Champions Hockey League 2015/16

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Champions Hockey League Logo.svg Champions Hockey League
◄ vorherige Saison 2015/16 nächste ►
Meister: SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
• CHL  |  IIHF Continental Cup ↓

Die Champions Hockey League 2015/16 war die zweite Austragung des höchsten Wettbewerbs für Clubmannschaften im europäischen Eishockey.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 48 Mannschaften starteten in einer Gruppenphase mit 16 Gruppen à drei Clubs. Die Mannschaften spielten dabei gegen jeden Gruppengegner ein Heim- und ein Auswärtsspiel. Die Gruppenphase fand vom 20. August bis 6. September 2015 statt.[1]

Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe qualifizierten sich für die Play-Offs, die am 22. September 2015 begann. Diese wurden im KO-Verfahren als Hin- und Rückspiel ausgetragen. Das Finale wurde in einem Spiel am 9. Februar 2016 ausgetragen.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An der CHL 2015/16 nahmen 48 Clubs aus 12 Ländern teil. Teilnahmeberechtigt waren mit A-Lizenz die 26 Gründungsmitglieder der CHL, insofern sie in einer der beteiligten Ligen spielten. Dazu kamen die zwölf B-Lizenzen für die Meister und Hauptrundensieger der sechs beteiligten Ligen, Nachrücken konnten Finalisten und Halbfinalisten bzw. Hauptrundenzweite sein. Weitere zehn C-Lizenzen wurden an den Sieger des IIHF Continental Cup 2014/15 sowie neun Clubs der fünf sogenannten Challenge Leagues vergeben.[2] Ursprünglich waren zwei Plätze für Dänemark vorgesehen, der Hauptrundensieger Herning Blue Fox verzichtete jedoch. Der Platz ging daher an Frankreich und wurde von den Brûleurs de Loups de Grenoble eingenommen.[3]

SchweizSchweiz ZSC Lions Zürich (A, Hauptrundensieger)
SchweizSchweiz EV Zug (A)
SchweizSchweiz Fribourg-Gottéron (A)
SchweizSchweiz SC Bern (A)
SchweizSchweiz HC Davos (B, Meister)
SchweizSchweiz Genève-Servette HC (B, Halbfinalist)
 
FinnlandFinnland Kärpät Oulu (A, Meister, Hauptrundensieger)
FinnlandFinnland HIFK Helsinki (A)
FinnlandFinnland JYP Jyväskylä (A)
FinnlandFinnland KalPa Kuopio (A)
FinnlandFinnland Tappara Tampere (A)
FinnlandFinnland TPS Turku (A)
FinnlandFinnland Lukko Rauma (B)
FinnlandFinnland Espoo Blues (B, Viertelfinalist)
 
NorwegenNorwegen Stavanger Oilers (C, Meister, Hauptrundensieger)
NorwegenNorwegen Storhamar Hockey (C, Finalist)
 
DanemarkDänemark SønderjyskE Ishockey (C, Meister)
DeutschlandDeutschland ERC Ingolstadt (A)
DeutschlandDeutschland Adler Mannheim (A, Meister, Hauptrundensieger)
DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin (A)
DeutschlandDeutschland Krefeld Pinguine (A)
DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München (B, Hauptrundenzweiter)
DeutschlandDeutschland Düsseldorfer EG (B, Halbfinalist)
 
SchwedenSchweden Djurgårdens IF Stockholm (A)
SchwedenSchweden Färjestad BK Karlstad (A)
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg (A)
SchwedenSchweden HV71 Jönköping (A)
SchwedenSchweden Linköpings HC (A)
SchwedenSchweden Luleå HF (A, Titelverteidiger)
SchwedenSchweden Skellefteå AIK (B, Hauptrundensieger)
SchwedenSchweden Växjö Lakers (B, Meister)
 
FrankreichFrankreich Rapaces de Gap (C, Meister)
FrankreichFrankreich Brûleurs de Loups de Grenoble (C, Hauptrundensieger)
 
WeissrusslandWeißrussland HK Njoman Hrodna (C, Sieger)
OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg (A, Meister, Sieger der Pick-Round)
OsterreichÖsterreich Vienna Capitals (A)
OsterreichÖsterreich Black Wings Linz (B, Zweiter der Pick-Round)
OsterreichÖsterreich EC KAC (B, Halbfinalist)
 
TschechienTschechien Bílí Tygři Liberec (A)
TschechienTschechien HC Pardubice (A)
TschechienTschechien HC Sparta Prag (A)
TschechienTschechien HC Vítkovice Ostrava (A)
TschechienTschechien HC Oceláři Třinec (B, Hauptrundensieger)
TschechienTschechien HC Litvínov (B, Meister)
 
SlowakeiSlowakei HC Košice (C, Meister, Hauptrundensieger)
SlowakeiSlowakei HK Nitra (C, Finalist)
 
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sheffield Steelers (C, Meister)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Braehead Clan (C, Vizemeister)

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

21. August 2015
17:30 Uhr
FinnlandFinnland HIFK Helsinki
Corey Elkins (3:23)
Lauri Taipalus (7:46)
Tomáš Záborský (59:54)
3:1
(2:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
SchweizSchweiz SC Bern
Trevor Smith (47:06)
Helsingin Jäähalli, Helsinki
Zuschauer: 2.912
23. August 2015
15:00 Uhr
SchwedenSchweden Linköpings HC
Nichlas Hardt (29:32)
Andrew Gordon (31:42)
Andrew Gordon (PS)
3:2 n. P.
(0:0, 2:1, 1:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
SchweizSchweiz SC Bern
Cory Conacher (37:14)
Eric Blum (53:24)
Saab Arena, Linköping
Zuschauer: 2.247
28. August 2015
19:45 Uhr
SchweizSchweiz SC Bern
Gian-Andrea Randegger (22:31)
Justin Krueger (55:23)
Andrew Ebbett (PS)
3:2 n. P.
(0:0, 1:1, 1:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
FinnlandFinnland HIFK Helsinki
Mika Partanen (24:54)
Mika Partanen (42:09)
PostFinance-Arena, Bern
Zuschauer: 6.212
30. August 2015
15:00 Uhr
SchwedenSchweden Linköpings HC
Petter Hansson (15:29)
Rhett Rakhshani (43:35)
2:0
(1:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
FinnlandFinnland HIFK Helsinki
Saab Arena, Linköping
Zuschauer: 3.516
3. September 2015
17:30 Uhr
FinnlandFinnland HIFK Helsinki
Mika Partanen (14:10)
1:2
(1:0, 0:2, 0:0)
Spielbericht
SchwedenSchweden Linköpings HC
Gustav Forsling (31:48)
Nichlas Hardt (39:05)
Helsingin Jaahalli, Helsinki
Zuschauer: 4.894
5. September 2015
19:45 Uhr
SchweizSchweiz SC Bern
Cory Conacher (3:57)
1:7
(1:2, 0:1, 0:4)
Spielbericht
SchwedenSchweden Linköpings HC
Rhett Rakhshani (9:16)
Chad Billins (19:08)
Jakob Lilja (28:34)
Niklas Fogström (40:57)
Chad Billins (43:36)
Jakob Lilja (44:23)
Anton Blomberg (47:56)
PostFinance-Arena, Bern
Zuschauer: 5.777
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. SchwedenSchweden Linköpings HC 4 3 1 0 0 14:04 11
2. FinnlandFinnland HIFK Helsinki 4 1 0 1 2 06:08 4
3. SchweizSchweiz SC Bern 4 0 1 1 2 07:15 3

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Sechzehntelfinalqualifikant

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

20. August 2015
19:00 Uhr
SchwedenSchweden Djurgårdens IF Stockholm
Alexander Fällström (1:49)
Marcus Sörensen (28:09)
2:4
(1:1, 1:2, 0:1)
Spielbericht
FinnlandFinnland Tappara Tampere
Jukka Peltola (17:14)
Patrik Laine (28:27)
Arttu Ilomäki (29:45)
Patrik Laine
Globen Arena, Stockholm
Zuschauer: 2.127
22. August 2015
17:00 Uhr
SchweizSchweiz EV Zug
0:7
(0:3, 0:2, 0:2)
Spielbericht
FinnlandFinnland Tappara Tampere
Markus Kankaanperä (1:17)
Jani Lajunen (6:08)
Jan-Mikael Järvinen (10:00)
Manu Honkanen (32:59)
Atte Mäkinen (36:19)
Stephen Dixon (41:06)
Henrik Haapala (43:45)
Bossard Arena, Zug
Zuschauer: 3.727
27. August 2015
17:30 Uhr
FinnlandFinnland Tappara Tampere
Nick Plastino (30:29)
Nick Plastino (39:10)
2:3 n. V.
(0:1, 2:1, 0:0, 0:1)
Spielbericht
SchwedenSchweden Djurgårdens IF Stockholm
Henrik Eriksson (2:05)
Linus Hultström (36:41)
Tomi Sallinen (60:43)
Hakametsa Stadium, Tampere
Zuschauer: 3.381
29. August 2015
19:45 Uhr
SchweizSchweiz EV Zug
Pierre-Marc Bouchard (47:53)
Reto Suri (48:31)
2:3
(0:1, 0:1, 2:1)
Spielbericht
SchwedenSchweden Djurgårdens IF Stockholm
Henrik Eriksson (16:15)
Robin Alvarez (33:19)
Alexander Fällström (44:54)
Bossard Arena, Zug
Zuschauer: 3.051
4. September 2015
20:00 Uhr
SchwedenSchweden Djurgårdens IF Stockholm
David Rundqvist (4:28)
Adam Ollas Mattsson (6:07)
Markus Ljungh (20:48)
Alexander Fällström (26:59)
Henrik Eriksson (59:16)
5:3
(2:2, 2:1, 1:0)
Spielbericht
SchweizSchweiz EV Zug
Jarkko Immonen (5:03)
Daniel Sondell (14:32)
Lino Martschini (27:40)
Hovet, Stockholm
Zuschauer: 2.529
6. September 2015
15:00 Uhr
FinnlandFinnland Tappara Tampere
Henrik Haapala (23:38)
Stephen Dixon (37:08)
Jani Lajunen (57:28)
3:1
(0:0, 2:1, 1:0)
Spielbericht
SchweizSchweiz EV Zug
Dario Bürgler (33:13)
Hakametsa Stadium, Tampere
Zuschauer: 4.015
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. FinnlandFinnland Tappara Tampere 4 3 0 1 0 16:06 10
2. SchwedenSchweden Djurgårdens IF Stockholm 4 2 1 0 1 13:09 8
3. SchweizSchweiz EV Zug 4 0 0 0 4 06:18 0

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Sechzehntelfinalqualifikant

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

20. August 2015
19:00 Uhr
DanemarkDänemark SønderjyskE Vojens
Mads Bødker (13:05)
Mads Lund (25:54)
Cory Quirk (36:42)
Kim Lykkeskov (59:33)
4:1
(1:0, 2:0, 1:1)
Spielbericht
OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg
Thomas Raffl (49:56)
SE Arena, Vojens
Zuschauer: 1.711
22. August 2015
19:00 Uhr
SchwedenSchweden HV71 Jönköping
Kristofer Berglund (42:41)
Erik Christensen (48:20)
Teemu Laine (51:04)
Simon Önerud (52:45)
4:1
(0:0, 0:0, 4:1)
Spielbericht
OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg
John Hughes (40:42)
Kinnarps Arena, Jönköping
Zuschauer: 2.318
27. August 2015
19:30 Uhr
OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg
Ben Walter (2:48)
Brian Connelly (16:41)
Benn Ferriero (23:17)
Benn Ferriero (29:36)
Ryan Duncan (41:33)
Benn Ferriero (50:07)
Benn Ferriero (56:19)
7:2
(2:1, 2:0, 3:1)
Spielbericht
DanemarkDänemark SønderjyskE Vojens
Mads Lund (14:05)
Morten Skov (55:10)
Eisarena Salzburg, Salzburg
Zuschauer: 1.590
29. August 2015
17:00 Uhr
SchwedenSchweden HV71 Jönköping
Simon Önerud (17:59)
Chris Abbott (20:44)
Chris Campoli (21:35)
Chris Campoli (31:58)
Ted Brithén (35:51)
Björn Melin (41:57)
Ted Brithén (50:09)
7:1
(1:0, 4:0, 2:1)
Spielbericht
DanemarkDänemark SønderjyskE Vojens
Thomas Spelling (52:16)
Kinnarps Arena, Jönköping
Zuschauer: 2.100
3. September 2015
19:00 Uhr
DanemarkDänemark SønderjyskE Vojens
Mads Lund (28:57)
1:2
(0:0, 1:1, 0:1)
Spielbericht
SchwedenSchweden HV71 Jönköping
Jere Karalahti (37:17)
Mattias Tedenby (46:50)
SE Arena, Vojens
Zuschauer: 1.548
5. September 2015
19:30 Uhr
OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg
Kyle Beach (12:50)
1:3
(1:1, 0:1, 0:1)
Spielbericht
SchwedenSchweden HV71 Jönköping
Kevin Stenlund (8:30)
Bjorn Melin (23:36)
Martin Thörnberg (59:34)
Eisarena Salzburg, Salzburg
Zuschauer: 1.512
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. SchwedenSchweden HV71 Jönköping 4 4 0 0 0 16:04 12
2. OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg 4 1 0 0 3 10:13 3
3. DanemarkDänemark SønderjyskE Vojens 4 1 0 0 3 08:17 3

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Sechzehntelfinalqualifikant

Gruppe D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

21. August 2015
18:30 Uhr
SlowakeiSlowakei HK Nitra
Tibor Kutálek (32:19)
Peter König (39:30)
2:4
(0:0, 2:3, 0:1)
Spielbericht
SchwedenSchweden Skellefteå AIK
Erik Forssell (22:48)
Tim Heed (25:01)
Adam Pettersson (34:52)
Janne Pesonen (50:49)
Nitra Aréna, Nitra
Zuschauer: 2.832
23. August 2015
16:15 Uhr
TschechienTschechien Bílí Tygři Liberec
0:4
(0:0, 0:1, 0:3)
Spielbericht
SchwedenSchweden Skellefteå AIK
Tim Heed (26:47)
Axel Holmström (43:40)
Patrik Zackrisson (58:06)
Martin Lundberg (59:55)
Home Credit Arena, Liberec
Zuschauer: 2.265
27. August 2015
19:00 Uhr
SchwedenSchweden Skellefteå AIK
Janne Pesonen (1:03)
Jimmie Ericsson (15:44)
Terry Broadhurst (PS)
3:2 n. P.
(2:2, 0:0, 0:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
SlowakeiSlowakei HK Nitra
Peter König (2:00)
Marek Slovak (3:13)
Skellefteå Kraft Arena, Skellefteå
Zuschauer: 3.146
29. August 2015
18:00 Uhr
SlowakeiSlowakei HK Nitra
0:9
(0:5, 0:2, 0:2)
Spielbericht
TschechienTschechien Bílí Tygři Liberec
Jan Výtisk (3:36)
Petr Vampola (4:21)
Martin Bakoš (5:01)
Petr Jelínek (5:25)
Michal Bulíř (14:08)
Dominik Lakatoš (22:31)
Jakub Valský (30:48)
Jakub Valský (49:47)
Lukáš Krenželok (58:34)
Nitra Aréna, Nitra
Zuschauer: 2.215
3. September 2015
16:00 Uhr
TschechienTschechien Bílí Tygři Liberec
Martin Bakoš (13:56)
Branko Radivojevič (39:13)
2:0
(1:0, 1:0, 0:0)
Spielbericht
SlowakeiSlowakei HK Nitra
Home Credit Arena, Liberec
Zuschauer: 2.234
5. September 2015
15:00 Uhr
SchwedenSchweden Skellefteå AIK
Jimmie Ericsson (9:38)
John Norman (24:51)
Martin Lundberg (28:14)
Sebastian Ohlsson (29:07)
Pär Lindholm (41:47)
5:2
(1:1, 3:0, 1:1)
Spielbericht
TschechienTschechien Bílí Tygři Liberec
Michal Řepík (14:58)
Michal Řepík (50:47)
Skellefteå Kraft Arena, Skellefteå
Zuschauer: 3.278
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. SchwedenSchweden Skellefteå AIK 4 3 1 0 0 16:06 11
2. TschechienTschechien Bílí Tygři Liberec 4 1 0 0 2 13:09 6
3. SlowakeiSlowakei HK Nitra 4 0 0 1 3 04:18 1

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Sechzehntelfinalqualifikant

Gruppe E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

20. August 2015
20:00 Uhr
SchwedenSchweden Färjestad BK Karlstad
0:4
(0:0, 0:3, 0:1)
Spielbericht
SchweizSchweiz HC Davos
Andres Ambühl (22:24)
Dario Simion (33:48)
Marc Aeschlimann (34:17)
Marcus Paulsson (53:26)
Löfbergs Lila Arena, Karlstad
Zuschauer: 2.400
22. August 2015
18:30 Uhr
TschechienTschechien HC Pardubice
Radoslav Tybor (13:07)
Radoslav Tybor (28:53)
2:3
(1:0, 1:2, 0:1)
Spielbericht
SchweizSchweiz HC Davos
Andres Ambühl (26:02)
Dino Wieser (38:43)
Andres Ambühl (59:18)
Tipsport arena, Pardubice
Zuschauer: 3.123
28. August 2015
19:45 Uhr
SchweizSchweiz HC Davos
0:1 n. V.
(0:0, 0:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
SchwedenSchweden Färjestad BK Karlstad
Robbie Earl (60:50)
Vaillant Arena, Davos
Zuschauer: 3.930
30. August 2015
17:00 Uhr
TschechienTschechien HC Pardubice
Jakub Svoboda (50:00)
Tomáš Rolinek (54:16)
2:3
(0:1, 0:0, 2:2)
Spielbericht
SchwedenSchweden Färjestad BK Karlstad
John Persson (13:23)
Mikael Johansson (50:20)
Johan Ryno (57:05)
Tipsport arena, Pardubice
Zuschauer: 3.025
3. September 2015
20:00 Uhr
SchwedenSchweden Färjestad BK Karlstad
Linus Persson (49:19)
Robbie Earl (53:50)
John Persson (59:40)
Milan Gulaš (63:07)
4:3 n. V.
(0:0, 0:2, 3:1, 1:0)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Pardubice
Tomáš Marcinko (21:52)
Jakub Svoboda (29:43)
Radoslav Tybor (53:19)
Löfbergs Lila Arena, Karlstad
Zuschauer: 2.792
5. September 2015
19:45 Uhr
SchweizSchweiz HC Davos
Dick Axelsson (1:45)
Ján Brejčák (6:55)
Ján Brejčák (29:41)
Dario Simion (59:32)
Enzo Corvi (59:57)
5:3
(2:0, 1:2, 2:1)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Pardubice
Tomáš Rolinek (30:10)
Adam Havlík (38:19)
Patrik Poulíček (58:20)
Vaillant Arena, Davos
Zuschauer: 4.079
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. SchweizSchweiz HC Davos 4 3 0 1 0 12:06 10
2. SchwedenSchweden Färjestad BK Karlstad 4 1 2 0 1 08:09 7
3. TschechienTschechien HC Pardubice 4 0 0 1 3 10:15 1

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Sechzehntelfinalqualifikant

Gruppe F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

21. August 2015
19:30 Uhr
FrankreichFrankreich Brûleurs de Loups de Grenoble
Sébastien Bisaillon (51:01)
1:4
(0:0, 0:3, 1:1)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Litvínov
Michal Trávníček (5:51)
Jakub Šrámek (12:52)
Filip Pavlík (36:32)
František Gerhát (51:59)
Patinoire Polesud, Grenoble
Zuschauer: 3.300
23. August 2015
15:00 Uhr
FinnlandFinnland Espoo Blues
0:1
(0:0, 0:1, 0:0)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Litvínov
Peter Jánský (32:33)
Barona Areena, Espoo
Zuschauer: 2.039
27. August 2015
18:30 Uhr
TschechienTschechien HC Litvínov
Michal Trávníček (1:15)
Viktor Hubl (20:36)
Ondřej Jurčík (20:51)
Pavel Smolka (33:58)
Filip Pavlík (37:30)
František Lukeš (39:25)
6:4
(1:0, 5:2, 0:2)
Spielbericht
FrankreichFrankreich Brûleurs de Loups de Grenoble
Danick Bouchard (23:13)
Petr Kalus (28:36)
Dave Labrecque (48:25)
Danick Bouchard (59:58)
Zimní stadion Ivana Hlinky, Litvínov
Zuschauer: 1.905
29. August 2015
17:30 Uhr
FinnlandFinnland Espoo Blues
Kim Hirschovits (24:38)
Markus Poukkula (33:22)
Timi Lahtinen (42:15)
Roope Talaja (46:53)
4:2
(0:1, 2:0, 2:1)
Spielbericht
FrankreichFrankreich Brûleurs de Loups de Grenoble
Christophe Tartari (14:28)
Jonathan Harty (50:48)
Barona Areena, Espoo
Zuschauer: 1.848
4. September 2015
19:30 Uhr
FrankreichFrankreich Brûleurs de Loups de Grenoble
Christophe Tartari (9:29)
Sébastien Bisaillon (24:19)
2:1
(1:1, 1:0, 0:0)
Spielbericht
FinnlandFinnland Espoo Blues
Otso Rantakari (2:06)
Patinoire Polesud, Grenoble
Zuschauer: 3.300
6. September 2015
15:30 Uhr
TschechienTschechien HC Litvínov
Eero Somervuori (23:35)
Kim Hirschovits (48:18)
Viktor Hubl (60:21)
3:2 n. V.
(1:0, 0:1, 1:1, 1:0)
Spielbericht
FinnlandFinnland Espoo Blues
Filip Pavlik (13:34)
Jiří Gula (52:31)
Zimní stadion Ivana Hlinky, Litvínov
Zuschauer: 2.092
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. TschechienTschechien HC Litvínov 4 3 1 0 0 14:07 11
2. FinnlandFinnland Espoo Blues 4 1 0 1 2 07:08 4
3. FrankreichFrankreich Brûleurs de Loups de Grenoble 4 1 0 0 3 09:15 3

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Sechzehntelfinalqualifikant

Gruppe G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

20. August 2015
17:30 Uhr
FinnlandFinnland TPS Turku
Lauri Tukonen (6:25)
Lauri Tukonen (19:41)
Lauri Tukonen (24:05)
Jerry Ahtola (38:14)
Harri Tikkanen (41:57)
Ilkka Pikkarainen (55:02)
6:1
(2:0, 2:0, 2:1)
Spielbericht
OsterreichÖsterreich Black Wings Linz
Rob Hisey (53:17)
HK-areena, Turku
Zuschauer: 4.150
22. August 2015
19:30 Uhr
DeutschlandDeutschland Düsseldorfer EG
Eduard Lewandowski (14:52)
Rob Collins (33:34)
Bernhard Ebner (34:33)
Norm Milley (37:12)
Norm Milley (39:27)
Stephan Daschner (53:54)
6:3
(1:2, 4:0, 1:1)
Spielbericht
OsterreichÖsterreich Black Wings Linz
Andrew Kozek (3:18)
Olivier Latendresse (10:41)
Andrew Kozek (49:17)
ISS Dome, Düsseldorf
Zuschauer: 6.513
27. August 2015
19:30 Uhr
OsterreichÖsterreich Black Wings Linz
Andrew Kozek (40:34)
Brett McLean (50:33)
2:3 n. V.
(0:0, 0:1, 2:1, 0:1)
Spielbericht
FinnlandFinnland TPS Turku
Tomi Kallio (31:05)
Tero Koskiranta (50:40)
Éric Perrin (64:21)
KeineSorgen Arena, Linz
Zuschauer: 4.350
29. August 2015
17:45 Uhr
DeutschlandDeutschland Düsseldorfer EG
Stephan Daschner (26:54)
Travis Turnbull (30:47)
Eduard Lewandowski (34:31)
Norm Milley (54:21)
4:5
(0:2, 3:2, 1:1)
Spielbericht
FinnlandFinnland TPS Turku
Henrik Tallinder (2:48)
Ville-Vesa Vainiola (4:37)
Julius Vahatalo (36:15)
Henrik Tallinder (37:43)
Harri Tikkanen (59:10)
ISS Dome, Düsseldorf
Zuschauer: 6.753
3. September 2015
17:30 Uhr
FinnlandFinnland TPS Turku
Tomi Kallio (13:30)
1:2 n. P.
(1:1, 0:0, 0:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland Düsseldorfer EG
Daniel Kreutzer (18:32)
Eduard Lewandowski (PS)
HK-areena, Turku
Zuschauer: 4.176
6. September 2015
17:00 Uhr
OsterreichÖsterreich Black Wings Linz
Olivier Latendresse (21:31)
Rob Hisey (37:14)
Jason Ulmer (49:03)
Mario Altmann (50:33)
Andrew Kozek (55:02)
5:3
(0:1, 2:2, 3:0)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland Düsseldorfer EG
Alexej Dmitriev (4:36)
Stephan Daschner (25:21)
Eduard Lewandowski (28:33)
KeineSorgen Arena, Linz
Zuschauer: 4.250
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. FinnlandFinnland TPS Turku 4 2 1 1 0 15:09 9
2. DeutschlandDeutschland Düsseldorfer EG 4 1 1 0 2 15:14 5
3. OsterreichÖsterreich EHC Black Wings Linz 4 1 0 1 2 11:18 4

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Sechzehntelfinalqualifikant

Gruppe H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

20. August 2015
17:30 Uhr
SlowakeiSlowakei HC Košice
Jiří Bicek (34:50)
Jiří Bicek (52:54)
2:4
(0:1, 1:3, 1:0)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München
Michael Wolf (11:26)
Michael Wolf (22:05)
Michael Wolf (26:41)
Jeremy Dehner (30:42)
Steel Aréna, Košice
Zuschauer: 5.373
23. August 2015
19:30 Uhr
OsterreichÖsterreich EC Klagenfurter AC
Manuel Geier (31:29)
1:4
(0:0, 1:1, 0:3)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München
Daryl Boyle (38:26)
Dominik Kahun (45:26)
Ulrich Maurer (59:26)
Frank Mauer (59:41)
Eissportzentrum Klagenfurt, Klagenfurt
Zuschauer: 3.672
28. August 2015
19:30 Uhr
DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München
Mads Christensen (51:20)
1:0
(0:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
SlowakeiSlowakei HC Košice
Olympia-Eissportzentrum, München
Zuschauer: 3.173
30. August 2015
17:30 Uhr
OsterreichÖsterreich EC Klagenfurter AC
Kevin Kapstad (9:48)
Oliver Setzinger (34:15)
2:3
(1:1, 1:1, 0:1)
Spielbericht
SlowakeiSlowakei HC Košice
Richard Lelkes (4:37)
Jiří Bicek (30:58)
Jakub Suja (57:29)
Eissportzentrum Klagenfurt, Klagenfurt
Zuschauer: 2.504
3. September 2015
18:00 Uhr
SlowakeiSlowakei HC Košice
Jiří Bicek (35:00)
Jiří Bicek (PS)
2:1 n. P.
(0:0, 1:0, 0:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
OsterreichÖsterreich EC Klagenfurter AC
Kevin Kapstad (54:30)
Steel Aréna, Košice
Zuschauer: 4.437
6. September 2015
16:30 Uhr
DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München
Mads Christensen (14:28)
Keith Aucoin (16:39)
Andreas Eder (32:03)
Michael Wolf (39:40)
Keith Aucoin (50:23)
Dominik Kahun (59:16)
6:1
(2:0, 2:1, 2:0)
Spielbericht
OsterreichÖsterreich EC Klagenfurter AC
Oliver Setzinger (20:09)
Olympia-Eissportzentrum, München
Zuschauer: 3.144
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München 4 4 0 0 0 14:04 12
2. SlowakeiSlowakei HC Košice 4 1 1 0 2 07:08 5
3. OsterreichÖsterreich EC Klagenfurter AC 4 0 0 1 3 05:14 1

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Sechzehntelfinalqualifikant

Gruppe I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

21. August 2015
18:00 Uhr
WeissrusslandWeißrussland HK Njoman Hrodna
Milan Mikulík (8:13)
Michal Chovan (22:24)
2:0
(1:0, 1:0, 0:0)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland Adler Mannheim
Ledovy Dvorets Sporta, Hrodna
Zuschauer: 2.618
23. August 2015
17:00 Uhr
TschechienTschechien HC Vítkovice Ostrava
Jan Káňa (46:14)
1:2
(0:0, 0:1, 1:1)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland Adler Mannheim
Brent Raedeke (37:28)
Martin Buchwieser (49:03)
Ostravar Aréna, Ostrava
Zuschauer: 3.031
27. August 2015
19:30 Uhr
DeutschlandDeutschland Adler Mannheim
Brent Raedeke (5:22)
Ryan MacMurchy (40:45)
2:1
(1:0, 0:1, 1:0)
Spielbericht
WeissrusslandWeißrussland HK Njoman Hrodna
Sjarhej Jakimowitsch (37:40)
SAP Arena, Mannheim
Zuschauer: 7.219
30. August 2015
16:00 Uhr
WeissrusslandWeißrussland HK Njoman Hrodna
0:2
(0:1, 0:1, 0:0)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Vítkovice Ostrava
Stanislav Balán (18:42)
Michael Vandas (27:18)
Ledovy Dvorets Sporta, Hrodna
Zuschauer: 2.624
4. September 2015
17:30 Uhr
TschechienTschechien HC Vítkovice Ostrava
Petr Strapáč (34:33)
Rostislav Olesz (42:16)
Roman Szturc (44:08)
3:1
(0:0, 1:0, 2:1)
Spielbericht
WeissrusslandWeißrussland HK Njoman Hrodna
Pawel Bojartschuk (57:40)
Ostrava Arena, Ostrava
Zuschauer: 3.748
5. September 2015
19:30 Uhr
DeutschlandDeutschland Adler Mannheim
Philip Riefers (14:20)
Jamie Tardif (PS)
2:1 n. P.
(1:0, 0:0, 0:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Vítkovice Ostrava
Petr Kolouch (42:17)
SAP Arena, Mannheim
Zuschauer: 9.744
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. DeutschlandDeutschland Adler Mannheim 4 2 1 0 1 6:5 8
2. TschechienTschechien HC Vítkovice Ostrava 4 2 0 1 1 7:5 7
3. WeissrusslandWeißrussland HK Njoman Hrodna 4 1 0 0 3 4:7 3

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Sechzehntelfinalqualifikant

Gruppe J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

20. August 2015
19:30 Uhr
DeutschlandDeutschland Krefeld Pinguine
0:2
(0:0, 0:1, 0:1)
Spielbericht
FinnlandFinnland Kärpät Oulu
Ivan Huml (23:20)
Mika Niemi (45:18)
Königpalast, Krefeld
Zuschauer: 3.602
22. August 2015
19:30 Uhr
OsterreichÖsterreich Vienna Capitals
0:2
(0:2, 0:0, 0:0)
Spielbericht
FinnlandFinnland Kärpät Oulu
Jani Hakanpää (6:43)
Saku Mäenalanen (16:45)
Albert-Schultz-Eishalle, Wien
Zuschauer: 3.500
27. August 2015
17:30 Uhr
FinnlandFinnland Kärpät Oulu
Ivan Huml (4:15)
Adam Masuhr (25:37)
Mika Pyörälä (35:36)
Juuso Ikonen (42:02)
4:1
(1:1, 2:0, 1:0)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland Krefeld Pinguine
Daniel Pietta (5:11)
Oulun Energia Areena, Oulu
Zuschauer: 5.505
29. August 2015
19:30 Uhr
OsterreichÖsterreich Vienna Capitals
Matt Dzieduszycki (25:12)
Jonathan Ferland (43:36)
2:3 n. P.
(0:0, 1:1, 1:1, 0:0, 0:1)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland Krefeld Pinguine
Christian Kretschmann (39:28)
Daniel Pietta (59:32)
Henrik Eriksson (PS)
Albert-Schultz-Eishalle, Wien
Zuschauer: 3.400
3. September 2015
19:30 Uhr
DeutschlandDeutschland Krefeld Pinguine
Daniel Pietta (3:24)
Norman Hauner (12:39)
Daniel Pietta (23:46)
Martin Schymainski (25:05)
Norman Hauner (35:10)
5:6
(2:3, 3:1, 0:2)
Spielbericht
OsterreichÖsterreich Vienna Capitals
Derek Whitmore (4:09)
Troy Milam (6:46)
MacGregor Sharp (9:33)
Patrick Peter (38:55)
Simon Gamache (43:57)
Derek Whitmore (50:47)
Königpalast, Krefeld
Zuschauer: 2.860
5. September 2015
18:30 Uhr
FinnlandFinnland Kärpät Oulu
Julius Junttila (29:07)
Mika Pyörälä (32:04)
Mika Pyörälä (53:55)
Aku Kestilä (56:50)
4:0
(0:0, 2:0, 2:0)
Spielbericht
OsterreichÖsterreich Vienna Capitals
Oulun Energia Areena, Oulu
Zuschauer: 5.673
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. FinnlandFinnland Kärpät Oulu 4 4 0 0 0 12:01 12
2. OsterreichÖsterreich Vienna Capitals 4 1 0 1 2 08:14 4
3. DeutschlandDeutschland Krefeld Pinguine 4 0 1 0 3 09:14 2

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Sechzehntelfinalqualifikant

Gruppe K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

20. August 2015
19:45 Uhr
SchweizSchweiz Fribourg-Gottéron
Benjamin Plüss (0:38)
Julien Sprunger (1:51)
Nathan Marchon (27:55)
3:4 n. P.
(2:3, 1:0, 0:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
FinnlandFinnland Lukko Rauma
Janne Niskala (2:58)
Olli Sipiläinen (6:20)
Eetu Koski (7:23)
Aaron Gagnon (PS)
BCF-Arena, Freiburg im Üechtland
Zuschauer: 3.089
22. August 2015
15:00 Uhr
SchwedenSchweden Luleå HF
Jacob Micflikier (18:31)
Jacob Micflikier (28:34)
Craig Schira (40:33)
Bill Sweatt (PS)
4:3 n. P.
(1:0, 1:2, 1:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
FinnlandFinnland Lukko Rauma
Toni Koivisto (24:47)
Sami Lähteenmäki (30:30)
Turo Asplund (48:52)
Coop Norrbotten Arena, Luleå
Zuschauer: 3.881
27. August 2015
17:30 Uhr
FinnlandFinnland Lukko Rauma
Toni Koivisto (30:32)
Jesse Virtanen (32:01)
Janne Niskala (32:26)
Jesse Virtanen (52:57)
4:2
(0:0, 3:2, 1:0)
Spielbericht
SchweizSchweiz Fribourg-Gottéron
Andrei Bykov (25:03)
Benjamin Pluss (33:52)
Kivikylän Areena, Rauma
Zuschauer: 2.484
29. August 2015
15:30 Uhr
SchwedenSchweden Luleå HF
Jacob Lagace (2:46)
Johan Harju (3:35)
Jacob Micflikier (14:38)
Peter Cehlárik (21:41)
4:2
(3:2, 1:0, 0:0)
Spielbericht
SchweizSchweiz Fribourg-Gottéron
Marc-Antoine Pouliot (11:35)
Ryan Gardner (19:30)
Coop Norrbotten Arena, Luleå
Zuschauer: 4.244
4. September 2015
19:45 Uhr
SchweizSchweiz Fribourg-Gottéron
Sakari Salminen (8:36)
Andrei Bykov (27:14)
Julien Sprunger (39:57)
Marc-Antoine Pouliot (46:53)
4:3
(1:1, 2:1, 1:1)
Spielbericht
SchwedenSchweden Luleå HF
Jan Sandström (4:28)
Jacob Micflikier (34:37)
Peter Cehlárik (44:12)
BCF-Arena, Freiburg im Üechtland
Zuschauer: 2.388
6. September 2015
15:00 Uhr
FinnlandFinnland Lukko Rauma
0:3
(0:0, 0:2, 0:1)
Spielbericht
SchwedenSchweden Luleå HF
Toni Rajala (36:32)
Peter Cehlárik (36:54)
Johan Harju (55:18)
Kivikylän Areena, Rauma
Zuschauer: 2.725
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. SchwedenSchweden Luleå HF 4 2 1 0 1 14:09 8
2. FinnlandFinnland Lukko Rauma 4 1 1 1 1 11:12 6
3. SchweizSchweiz Fribourg-Gottéron 4 1 0 1 2 11:15 4

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Sechzehntelfinalqualifikant

Gruppe L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

20. August 2015
19:00 Uhr
NorwegenNorwegen Stavanger Oilers
Christian Dahl Andersen (5:31)
Josh Soares (18:30)
Rūdolfs Balcers (37:24)
Jonas Johansson (46:21)
4:1
(2:0, 1:1, 1:0)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Oceláři Třinec
Erik Hrňa (39:13)
DNB Arena, Stavanger
Zuschauer: 2.659
22. August 2015
16:00 Uhr
FinnlandFinnland KalPa Kuopio
Santeri Lukka (21:57)
Miikka Pitkänen (33:04)
Jonne Tammela (37:02)
Mikael Ruohomaa (PS)
Miikka Pitkänen (PS)
4:3 n. P.
(0:1, 3:1, 0:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Oceláři Třinec
Aron Chmielewski (19:31)
Vladimír Dravecký (26:09)
Kamil Kreps (50:19)
Jiří Polanský (PS)
Kuopion Jaahalli, Kuopio
Zuschauer: 1.958
28. August 2015
19:00 Uhr
TschechienTschechien HC Oceláři Třinec
Rostislav Klesla (10:55)
Jakub Orsava (24:30)
Rostislav Klesla (51:26)
Zbyněk Irgl (63:45)
4:3 n. V.
(1:1, 1:0, 1:2, 1:0)
Spielbericht
NorwegenNorwegen Stavanger Oilers
Tommy Kristiansen (19:07)
Stian Hoygard (50:59)
Josh Soares (59:12)
Werk Arena, Třinec
Zuschauer: 2.193
30. August 2015
15:00 Uhr
FinnlandFinnland KalPa Kuopio
Santeri Lukka (17:12)
Patrick Davis (36:37)
2:1
(1:0, 1:0, 0:1)
Spielbericht
NorwegenNorwegen Stavanger Oilers
Tommy Kristiansen (42:01)
Kuopion Jaahalli, Kuopio
Zuschauer: 2.564
3. September 2015
19:00 Uhr
NorwegenNorwegen Stavanger Oilers
Tommy Kristiansen (34:32)
Jonas Johansson (46:35)
Dan Kissel (58:20)
3:0
(0:0, 1:0, 2:0)
Spielbericht
FinnlandFinnland KalPa Kuopio
DNB Arena, Stavanger
Zuschauer: 3.220
5. September 2015
18:00 Uhr
TschechienTschechien HC Oceláři Třinec
David Nosek (15:21)
Zbyněk Irgl (24:24)
Erik Hrňa (26:04)
Jakub Orsava (28:57)
Erik Hrňa (39:38)
Erik Hrňa (47:24)
6:0
(1:0, 4:0, 1:0)
Spielbericht
FinnlandFinnland KalPa Kuopio
Werk Arena, Třinec
Zuschauer: 2.092
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. NorwegenNorwegen Stavanger Oilers 4 2 0 1 1 11:07 7
2. TschechienTschechien HC Oceláři Třinec 4 1 1 1 1 14:11 6
3. FinnlandFinnland KalPa Kuopio 4 1 1 0 2 06:13 5

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Sechzehntelfinalqualifikant

Gruppe M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

20. August 2015
19:00 Uhr
NorwegenNorwegen Storhamar Hockey
Joakim Jensen (26:41)
Martin Rønnild (35:12)
2:3
(0:2, 2:0, 0:1)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Sparta Prag
Tomáš Netík (3:07)
Petr Kumstát (18:06)
Michal Čajkovský (47:19)
Hamar OL-Amfi, Hamar
Zuschauer: 4.714
22. August 2015
19:45 Uhr
SchweizSchweiz Genève-Servette HC
Romain Loeffel (20:55)
Goran Bezina (38:05)
Matthew Lombardi (43:34)
Johan Fransson (62:35)
4:3 n. P.
(0:1, 2:1, 1:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Sparta Prag
Tomáš Netík (15:09)
Jan Buchtele (35:21)
Adam Polášek (43:20)
Patinoire des Vernets, Genf
Zuschauer: 4.582
28. August 2015
18:30 Uhr
TschechienTschechien HC Sparta Prag
Jan Buchtele (41:11)
1:2
(0:0, 0:1, 1:1)
Spielbericht
NorwegenNorwegen Storhamar Hockey
Joakim Jensen (22:40)
Christian Larrivée (59:22)
O2 Arena Prag, Prag
Zuschauer: 2.948
29. August 2015
19:45 Uhr
SchweizSchweiz Genève-Servette HC
0:3
(0:1, 0:1, 0:1)
Spielbericht
NorwegenNorwegen Storhamar Hockey
Hampus Gustafsson (13:14)
Erik de la Rose (25:15)
Jacob Berglund (55:57)
Patinoire des Vernets, Genf
Zuschauer: 4.451
3. September 2015
19:00 Uhr
NorwegenNorwegen Storhamar Hockey
Alexander Reichenberg (19:44)
Eirik Skadsdammen (22:49)
Hampus Gustafsson (26:23)
Scott Hotham (33:20)
Alexander Reichenberg (43:26)
5:1
(1:0, 3:1, 1:0)
Spielbericht
SchweizSchweiz Genève-Servette HC
Jeremy Wick (33:52)
Hamar OL-Amfi, Storhamar
Zuschauer: 5.335
5. September 2015
15:30 Uhr
TschechienTschechien HC Sparta Prag
Martin Réway (3:48)
Daniel Přibyl (15:04)
Jan Buchtele (33:33)
Martin Réway (51:26)
Robert Sabolič (57:10)
5:2
(2:0, 1:2, 2:0)
Spielbericht
SchweizSchweiz Genève-Servette HC
Arnaud Jacquemet (20:42)
Timothy Kast (32:47)
O2 Arena Prag, Prag
Zuschauer: 2.992
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. NorwegenNorwegen Storhamar Hockey 4 3 0 0 1 12:05 9
2. TschechienTschechien HC Sparta Prag 4 2 0 1 1 12:10 7
3. SchweizSchweiz Genève-Servette HC 4 0 1 0 3 07:16 2

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Sechzehntelfinalqualifikant

Gruppe N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

20. August 2015
19:00 Uhr
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Henrik Tömmernes (17:10)
Mats Rosseli Olsen (25:19)
Artturi Lehkonen (41:49)
Henrik Tömmernes (43:35)
Patrik Carlsson (44:18)
Robin Figren (45:01)
Johan Sundström (47:42)
Henrik Tömmernes (55:03)
Sebastian Stålberg (59:08)
9:1
(1:0, 1:0, 7:1)
Spielbericht
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sheffield Steelers
Colton Fretter (50:59)
Scandinavium, Göteborg
Zuschauer: 2.732
22. August 2015
16:00 Uhr
FinnlandFinnland JYP Jyväskylä
Julius Nättinen (6:42)
Valtteri Hotakainen (26:24)
Tuomas Pihlman (37:58)
3:0
(1:0, 2:0, 0:0)
Spielbericht
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sheffield Steelers
Synergia-areena, Jyväskylä
Zuschauer: 2.665
28. August 2015
20:00 Uhr
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Ryan Lasch (5:50)
Ryan Lasch (17:48)
Artturi Lehkonen (53:58)
3:2
(2:1, 0:0, 1:1)
Spielbericht
FinnlandFinnland JYP Jyväskylä
Janne Tavi (15:43)
Joose Antonen (47:11)
Scandinavium, Göteborg
Zuschauer: 2.060
30. August 2015
18:00 Uhr
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sheffield Steelers
Robert Dowd (15:52)
Mathieu Roy (37:26)
2:4
(1:0, 1:2, 0:2)
Spielbericht
FinnlandFinnland JYP Jyväskylä
Joonas Nättinen (27:48)
Valtteri Hotakainen (31:48)
Joose Antonen (47:38)
Janne Tavi (58:35)
Motorpoint Arena, Sheffield
Zuschauer: 3.986
3. September 2015
17:30 Uhr
FinnlandFinnland JYP Jyväskylä
Joonas Nättinen (24:30)
1:4
(0:1, 1:1, 0:2)
Spielbericht
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Spencer Abbott (12:02)
Andreas Johnsson (34:10)
Spencer Abbott (48:45)
Joel Lundqvist (57:40)
Synergia-areena, Jyväskylä
Zuschauer: 2.650
5. September 2015
20:00 Uhr
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sheffield Steelers
Levi Nelson (35:50)
1:4
(0:1, 1:0, 0:3)
Spielbericht
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Elias Fälth (16:35)
Artturi Lehkonen (45:01)
Ryan Lasch (50:22)
Elias Fälth (58:26)
Motorpoint Arena, Sheffield
Zuschauer: 4.111
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg 4 4 0 0 0 21:05 12
2. FinnlandFinnland JYP Jyväskylä 4 2 0 0 2 10:09 6
3. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sheffield Steelers 4 0 0 0 4 04:20 0

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Sechzehntelfinalqualifikant

Gruppe O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

20. August 2015
19:00 Uhr
SchwedenSchweden Växjö Lakers
Patrik Lundh (4:21)
Ilkka Heikkinen (8:25)
Ilkka Heikkinen (13:09)
Robin Söderqvist (17:33)
Patrik Lundh (18:53)
Alexander Johansson (23:12)
Linus Fröberg (38:00)
Alexander Johansson (46:23)
Joakim Hillding (57:08)
Mikael Johansson (58:11)
10:2
(5:1, 2:0, 3:1)
Spielbericht
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Braehead Clan
Stefan Meyer (10:01)
Stefan Meyer (43:23)
Vida Arena, Växjö
Zuschauer: 2.816
22. August 2015
19:30 Uhr
DeutschlandDeutschland ERC Ingolstadt
Petr Tatíček (26:27)
Petr Tatíček (38:45)
John Laliberté (47:56)
John Laliberté (52:50)
Thomas Greilinger (57:24)
5:2
(0:1, 2:0, 3:1)
Spielbericht
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Braehead Clan
Matt Keith (14:38)
Chris Bruton (45:29)
Saturn-Arena, Ingolstadt
Zuschauer: 2.509
27. August 2015
20:00 Uhr
SchwedenSchweden Växjö Lakers
Robert Rosen (19:19)
Tuomas Kiiskinen (26:53)
Calle Rosen (30:04)
Liam Reddox (59:37)
4:2
(1:1, 2:1, 1:0)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland ERC Ingolstadt
Brandon Buck (13:49)
John Laliberté (37:20)
Vida Arena, Växjö
Zuschauer: 2.338
29. August 2015
20:00 Uhr
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Braehead Clan
Scott Pitt (7:11)
1:3
(1:2, 0:1, 0:0)
Spielbericht
SchwedenSchweden Växjö Lakers
Erik Josefsson (11:55)
Josh Hennessy (17:32)
Richard Gynge (26:25)
Braehead Arena, Renfrewshire
Zuschauer: 3.145
3. September 2015
19:00 Uhr
DeutschlandDeutschland ERC Ingolstadt
Tomáš Kubalík (32:08)
Jared Ross (34:50)
John Laliberté (37:17)
Thomas Greilinger (51:46)
Jared Ross (59:52)
5:3
(0:0, 3:2, 2:1)
Spielbericht
SchwedenSchweden Växjö Lakers
Patrik Lundh (25:32)
Cory Murphy (34:19)
Liam Reddox (55:22)
Saturn-Arena, Ingolstadt
Zuschauer: 2.092
5. September 2015
20:00 Uhr
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Braehead Clan
Matt Keith (28:05)
Brendan Brooks (29:53)
Chris Bruton (44:24)
Matt Keith (57:36)
Alex Leavitt (59:10)
Marcus Götz (59:36)
6:4
(0:1, 2:1, 4:2)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland ERC Ingolstadt
Petr Tatíček (3:39)
Tomáš Kubalík (34:18)
Petr Tatíček (45:52)
Benedikt Schopper (46:42)
Braehead Arena, Renfrewshire
Zuschauer: 3.398
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. SchwedenSchweden Växjö Lakers 4 3 0 0 1 20:10 9
2. DeutschlandDeutschland ERC Ingolstadt 4 2 0 0 2 16:14 6
3. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Braehead Clan 4 1 0 0 3 11:22 3

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Sechzehntelfinalqualifikant

Gruppe P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

20. August 2015
20:00 Uhr
FrankreichFrankreich Rapaces de Gap
Marc-André Bernier (5:17)
Kévin Da Costa (17:26)
Marc-André Bernier (19:43)
Boštjan Goličič (54:20)
4:5
(2:2, 1:2, 1:1)
Spielbericht
SchweizSchweiz ZSC Lions Zürich
Kristopher Foucault (9:10)
Kristopher Foucault (09:53)
Severin Blindenbacher (23:04)
Kristopher Foucault (26:59)
Chris Baltisberger (47:42)
Alp’Arena, Gap
Zuschauer: 2.566
22. August 2015
16:00 Uhr
DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin
Marcel Noebels (32:27)
Darin Olver (38:44)
Micki DuPont (40:36)
3:6
(0:3, 2:0, 1:3)
Spielbericht
SchweizSchweiz ZSC Lions Zürich
Roman Wick (8:44)
Jonas Siegenthaler (10:28)
Roman Wick (18:26)
Chris Baltisberger (48:07)
Kristopher Foucault (51:35)
Patrik Bärtschi (52:12)
Mercedes-Benz Arena, Berlin
Zuschauer: 6.570
27. August 2015
19:45 Uhr
SchweizSchweiz ZSC Lions Zürich
Chris Baltisberger (4:16)
Luca Cunti (19:21)
Chris Baltisberger (27:12)
Pius Suter (27:41)
Luca Cunti (32:37)
Marc-André Bergeron (47:36)
6:1
(2:1, 3:0, 1:0)
Spielbericht
FrankreichFrankreich Rapaces de Gap
Pat Doherty (15:16)
Kunsteisbahn im Chreis, Dübendorf
Zuschauer: 1.450
29. August 2015
16:00 Uhr
DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin
Petr Pohl (8:06)
Darin Olver (11:01)
Jens Baxmann (12:16)
Bruno Gervais (17:05)
Shūhei Kuji (28:11)
Bruno Gervais (40:49)
6:1
(4:0, 1:0, 1:1)
Spielbericht
FrankreichFrankreich Rapaces de Gap
Karel Richter (42:49)
Mercedes-Benz Arena, Berlin
Zuschauer: 5.650
4. September 2015
19:45 Uhr
SchweizSchweiz ZSC Lions Zürich
Fabrice Herzog (9:02)
Ryan Shannon (22:27)
Severin Blindenbacher (26:20)
3:2
(1:1, 2:0, 0:0)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin
Barry Tallackson (3:22)
Julian Talbot (54:43)
Eishalle Deutweg, Winterthur
Zuschauer: 2.361
6. September 2015
18:00 Uhr
FrankreichFrankreich Rapaces de Gap
Matt Carter (10:06)
Matt Carter (12:43)
Camilo Miettinen (54:04)
3:1
(2:0, 0:1, 1:0)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin
Jonas Mueller (31:13)
Alp’Arena, Gap
Zuschauer: 2.496
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. SchweizSchweiz ZSC Lions Zürich 4 4 0 0 0 20:10 12
2. DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin 4 1 0 0 3 12:13 3
3. FrankreichFrankreich Gap Hockey Club 4 1 0 0 3 09:18 3

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Sechzehntelfinalqualifikant

K.O.-Phase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Auslosung der kompletten K.O.-Runde erfolgte am 8. September 2015. Dabei wurden für die Sechzehntelfinale alle Gruppenzweiten den Gruppenersten zugelost.[4]

K.O.-Baum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Sechzehntelfinale Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                                             
 TschechienTschechien HC Oceláři Třinec 2 1                      
 SchwedenSchweden HV71 Jönköping 2 3  
 FinnlandFinnland Espoo Blues 3 1
   SchwedenSchweden HV71 Jönköping 1 1  
 FinnlandFinnland Espoo Blues 4 2
 
 DeutschlandDeutschland Adler Mannheim 1 3  
 FinnlandFinnland Espoo Blues 2 1
   FinnlandFinnland Kärpät Oulu 0 5  
 DeutschlandDeutschland Düsseldorfer EG 0 0      
 
 FinnlandFinnland Kärpät Oulu 2 3  
 TschechienTschechien HC Sparta Prag 4 1
   FinnlandFinnland Kärpät Oulu 2 4  
 TschechienTschechien HC Sparta Prag 3 3
 
 SchweizSchweiz ZSC Lions Zürich 2 0  
 FinnlandFinnland Kärpät Oulu 3 2
   FinnlandFinnland Lukko Rauma 2 2  
 OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg 1 2
 
 NorwegenNorwegen Storhamar Hockey 3 3  
 FinnlandFinnland TPS Turku 4 2
   NorwegenNorwegen Storhamar Hockey 3 1  
 FinnlandFinnland JYP Jyväskylä 2 1
 
 FinnlandFinnland TPS Turku 2 4  
 FinnlandFinnland TPS Turku 3 1
   FinnlandFinnland Lukko Rauma 3 2 n. P.  
 FinnlandFinnland Lukko Rauma 5 3      
 
 DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München 3 0  
 SchwedenSchweden Djurgårdens JF Stockholm 1 1
   FinnlandFinnland Lukko Rauma 2 2  
 SchwedenSchweden Djurgårdens IF Stockholm 4 3
 
 SchwedenSchweden Växjö Lakers 3 3  
 FinnlandFinnland Kärpät Oulu 1
 SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg 2
 FinnlandFinnland HIFK Helsinki 2 2
 
 SchweizSchweiz HC Davos 1 5  
 TschechienTschechien Bílí Tygři Liberec 3 3
   SchweizSchweiz HC Davos 5 4  
 TschechienTschechien Bílí Tygři Liberec 4 6
 
 SchwedenSchweden Linköpings HC 1 3  
 SchweizSchweiz HC Davos 1 4
   SchwedenSchweden Skellefteå AIK 1 1  
 SlowakeiSlowakei HC Košice 4 0      
 
 SchwedenSchweden Skellefteå AIK 3 3  
 DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin 2 1
   SchwedenSchweden Skellefteå AIK 5 2  
 DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin 3 3
 
 NorwegenNorwegen Stavanger Oilers 0 3  
 SchweizSchweiz HC Davos 0 1
   SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg 5 1  
 DeutschlandDeutschland ERC Ingolstadt 4 1
 
 SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg 2 4 n. V.  
 TschechienTschechien HC Litvínov 2 0
   SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg 1 6  
 OsterreichÖsterreich Vienna Capitals 3 2
 
 TschechienTschechien HC Litvínov 4 2 n. V.  
 SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg 2 6 n. P.
   SchwedenSchweden Luleå HF 3 4  
 TschechienTschechien Vítkovice Ostrava 0 1      
 
 FinnlandFinnland Tappara Tampere 2 2  
 FinnlandFinnland Tappara Tampere 2 0
   SchwedenSchweden Luleå HF 1 5  
 SchwedenSchweden Färjestad BK Karlstad 0 3
 
 SchwedenSchweden Luleå HF 3 1  

Sechzehntelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele fanden am 22. bzw. am 29. September 2015 und die Rückspiele am 6. Oktober 2015 statt.

1. Spiel: TschechienTschechien HC Oceláři Třinec (L2) – SchwedenSchweden HV71 Jönköping (C1) 3:5

22. September 2015
17:30 Uhr
TschechienTschechien HC Oceláři Třinec
Radim Matuš (8:16)
Erik Hrňa (37:16)
2:2
(0:0, 2:0, 0:2)
Spielbericht
SchwedenSchweden HV71 Jönköping
Teemu Laine (14:24)
Oscar Sundh (31:56)
Werk Arena, Třinec
Zuschauer: 2.112
6. Oktober 2015
19:00 Uhr
SchwedenSchweden HV71 Jönköping
Axel Eidstedt (30:01)
Chris Abbott (51:15)
Anton Bengtsson (59:28)
3:1
(0:0, 1:1, 2:0)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Oceláři Třinec
Jakub Klepiš (26:54)
Kinnarps Arena, Jönköping
Zuschauer: 1.114

2. Spiel: FinnlandFinnland Espoo Blues (F2)DeutschlandDeutschland Adler Mannheim (I1) 6:4

22. September 2015
17:30 Uhr
FinnlandFinnland Espoo Blues
Kai Kantola (9:02)
Kim Hirschovits (20:30)
Jussi Makkonen (29:37)
Markus Poukkula (39:08)
4:1
(1:1, 3:0, 0:0)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland Adler Mannheim
Brandon Yip (10:34)
Barona Areena, Espoo
Zuschauer: 1.183
6. Oktober 2015
19:30 Uhr
DeutschlandDeutschland Adler Mannheim
Ryan MacMurchy (15:46)
Brandon Yip (39:54)
Ryan MacMurchy (59:24)
3:2
(1:0, 1:1, 1:1)
Spielbericht
FinnlandFinnland Espoo Blues
Jussi Makkonen (21:05)
Ville Korhonen (59:59)
SAP Arena, Mannheim
Zuschauer: 5.571

3. Spiel: TschechienTschechien HC Sparta Prag (M2)SchweizSchweiz ZSC Lions (P1) 6:2

22. September 2015
18:30 Uhr
TschechienTschechien HC Sparta Prag
Jan Buchtele (9:07)
Jan Buchtele (24:41)
Ryan Glenn (26:05)
3:2
(1:0, 2:1, 0:1)
Spielbericht
SchweizSchweiz ZSC Lions Zürich
Fabrice Herzog (30:43)
Kris Foucault (44:14)
Tipsport Arena, Prag
Zuschauer: 2.893
6. Oktober 2015
19:45 Uhr
SchweizSchweiz ZSC Lions Zürich
0:3
(0:1, 0:1, 0:1)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Sparta Prag
Tomáš Netík (48:43)
Petr Kumstát (36:07)
Jan Buchtele (48:43)
Hallenstadion, Zürich
Zuschauer: 4.563

4. Spiel: DeutschlandDeutschland Düsseldorfer EG (G2) – FinnlandFinnland Kärpät Oulu (J1) 0:5

22. September 2015
19:30 Uhr
DeutschlandDeutschland Düsseldorfer EG
0:2
(0:1, 0:1, 0:0)
Spielbericht
FinnlandFinnland Kärpät Oulu
Sebastian Aho (14:54)
Esa Pirnes (20:51)
ISS Dome, Düsseldorf
Zuschauer: 5.431
6. Oktober 2015
17:30 Uhr
FinnlandFinnland Kärpät Oulu
Sebastian Aho (1:36)
Saku Mäenalanen (5:02)
Saku Mäenalanen (14:32)
3:0
(3:0, 0:0, 0:0)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland Düsseldorfer EG
Oulun Energia Areena, Oulu
Zuschauer: 3.471

5. Spiel: OsterreichÖsterreich Red Bull Salzburg (C2) – NorwegenNorwegen Storhamar Hockey (M1) 3:6

22. September 2015
19:15 Uhr
OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg
Kyle Beach (48:30)
1:3
(0:0, 0:2, 1:1)
Spielbericht
NorwegenNorwegen Storhamar Hockey
Jacob Berglund (28:44)
Christian Larrivée (38:42)
Alexander Reichenberg (56:47)
Eisarena Salzburg, Salzburg
Zuschauer: 1.206
6. Oktober 2015
19:00 Uhr
NorwegenNorwegen Storhamar Hockey
Jimmy Andersson (10:39)
Jacob Berglund (48:48)
Jimmy Andersson (58:50)
3:2
(1:0, 0:0, 2:2)
Spielbericht
OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg
Brian Fahey (45:01)
Brett Sterling (56:36)
Hamar OL-Amfi, Hamar
Zuschauer: 4.281

6. Spiel: FinnlandFinnland JYP Jyväskylä (N2) – FinnlandFinnland TPS Turku (G1) 3:6

22. September 2015
17:30 Uhr
FinnlandFinnland JYP Jyväskylä
Mikko Salmio (31:13)
Petr Hubáček (33:29)
2:2
(0:0, 2:0, 0:2)
Spielbericht
FinnlandFinnland TPS Turku
Petteri Nummelin (46:16)
Elmeri Eronen (46:53)
Synergia-areena, Jyväskylä
Zuschauer: 2.045
6. Oktober 2015
17:30 Uhr
FinnlandFinnland TPS Turku
Dave Spina (24:12)
Dave Spina (31:36)
Dave Spina (49:46)
Patrik Virta (53:04)
4:1
(0:1, 2:0, 2:0)
Spielbericht
FinnlandFinnland JYP Jyväskylä
Tuomas Pihlman (12:22)
HK-areena, Turku
Zuschauer: 3.392

7. Spiel: FinnlandFinnland Lukko Rauma (K2)DeutschlandDeutschland Red Bull München (H1) 8:3

22. September 2015
17:30 Uhr
FinnlandFinnland Lukko Rauma
Filip Riska (19:59)
Janne Lahti (29:37)
Janne Niskala (32:03)
Toni Koivisto (35:04)
Toni Koivisto (47:50)
5:3
(1:0, 3:1, 1:2)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München
Michael Wolf (20:49)
Daniel Sparre (58:23)
Florian Kettemer (59:14)
Kivikylän Areena, Rauma
Zuschauer: 1.716
6. Oktober 2015
19:30 Uhr
DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München
0:3
(0:1, 0:0, 0:2)
Spielbericht
FinnlandFinnland Lukko Rauma
Kelly Zajac (15:30)
Eetu Koivistoinen (42:48)
Toni Koivisto (57:22)
Olympia-Eissportzentrum, München
Zuschauer: 1.970

8. Spiel: SchwedenSchweden Djurgårdens IF Stockholm (B2)SchwedenSchweden Växjö Lakers (O1) 7:6

22. September 2015
20:00 Uhr
SchwedenSchweden Djurgårdens IF Stockholm
Marcus Sörensen (5:59)
Markus Ljungh (14:03)
Fredrik Forsberg (45:01)
Joakim Hillding (47:20)
4:3
(2:1, 1:0, 1:2)
Spielbericht
SchwedenSchweden Växjö Lakers
Josh Hennessy (14:15)
Daniel Brodin (34:59)
Erik Josefsson (44:42)
Hovet, Stockholm
Zuschauer: 566
6. Oktober 2015
19:00 Uhr
SchwedenSchweden Växjö Lakers
Ilkka Heikkinen (31:34)
Ilkka Heikkinen (39:59)
Calle Rosen (51:55)
3:3
(0:1, 2:0, 1:2)
Spielbericht
SchwedenSchweden Djurgårdens IF Stockholm
Daniel Brodin (10:11)
Henrik Eriksson (42:21)
Matt Anderson (43:52)
Vida Arena, Växjö
Zuschauer: 1.680

9. Spiel: TschechienTschechien Bílí Tygři Liberec (D2)SchwedenSchweden Linköpings HC (A1) 10:4

22. September 2015
17:30 Uhr
TschechienTschechien Bílí Tygři Liberec
Michal Bulíř (3:14)
Michal Bulíř (06:37)
Michal Bulíř (14:51)
Michal Řepík (16:40)
4:1
(4:1, 0:0, 0:0)
Spielbericht
SchwedenSchweden Linköpings HC
Jonas Junland (14:40)
Home Credit Arena, Liberec
Zuschauer: 1.993
6. Oktober 2015
19:00 Uhr
SchwedenSchweden Linköpings HC
Broc Little (20:54)
Gustav Forsling (39:28)
Broc Little (44:50)
3:6
(0:4, 2:1, 1:1)
Spielbericht
TschechienTschechien Bílí Tygři Liberec
Michal Birner (0:26)
Michal Řepík (2:50)
Michal Bulíř (3:20)
Petr Jelinek (8:59)
Branko Radivojevič (23:44)
Michal Repik (56:33)
Saab Arena, Linköping
Zuschauer: 1.565

10. Spiel: FinnlandFinnland HIFK Helsinki (A2) – SchweizSchweiz HC Davos (E1) 4:6

22. September 2015
17:30 Uhr
FinnlandFinnland HIFK Helsinki
Joonas Rask (9:24)
Joonas Rask (46:44)
2:1
(1:0, 0:0, 1:1)
Spielbericht
SchweizSchweiz HC Davos
Marc Wieser (44:16)
Helsingin Jäähalli, Helsinki
Zuschauer: 3.649
6. Oktober 2015
19:45 Uhr
SchweizSchweiz HC Davos
Perttu Lindgren (14:35)
Beat Forster (21:53)
Perttu Lindgren (41:13)
Dario Simion (58:50)
Dario Simion (59:19)
5:2
(1:1, 1:1, 3:0)
Spielbericht
FinnlandFinnland HIFK Helsinki
Jasse Ikonen (13:52)
Corey Elkins (31:50)
Vaillant Arena, Davos
Zuschauer: 4.145

11. Spiel: DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin (P2)NorwegenNorwegen Stavanger Oilers (L1) 6:3

22. September 2015
19:30 Uhr
DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin
Julian Talbot (37:09)
Sven Ziegler (42:44)
Micki DuPont (53:19)
3:0
(0:0, 1:0, 2:0)
Spielbericht
NorwegenNorwegen Stavanger Oilers
Mercedes-Benz Arena, Berlin
Zuschauer: 4.069
6. Oktober 2015
19:00 Uhr
NorwegenNorwegen Stavanger Oilers
Petter Roste (8:35)
Christian Dahl Andersen (28:54)
Dan Kissel (31:21)
3:3
(1:1, 2:2, 0:0)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin
Marcel Noebels (3:25)
Laurin Braun (22:55)
Travis Mulock (39:59)
DNB Arena, Stavanger
Zuschauer: 3.678

12. Spiel: SlowakeiSlowakei HC Košice (H2) – SchwedenSchweden Skellefteå AIK (D1) 4:6

22. September 2015
18:00 Uhr
SlowakeiSlowakei HC Košice
Marek Bartánus (23:56)
Marek Bartánus (50:35)
Richard Lelkeš (56:14)
Adam Lapšanský (57:13)
4:3
(0:1, 1:1, 3:1)
Spielbericht
SchwedenSchweden Skellefteå AIK
Janne Pesonen (10:42)
Patrik Zackrisson (22:24)
Alexander Urbom (54:10)
Steel Aréna, Košice
Zuschauer: 5.038
6. Oktober 2015
17:30 Uhr
SchwedenSchweden Skellefteå AIK
Janne Pesonen (36:42)
Terry Broadhurst (51:42)
Pär Lindholm (59:56)
3:0
(0:0, 1:0, 2:0)
Spielbericht
SlowakeiSlowakei HC Košice
Skellefteå Kraft Arena, Skellefteå
Zuschauer: 2.209

13. Spiel: DeutschlandDeutschland ERC Ingolstadt (O2) – SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg (N1) 5:6 n. V.

29. September 2015
19:30 Uhr
DeutschlandDeutschland ERC Ingolstadt
Alexander Barta (11:35)
Daniel Irmen (31:14)
Jared Ross (37:59)
Petr Tatíček (48:37)
4:2
(1:2, 2:0, 1:0)
Spielbericht
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Joel Lundqvist (1:15)
Artturi Lehkonen (5:35)
Saturn-Arena, Ingolstadt
Zuschauer: 2.046
6. Oktober 2015
19:00 Uhr
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Pontus Widerström (19:34)
Elias Fälth (41:23)
Lukas Bengtsson (59:49)
Ryan Lasch (66:26)
4:1 n. V.
(1:0, 0:1, 2:0, 1:0)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland ERC Ingolstadt
Alexander Barta (33:46)
Frölundaborgs isstadion, Göteborg
Zuschauer: 1.706

14. Spiel: OsterreichÖsterreich Vienna Capitals (J2) – TschechienTschechien HC Litvínov (F1) 5:6 n. V.

22. September 2015
19:15 Uhr
OsterreichÖsterreich Vienna Capitals
Julian Grosslercher (5:12)
Rafael Rotter (39:04)
Kurtis McLean (41:56)
3:4
(1:4, 1:0, 1:0)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Litvínov
Robin Hanzl (1:07)
František Lukeš (9:16)
Peter Jánský (18:01)
Petr Chaloupka (18:16)
Albert-Schultz-Eishalle, Wien
Zuschauer: 2.400
6. Oktober 2015
17:00 Uhr
TschechienTschechien HC Litvínov
Peter Jánský (46:42)
František Lukeš (64:45)
2:2 n. V.
(0:0, 0:0, 1:2, 1:0)
Spielbericht
OsterreichÖsterreich Vienna Capitals
Rafael Rotter (45:30)
Derek Whitmore (50:46)
Zimní stadion Ivana Hlinky, Litvínov
Zuschauer: 2.084

15. Spiel: TschechienTschechien Vítkovice Ostrava (I2) – FinnlandFinnland Tappara Tampere (B1) 1:4

22. September 2015
17:00 Uhr
TschechienTschechien Vítkovice Ostrava
0:2
(0:0, 0:2, 0:0)
Spielbericht
FinnlandFinnland Tappara Tampere
Teemu Aalto (24:17)
Jukka Peltola (25:49)
Ostravar Aréna, Ostrava
Zuschauer: 4.057
6. Oktober 2015
17:30 Uhr
FinnlandFinnland Tappara Tampere
Jukka Peltola (19:52)
Jan-Mikael Jarvinen (36:55)
2:1
(1:0, 1:1, 0:0)
Spielbericht
TschechienTschechien Vítkovice Ostrava
Rostislav Olesz (27:58)
Hakametsa Stadium, Tampere
Zuschauer: 2.097

16. Spiel: SchwedenSchweden Färjestad BK Karlstad (E2) – SchwedenSchweden Luleå HF (K1) 3:4

22. September 2015
19:00 Uhr
SchwedenSchweden Färjestad BK Karlstad
0:3
(0:0, 0:2, 0:1)
Spielbericht
SchwedenSchweden Luleå HF
Brendan Mikkelson (21:19)
Toni Rajala (37:57)
Johan Harju (47:52)
Löfbergs Lila Arena, Karlstad
Zuschauer: 1.594
6. Oktober 2015
20:00 Uhr
SchwedenSchweden Luleå HF
Brendan Mikkelson (48:58)
1:3
(0:1, 0:2, 1:0)
Spielbericht
SchwedenSchweden Färjestad BK Karlstad
Johan Ryno (9:23)
Sebastian Erixon (24:12)
Johan Ryno (32:20)
Coop Norrbotten Arena, Luleå
Zuschauer: 3.663

Achtelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele fanden am 3. November 2015 und die Rückspiele am 10. November 2015 statt.

17. Spiel: FinnlandFinnland Espoo Blues (F2)SchwedenSchweden HV71 Jönköping (C1) 4:2

3. November 2015
17:30 Uhr
FinnlandFinnland Espoo Blues
Jari Sailio (8:57)
Eero Somervuori (12:45)
Kim Hirschovits (39:00)
3:1
(2:0, 1:1, 0:0)
Spielbericht
SchwedenSchweden HV71 Jönköping
Simon Önerud (20:57)
Barona Areena, Espoo
Zuschauer: 3.045
10. November 2015
20:00 Uhr
SchwedenSchweden HV71 Jönköping
Erik Christensen (28:06)
1:1
(0:0, 1:1, 0:0)
Spielbericht
FinnlandFinnland Espoo Blues
Jussi Makkonen (29:52)
Kinnarps Arena, Jönköping
Zuschauer: 1.653

18. Spiel: TschechienTschechien HC Sparta Prag (M2) – FinnlandFinnland Kärpät Oulu (J1) 5:6

3. November 2015
18:30 Uhr
TschechienTschechien HC Sparta Prag
Daniel Přibyl (32:39)
Michal Čajkovský (35:36)
Lukáš Cingeľ (50:36)
Jaroslav Hlinka (55:56)
4:2
(0:1, 2:0, 2:1)
Spielbericht
FinnlandFinnland Kärpät Oulu
Markus Nutivaara (6:48)
Jani Hakanpää (51:03)
Tipsport Arena, Prag
Zuschauer: 4.593
10. November 2015
17:30 Uhr
FinnlandFinnland Kärpät Oulu
Arto Laatikainen (27:32)
Nika Niemi (36:24)
Sebastian Aho (43:59)
Mika Pyörälä (59:11)
4:1
(0:0, 2:0, 2:1)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Sparta Prag
Michal Čajkovský (42:37)
Oulun Energia Areena, Oulu
Zuschauer: 3.716

19. Spiel: FinnlandFinnland TPS Turku (G1)NorwegenNorwegen Storhamar Hockey (M1) 6:4

3. November 2015
17:30 Uhr
FinnlandFinnland TPS Turku
Jerry Ahtola (27:19)
Petteri Nummelin (30:34)
Oskari Siiki (34:06)
Ilkka Pikkarainen (55:21)
4:3
(0:3, 3:0, 1:0)
Spielbericht
NorwegenNorwegen Storhamar Hockey
Eirik Skadsammen (12:56)
Mikael Zettergren (16:21)
Martin Rønnild (19:15)
HK-areena, Turku
Zuschauer: 4.238
10. November 2015
19:00 Uhr
NorwegenNorwegen Storhamar Hockey
Jacob Berglund (31:57)
1:2
(0:1, 1:0, 0:1)
Spielbericht
FinnlandFinnland TPS Turku
Tadas Kumeliauskas (13:44)
Henrik Tallinder (59:23)
Hamar OL-Amfi, Hamar
Zuschauer: 5.367

20. Spiel: SchwedenSchweden Djurgårdens IF Stockholm (B2) – FinnlandFinnland Lukko Rauma (K2) 2:4

3. November 2015
20:00 Uhr
SchwedenSchweden Djurgårdens IF Stockholm
Linus Hultström (38:53)
1:2
(0:1, 1:0, 0:1)
Spielbericht
FinnlandFinnland Lukko Rauma
Sami Lähteenmäki (8:55)
Ilkka Mikkola (56:43)
Globen Arena, Stockholm
Zuschauer: 978
10. November 2015
17:30 Uhr
FinnlandFinnland Lukko Rauma
Aaron Gagnon (34:48)
Toni Koivisto (58:41)
2:1
(0:0, 1:1, 1:0)
Spielbericht
SchwedenSchweden Djurgårdens IF Stockholm
Mikael Ahlén (36:37)
Kivikylän Areena, Rauma
Zuschauer: 2.435

21. Spiel: TschechienTschechien Bílí Tygři Liberec (D2) – SchweizSchweiz HC Davos (E1) 6:9

3. November 2015
18:00 Uhr
TschechienTschechien Bílí Tygři Liberec
Branko Radivojevič (14:24)
Branko Radivojevič (35:38)
Michal Řepík (59:20)
3:5
(1:3, 1:1, 1:1)
Spielbericht
SchweizSchweiz HC Davos
Andres Ambühl (6:09)
Dario Simion (9:16)
Dino Wieser (18:17)
Marcus Paulsson (28:08)
Andres Ambühl (57:59)
Home Credit Arena, Liberec
Zuschauer: 7.148
10. November 2015
19:45 Uhr
SchweizSchweiz HC Davos
Samuel Walser (5:38)
Dino Wieser (9:29)
Mauro Jörg (12:20)
Dino Wieser (56:33)
4:3
(3:1, 0:2, 1:0)
Spielbericht
TschechienTschechien Bílí Tygři Liberec
Petr Jelínek (8:56)
Petr Jelínek (24:23)
Michal Plutnar (29:45)
Vaillant Arena, Davos
Zuschauer: 3.252

22. Spiel: DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin (P2) – SchwedenSchweden Skellefteå AIK (D1) 3:7

3. November 2015
19:00 Uhr
DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin
Bruno Gervais (30:38)
Laurin Braun (55:16)
2:5
(0:2, 1:1, 1:2)
Spielbericht
SchwedenSchweden Skellefteå AIK
Tim Heed (3:04)
Erik Forssell (12:00)
Tim Heed (27:45)
Andrew Calof (40:46)
Jimmie Ericsson (45:47)
Wellblechpalast, Berlin
Zuschauer: 4.554
10. November 2015
19:00 Uhr
SchwedenSchweden Skellefteå AIK
Martin Lundberg (6:07)
Erik Forssell (56:34)
2:1
(1:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin
Marcel Noebels (3:11)
Skellefteå Kraft Arena, Skellefteå
Zuschauer: 1.758

23. Spiel: TschechienTschechien HC Litvínov (F1) – SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg (N1) 2:7

3. November 2015
17:00 Uhr
TschechienTschechien HC Litvínov
Karel Kubát (32:08)
Robin Hanzl (45:46)
2:1
(0:0, 1:0, 1:1)
Spielbericht
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Andreas Johnsson (41:50)
Zimní stadion Ivana Hlinky, Litvínov
Zuschauer: 1.125
10. November 2015
20:00 Uhr
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Spencer Abbott (27:47)
Robin Figren (29:20)
Sebastian Stålberg (37:35)
Lukas Bengtsson (43:16)
Spencer Abbott (48:02)
Ryan Lasch (54:39)
6:0
(0:0, 3:0, 3:0)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Litvínov
Frölundaborgs isstadion, Göteborg
Zuschauer: 1.378

24. Spiel: FinnlandFinnland Tappara Tampere (B1) – SchwedenSchweden Luleå HF (K1) 2:6

3. November 2015
17:30 Uhr
FinnlandFinnland Tappara Tampere
Otto Rauhala (17:48)
Jani Lajunen (47:31)
2:1
(1:0, 0:0, 1:1)
Spielbericht
SchwedenSchweden Luleå HF
Christopher Mastomäki (46:10)
Hakametsä, Tampere
Zuschauer: 3.903
10. November 2015
19:00 Uhr
SchwedenSchweden Luleå HF
Karl Fabricius (13:13)
Emil Sylvegård (16:01)
Jacob Micfikier (50:03)
Jacob Micfikier (54:12)
Peter Cehlárik (55:39)
5:0
(2:0, 0:0, 3:0)
Spielbericht
FinnlandFinnland Tappara Tampere
Coop Norrbotten Arena, Luleå
Zuschauer: 3.829

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele fanden am 1. Dezember 2015 und die Rückspiele am 8. Dezember 2015 statt.

25. Spiel: FinnlandFinnland Espoo Blues – FinnlandFinnland Kärpät Oulu 3:5

1. Dezember 2015
18:30 Uhr
FinnlandFinnland Espoo Blues
Jussi Makkonen (8:44)
Jari Sailio (49:32)
2:0
(1:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
FinnlandFinnland Kärpät Oulu
Barona Areena, Espoo
Zuschauer: 2.799
8. Dezember 2015
18:30 Uhr
FinnlandFinnland Kärpät Oulu
Julius Junttila (0:56)
Jani Hakanpää (1:19)
Julius Junttila (46:47)
Markus Nutivaara (48:01)
Julius Junttila (58:46)
5:1
(2:0, 0:0, 3:1)
Spielbericht
FinnlandFinnland Espoo Blues
Antti Suomela (47:12)
Oulun Energia Areena, Oulu
Zuschauer: 3.173

26. Spiel: FinnlandFinnland TPS Turku – FinnlandFinnland Lukko Rauma 4:5

1. Dezember 2015
18:30 Uhr
FinnlandFinnland TPS Turku
Tomi Kallio (6:06)
Éric Perrin (57:17)
Tomi Kallio (59:40)
3:3
(1:2, 0:0, 2:1)
Spielbericht
FinnlandFinnland Lukko Rauma
Teemu Nurmi (9:55)
Janne Lahti (13:28)
Jesper Piitulainen (42:01)
HK-areena, Turku
Zuschauer: 3.006
8. Dezember 2015
18:30 Uhr
FinnlandFinnland Lukko Rauma
Ville Vahalahti (35:52)
Turo Asplund (PS)
2:1 n. P.
(0:0, 1:0, 0:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
FinnlandFinnland TPS Turku
Harri Tikkanen (55:36)
Kivikylän Areena, Rauma
Zuschauer: 3.389

27. Spiel: SchweizSchweiz HC DavosSchwedenSchweden Skellefteå AIK 5:2

1. Dezember 2015
19:45 Uhr
SchweizSchweiz HC Davos
Marc Aeschlimann (16:53)
1:1
(1:0, 0:1, 0:0)
Spielbericht
SchwedenSchweden Skellefteå AIK
Andrew Calof (23:47)
Vaillant Arena, Davos
Zuschauer: 4.002
8. Dezember 2015
19:00 Uhr
SchwedenSchweden Skellefteå AIK
Erik Forssell (20:23)
1:4
(0:2, 1:0, 0:2)
Spielbericht
SchweizSchweiz HC Davos
Dick Axelsson (4:07)
Enzo Corvi (9:52)
Andres Ambühl (50:32)
Perttu Lindgren (59:03)
Skellefteå Kraft Arena, Skellefteå
Zuschauer: 2.134

28. Spiel: SchwedenSchweden Luleå HF – SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg 7:8 n. P.

1. Dezember 2015
20:00 Uhr
SchwedenSchweden Luleå HF
Karl Fabricius (5:24)
Viktor Ekarv (33:57)
Christopher Mastomäki (57:07)
3:2
(1:0, 1:2, 1:0)
Spielbericht
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Joel Lundqvist (22:22)
Jacob Larsson (38:24)
Coop Norrbotten Arena, Luleå
Zuschauer: 4.130
8. Dezember 2015
20:00 Uhr
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Johan Sundström (5:09)
Andreas Johnsson (17:15)
Patrik Carlsson (21:31)
Oscar Fantenberg (28:31)
Spencer Abbott (34:35)
Spencer Abbott (PS)
6:4 n. P.
(2:2, 3:1, 0:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
SchwedenSchweden Luleå HF
Toni Rajala (11:33)
Johan Forsberg (18:36)
Christopher Mastomäki (21:42)
Johan Harju (46:12)
Frölundaborgs isstadion, Göteborg
Zuschauer: 3.590

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele fanden am 12. Januar 2016 und die Rückspiele am 19. Januar 2016 statt.

29. Spiel: FinnlandFinnland Kärpät OuluFinnlandFinnland Lukko Rauma 5:4

12. Januar 2016
18:30 Uhr
FinnlandFinnland Lukko Rauma
Toni Koivisto (9:36)
Jesse Virtanen (10:59)
2:3
(2:1, 0:0, 0:2)
Spielbericht
FinnlandFinnland Kärpät Oulu
Lasse Kukkonen (14:40)
Juho Keränen (44:28)
Miro Aaltonen (53:16)
Kivikylän Areena, Rauma
Zuschauer: 2.063
19. Januar 2016
18:30 Uhr
FinnlandFinnland Kärpät Oulu
Mika Pyörälä (26:18)
Markus Nutivaara (41:29)
2:2
(0:0, 1:1, 1:1)
Spielbericht
FinnlandFinnland Lukko Rauma
Toni Koivisto (31:02)
Janne Lahti (54:23)
Oulun Energia Areena, Oulu
Zuschauer: 3.394

30. Spiel: SchweizSchweiz HC Davos – SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg 1:6

12. Januar 2016
20:15 Uhr
SchweizSchweiz HC Davos
0:5
(0:1, 0:1, 0:3)
Spielbericht
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Spencer Abbott (5:29)
Artturi Lehkonen (28:55)
Ryan Lasch (40:43)
Jacob Larsson (48:00)
Jacob Larsson (59:04)
Vaillant Arena, Davos
Zuschauer: 5.887
19. Januar 2016
20:05 Uhr
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Patrik Carlsson (3:29)
1:1
(1:0, 0:1, 0:0)
Spielbericht
SchweizSchweiz HC Davos
Andres Ambühl (21:29)
Frölundaborgs isstadion, Göteborg
Zuschauer: 3.819

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Finale fand am 9. Februar 2016 statt. Heimrecht hatte das bis dahin punktbeste Team.

9. Februar 2016
18:30 Uhr
FinnlandFinnland Kärpät Oulu
Juho Keranen (47:00)
1:2
(0:2, 0:0, 1:0)
Spielbericht
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Ryan Lasch (16:20)
Spencer Abbott (17:43)
Oulun Energia Areena, Oulu
Zuschauer: 6.200

Kader des CHL-Siegers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sieger der Champions Hockey League

Frölunda HC Göteborg

Torhüter: Johan Gustafsson, Lars Johansson

Verteidiger: Lukas Bengtsson, Oscar Fantenberg, Elias Fälth, Jacob Larsson, Oliver Lauridsen, Tom Nilsson, Christoffer Persson, Henrik Tömmernes

Stürmer: Spencer Abbott, Patrik Carlsson, Christoffer Ehn, Robin Figren, Andreas Johnsson, Ryan Lasch, Nicklas Lasu, Artturi Lehkonen, Joel Lundqvist, Mats Rosseli Olsen, Sebastian Stålberg, Johan Sundström

Cheftrainer: Roger Rönnberg   Assistenztrainer: Pär Johansson, Robert Olsson

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Archivlink (Memento des Originals vom 19. Februar 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.championshockeyleague.net
  2. Archivlink (Memento des Originals vom 2. April 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.championshockeyleague.net
  3. Ligue des champions de hockey sur glace: les Brûleurs de loups de Grenoble invités à disputer la CHL. In: france3-regions.francetvinfo.fr. 20. April 2015, abgerufen am 11. Mai 2017 (französisch).
  4. Archivlink (Memento des Originals vom 15. September 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.championshockeyleague.net, auf championshockeyleague.net. Abgerufen am 8. September 2015.