry an der Isère. Umgeben wird Chamousset von den Nachbargemeinden Fréterive im Norden, Aiton im Osten und Nordosten, Bourgneuf im Süden und Südosten, Châteauneuf im Süden und Westen sowie Saint-Pierre-d’Albigny im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 241 262 303 321 373 383 502 573
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Maurice

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chamousset – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien