Champions Hockey League 2018/19

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
CHL badge.png Champions Hockey League
◄ vorherige Saison 2018/19 nächste ►
Meister: SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
• CHL  |  IIHF Continental Cup ↓

Die Saison 2018/19 war die fünfte Austragung des höchsten Wettbewerbs für Klubmannschaften im europäischen Eishockey. Der Wettbewerb wurde mit einem reduzierten Teilnehmerfeld ausgetragen, wobei sich alle 32 Teilnehmer sportlich qualifizieren mussten. Den Titel sicherte sich bereits zum dritten Mal der Frölunda HC Göteborg aus der Svenska Hockeyligan, der im Finale den EHC Red Bull München aus der Deutschen Eishockey Liga mit 3:1 bezwang.

Die Begegnungen der Gruppenphase waren zwischen dem 30. August und dem 17. Oktober 2018 angesetzt.[1] Die Spiele der K.O.-Phase begannen am 6. November 2018 und endeten mit dem Finalspiel am 5. Februar 2019.

Karte der Teilnehmer der CHL 2018/19

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 32 Mannschaften starten in einer Gruppenphase mit acht Gruppen à vier Clubs. Die Mannschaften spielten dabei gegen jeden Gruppengegner ein Heim- und ein Auswärtsspiel.

Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe qualifizierten sich für die Achtelfinale. Dieses sowie die folgenden Runden wurden im KO-Verfahren als Hin- und Rückspiel ausgetragen. Das Finale wurde in einem Spiel ausgetragen.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An der CHL nahmen 32 Clubs aus 13 Ligen teil. Je nach Ligastärke entfielen auf die sechs sogenannten Gründungsligen drei bis fünf Startplätze (darunter der Titelverteidiger) und auf die sieben sogenannten Challengeligen je ein Startplatz. Dazu kam ein Startplatz für den Sieger des IIHF Continental Cup 2017/18, den HK Junost Minsk.

Startplätze nach Liga[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gründungsligen: Challengerligen, je ein Startplatz:
* Supranationale Eishockeyliga mit jeweils einem Teilnehmer aus Kroatien, Italien, Ungarn und Tschechien

Die Startplätze der jeweiligen Liga wurden nach folgender Reihenfolge vergeben:

  • Titelverteidiger
  • Meister
  • Hauptrundensieger
  • Hauptrundenzweiter (in der EBEL Sieger der Pick Round)
  • Play-Off-Finalist
  • Play-Off-Halbfinalisten (sortiert nach Platzierung der Hauptrunde)
  • In den Play-Offs ausgeschiedene Mannschaften nach Platzierung der Hauptrunde

Übersicht der qualifizierten Clubs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: 30. April 2018[2]

  • SchwedenSchweden SHL: 5 Vereine
Växjö Lakers (Meister, Hauptrundensieger)
Djurgårdens IF Stockholm (Hauptrundenzweiter)
Skellefteå AIK (Finalist)
Malmö Redhawks (Halbfinalist)
Frölunda HC Göteborg (Dritter Hauptrunde)
  • FinnlandFinnland Liiga: 5 Vereine
JYP Jyväskylä (Titelverteidiger)
Oulun Kärpät (Meister, Hauptrundensieger)
TPS Turku (Hauptrundenzweiter)
Tappara Tampere (Finalist)
HIFK Helsinki (Halbfinalist)
  • SchweizSchweiz NLA: 4 Vereine
ZSC Lions Zürich (Meister)
SC Bern (Hauptrundensieger)
EV Zug (Hauptrundenzweiter)
HC Lugano (Finalist)
HC Kometa Brno (Meister)
HC Plzeň 1929 (Hauptrundensieger)
Mountfield Hradec Králové (Hauptrundenzweiter)
HC Oceláři Třinec (Finalist)
  • DeutschlandDeutschland DEL: 3 Vereine
EHC Red Bull München (Meister, Hauptrundensieger)
Eisbären Berlin (Hauptrundenzweiter)
Nürnberg Ice Tigers (Halbfinalist)
  • OsterreichÖsterreich EBEL: 3 Vereine
ItalienItalien HC Bozen (Meister)
EC Red Bull Salzburg (Finalist)
Vienna Capitals (Hauptrundensieger)
WeissrusslandWeißrussland HK Junost Minsk (Sieger)
Storhamar Hockey (Meister)
Aalborg Pirates (Meister)
Dragons Rouen (Meister)
  • PolenPolen PLH: 1 Verein
GKS Tychy (Meister)
HC 05 Banská Bystrica (Meister)
  • Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich EIHL: 1 Verein
Cardiff Devils (EIHL-Meister)
HK Njoman Hrodna (Meister)

Auslosung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Auslosung fand am 16. Mai 2018 im Rahmen der Eishockey-Weltmeisterschaft in Kopenhagen statt. Die Setzliste wurde nach dem CHL-Ranking erstellt. Bei der Auslosung durften keine Teams aus derselben Liga aufeinandertreffen, in diesem Fall würde die gezogene Mannschaft in die nächste freie Gruppe eingeteilt.[3]

  • Topf 1: FinnlandFinnland JYP Jyväskylä (Titelverteidiger), SchwedenSchweden Växjö Lakers, FinnlandFinnland Oulun Kärpät, TschechienTschechien HC Kometa Brno, SchweizSchweiz ZSC Lions Zürich, DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München, ItalienItalien HC Bozen (EBEL), SchwedenSchweden Djurgården IF Stockholm
  • Topf 2: FinnlandFinnland TPS Turku, TschechienTschechien HC Plzeň 1929, SchweizSchweiz SC Bern, DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin, OsterreichÖsterreich Vienna Capitals, SchwedenSchweden Skellefteå AIK, FinnlandFinnland Tappara Tampere, TschechienTschechien Mountfield Hradec Králové
  • Topf 3: SchweizSchweiz EV Zug, DeutschlandDeutschland Nürnberg Ice Tigers, OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg, SchwedenSchweden Malmö Redhawks, FinnlandFinnland HIFK Helsinki, TschechienTschechien HC Oceláři Třinec, SchweizSchweiz HC Lugano, SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
  • Topf 4: SlowakeiSlowakei HC 05 Banská Bystrica, WeissrusslandWeißrussland HK Njoman Hrodna, NorwegenNorwegen Storhamar Hockey, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Cardiff Devils, DanemarkDänemark Aalborg Pirates, FrankreichFrankreich Dragons de Rouen, PolenPolen GKS Tychy, WeissrusslandWeißrussland HK Junost Minsk (Sieger des IIHF Continental Cup)
Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D
SchweizSchweiz ZSC Lions Zürich DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München ItalienItalien HC Bozen TschechienTschechien HC Kometa Brno
OsterreichÖsterreich Vienna Capitals FinnlandFinnland TPS Turku SchwedenSchweden Skellefteå AIK DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg SchwedenSchweden Malmö Redhawks FinnlandFinnland HIFK Helsinki SchweizSchweiz EV Zug
DanemarkDänemark Aalborg Pirates WeissrusslandWeißrussland HK Junost Minsk PolenPolen GKS Tychy WeissrusslandWeißrussland HK Njoman Hrodna
Gruppe E Gruppe F Gruppe G Gruppe H
SchwedenSchweden Djurgården IF Stockholm FinnlandFinnland Oulun Kärpät SchwedenSchweden Växjö Lakers FinnlandFinnland JYP Jyväskylä
FinnlandFinnland Tappara Tampere TschechienTschechien Mountfield Hradec Králové SchweizSchweiz SC Bern TschechienTschechien HC Plzeň 1929
TschechienTschechien HC Oceláři Třinec DeutschlandDeutschland Nürnberg Ice Tigers OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg SchweizSchweiz HC Lugano
NorwegenNorwegen Storhamar Hockey FrankreichFrankreich Dragons de Rouen Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Cardiff Devils SlowakeiSlowakei HC 05 Banská Bystrica

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

30. August 2018
19:45 Uhr
SchweizSchweiz ZSC Lions Zürich
Tim Berni (4:23)
Christian Marti (17:51)
Kevin Klein (33:11)
Jérôme Bachofner (49:05)
Chris Baltisberger (52:28)
Christian Marti (60:24)
6:5 n. V.
(2:2, 1:2, 2:1)
Spielbericht
DanemarkDänemark Aalborg Pirates
Nikolaj Carstensen (5:45)
Aaron Harstad (18:27)
David Friedmann (29:37)
Martin Hojbjerg (39:22)
Spencer Humphries (46:43)
Hallenstadion, Zürich
Zuschauer: 2.435
30. August 2018
20:20 Uhr
OsterreichÖsterreich Vienna Capitals
Peter Schneider (21:46)
1:4
(0:0, 1:3, 0:1)
Spielbericht
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Joel Lundqvist (36:55)
Linus Nässén (38:24)
Max Friberg (39:27)
Chay Genoway (58:29)
Erste Bank Arena, Wien
Zuschauer: 3.100
1. September 2018
19:45 Uhr
SchweizSchweiz ZSC Lions Zürich
Severin Blindenbacher (17:38)
Dave Sutter (36:21)
Fredrik Pettersson (65:00)
3:2 n. P.
(1:0, 1:1, 0:1, 0:0, 0:1)
Spielbericht
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Max Friberg (25:42)
Gustav Lindström (43:19)
Hallenstadion, Zürich
Zuschauer: 3.415
1. September 2018
20:20 Uhr
OsterreichÖsterreich Vienna Capitals
Peter Schneider (6:39)
Rafael Rotter (31:46)
2:3 n. V.
(1:0, 1:2, 0:0, 0:1)
Spielbericht
DanemarkDänemark Aalborg Pirates
David Friedmann (27:25)
Jeppe Jul Korsgaard (29:00)
Thomas Spelling (61:00)
Erste Bank Arena, Wien
Zuschauer: 2.400
6. September 2018
18:30 Uhr
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Chay Genoway (23:45)
Viktor Ekbom (52:18)
Mats Rosseli Olsen (55:40)
Max Friberg (59:23)
4:2
(0:0, 1:1, 3:1)
Spielbericht
SchweizSchweiz ZSC Lions Zürich
Roman Červenka (22:41)
Pius Suter (58:03)
Frölundaborg, Göteborg
Zuschauer: 2.803
6. September 2018
19:30 Uhr
DanemarkDänemark Aalborg Pirates
Thomas Spelling (48:04)
1:6
(0:1, 0:4, 1:1)
Spielbericht
OsterreichÖsterreich Vienna Capitals
Emilio Romig (15:22)
Peter Schneider (28:04)
Mat Clark (31:07)
Andreas Nödl (34:40)
Peter Schneider (38:44)
Peter Schneider (43:00)
Bentax Isarena, Aalborg
Zuschauer: 1.673
8. September 2018
15:00 Uhr
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Max Friberg (57:07)
1:4
(0:1, 0:2, 1:1)
Spielbericht
OsterreichÖsterreich Vienna Capitals
Rafael Rotter (9:50)
Kelsey Tessier (23:46)
Chris DeSousa (30:52)
Rafael Rotter (58:23)
Frölundaborg, Göteborg
Zuschauer: 2.733
8. September 2018
19:00 Uhr
DanemarkDänemark Aalborg Pirates
Mikkel Højbjerg (17:52)
1:2
(1:0, 0:2, 0:0)
Spielbericht
SchweizSchweiz ZSC Lions Zürich
Maxim Noreau (21:33)
Denis Hollenstein (23:26)
Bentax Isarena, Aalborg
Zuschauer: 1.491
9. Oktober 2018
18:30 Uhr
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Mats Rosseli-Olsen (23:36)
Samuel Fagemo (28:28)
Tim Söderlund (43:08)
Gustav Lindström (53:42)
Samuel Fagemo (56:22)
Samuel Fagemo (59:56)
6:0
(0:0, 2:0, 4:0)
Spielbericht
DanemarkDänemark Aalborg Pirates
Frölundaborg, Göteborg
Zuschauer: 2.233
9. Oktober 2018
19:45 Uhr
SchweizSchweiz ZSC Lions Zürich
Denis Hollenstein (1:25)
Jérôme Bachofner (13:32)
Marco Miranda (26:14)
Kevin Klein (38:35)
Pius Suter (49:45)
Chris Baltisberger (56:23)
Severin Blindenbacher (57:43)
7:4
(2:0, 2:1, 3:3)
Spielbericht
OsterreichÖsterreich Vienna Capitals
Alex Wall (37:13)
Peter Schneider (41:18)
Rafael Rotter (46:47)
Alex Wall (56:37)
Hallenstadion, Zürich
Zuschauer: 4.050
16. Oktober 2018
19:30 Uhr
OsterreichÖsterreich Vienna Capitals
Peter Schneider (22:00)
Kelsey Tessier (44:07)
2:6
(0:3, 1:2, 1:1)
Spielbericht
SchweizSchweiz ZSC Lions Zürich
Marco Miranda (2:15)
Roman Červenka (11:27)
Chris Baltisberger (18:20)
Roman Wick (29:51)
Jérôme Bachofner (34:15)
Severin Blindenbacher (47:26)
Erste Bank Arena, Wien
Zuschauer: 2.500
16. Oktober 2018
19:30 Uhr
DanemarkDänemark Aalborg Pirates
Mikkel Højbjerg (31:22)
1:5
(0:2, 1:2, 0:1)
Spielbericht
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Chay Genoway (6:31)
Simon Hjalmarsson (12:04)
Joel Lundqvist (20:20)
Ponthus Westerholm (28:24)
Sebastian Stålberg (45:46)
Bentax Isarena, Aalborg
Zuschauer: 1.774
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg 6 4 0 1 1 22:11 13
2. SchweizSchweiz ZSC Lions Zürich 6 3 2 0 1 26:18 13
3. OsterreichÖsterreich Vienna Capitals 6 2 0 1 3 19:22 7
4. DanemarkDänemark Aalborg Pirates 6 0 1 1 4 11:27 3

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Achtelfinalqualifikant

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

31. August 2018
18:30 Uhr
SchwedenSchweden Malmö Redhawks
Lars Bryggman (6:18)
Marcus Sylvegård (28:11)
Tobias Ekberg (31:58)
Max Görtz (33:15)
Emil Sylvegård (37:01)
Lars Bryggman (50:24)
Lars Bryggman (57:35)
Emil Sylvegård (57:57)
8:4
(1:1, 4:0, 3:3)
Spielbericht
FinnlandFinnland TPS Turku
Zach Budish (16:34)
Oula Palve (40:48)
Simon Suoranta (45:28)
Oula Palve (55:04)
Malmö Arena, Malmö
Zuschauer: 3.328
31. August 2018
19:30 Uhr
DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München
Mark Voakes (8:03)
Trevor Parkes (12:50)
Mark Voakes (21:03)
Trevor Parkes (21:22)
4:3
(2:1, 2:1, 0:1)
Spielbericht
WeissrusslandWeißrussland HK Junost Minsk
Pawel Woltschak (16:45)
Anatol Pratassenja (35:38)
Pawel Raswadouski (43:22)
Olympia-Eissportzentrum, München
Zuschauer: 2.680
2. September 2018
15:00 Uhr
SchwedenSchweden Malmö Redhawks
Lars Bryggman (0:12)
Lars Bryggman (9:56)
Emil Sylvegård (16:38)
Max Görtz (22:45)
Lars Bryggman (57:35)
4:1
(3:0, 1:1, 0:0)
Spielbericht
WeissrusslandWeißrussland HK Junost Minsk
Eduard Hryn (36:05)
Malmö Arena, Malmö
Zuschauer: 2.320
2. September 2018
17:00 Uhr
DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München
Mads Christensen (22:47)
Trevor Parkes (35:30)
Mads Christensen (45:03)
Justin Shugg (45:54)
Mads Christensen (59:35)
5:1
(0:0, 2:0, 3:1)
Spielbericht
FinnlandFinnland TPS Turku
Simon Suoranta (56:28)
Olympia-Eissportzentrum, München
Zuschauer: 2.430
6. September 2018
18:00 Uhr
WeissrusslandWeißrussland HK Junost Minsk
Eduard Hryn (2:01)
Jegor Gainetdinow (4:34)
Michail Stefanowitsch (20:37)
Aljaksandr Kahalym (38:31)
Aljaksandr Kulakou (54:54)
Aljaksandr Kahalym (58:47)
6:2
(2:0, 2:0, 2:2)
Spielbericht
SchwedenSchweden Malmö Redhawks
Konstantin Komarek (40:35)
Malte Setkov (59:49)
Tschyschouka-Arena, Minsk
Zuschauer: 3.469
6. September 2018
18:00 Uhr
FinnlandFinnland TPS Turku
Lauri Pajuniemi (26:19)
Kaapo Kakko (34:08)
Zach Budish (45:32)
Oula Palve (58:41)
Markus Nurmi (59:37)
5:3
(0:1, 2:1, 3:1)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München
Trevor Parkes (14:58)
Trevor Parkes (33:02)
John Mitchell (51:25)
Gatorade Center, Turku
Zuschauer: 2.643
8. September 2018
18:00 Uhr
FinnlandFinnland TPS Turku
Kaapo Kakko (4:40)
1:2
(1:1, 0:0, 0:1)
Spielbericht
SchwedenSchweden Malmö Redhawks
Martin Janolhs (15:41)
Nichlas Hardt (42:12)
Gatorade Center, Turku
Zuschauer: 2.740
9. September 2018
18:00 Uhr
WeissrusslandWeißrussland HK Junost Minsk
0:3
(0:1, 0:0, 0:2)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München
Trevor Parkes (6:42)
Maximilian Kastner (45:58)
Patrick Hager (55:10)
Tschyschouka-Arena, Minsk
Zuschauer: 5.563
9. Oktober 2018
18:00 Uhr
FinnlandFinnland TPS Turku
Oskari Siiki (8:30)
Ilari Filppula (20:27)
Zach Budish (53:41)
3:1
(1:0, 1:1, 1:0)
Spielbericht
WeissrusslandWeißrussland HK Junost Minsk
Michail Stefanowitsch (33:26)
Gatorade Center, Turku
Zuschauer: 2.121
9. Oktober 2018
19:30 Uhr
DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München
Jakob Mayenschein (9:19)
Maximilian Kastner (46:24)
Jakob Mayenschein (59:59)
3:2
(1:0, 0:1, 2:1)
Spielbericht
SchwedenSchweden Malmö Redhawks
Fredrik Händemark (27:27)
Carl-Johan Lerby (50:19)
Olympia-Eisstadion, München
Zuschauer: 1.970
16. Oktober 2018
18:30 Uhr
SchwedenSchweden Malmö Redhawks
Martin Janolhs (9:02)
Max Görtz (35:09)
Fredrik Händemark (42:49)
Emil Sylvegård (53:12)
Konstantin Komarek (57:13)
Martin Janolhs (59:40)
6:1
(1:0, 1:1, 4:0)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München
Mark Voakes (26:00)
Malmö Arena, Malmö
Zuschauer: 2.355
17. Oktober 2018
18:00 Uhr
WeissrusslandWeißrussland HK Junost Minsk
Kiryl Brykun (5:20)
Michail Stefanowitsch (59:40)
2:1
(1:0, 0:0, 1:1)
Spielbericht
FinnlandFinnland TPS Turku
Patrick Bjorkstrand (50:56)
Tschyschouka-Arena, Minsk
Zuschauer: 4.522
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. SchwedenSchweden Malmö Redhawks 6 4 0 0 2 24:16 12
2. DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München 6 4 0 0 2 19:17 12
3. FinnlandFinnland TPS Turku 6 2 0 0 4 15:21 6
4. WeissrusslandWeißrussland HK Junost Minsk 6 2 0 0 4 13:17 6

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Achtelfinalqualifikant

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

31. August 2018
17:30 Uhr
PolenPolen GKS Tychy
Tomáš Sýkora (4:33)
Filip Komorski (29:27)
Michael Cichy (31:05)
3:5
(1:1, 2:2, 0:2)
Spielbericht
FinnlandFinnland HIFK Helsinki
Johan Motin (18:09)
Ryan O’Connor (26:35)
Lennart Petrell (32:40)
Johan Motin (43:19)
Lucas Lessio (52:12)
Stadion Zimowy Tychy, Tychy
Zuschauer: 2.018
31. August 2018
19:45 Uhr
ItalienItalien HC Bozen
Daniel Catenacci (0:38)
Michael Blunden (14:10)
Marco Insam (36:43)
Alex Petan (65:00)
4:3 n. P.
(2:1, 1:1, 0:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
SchwedenSchweden Skellefteå AIK
Linus Lindström (14:32)
Filip Berglund (20:46)
Juhamatti Aaltonen (54:21)
Eiswelle, Bozen
Zuschauer: 3.011
2. September 2018
15:30 Uhr
PolenPolen GKS Tychy
Alex Szczechura (26:00)
1:8
(0:3, 1:4, 0:1)
Spielbericht
SchwedenSchweden Skellefteå AIK
Jimmie Ericsson (5:25)
Patrik Norén (11:37)
Oscar Möller (13:26)
Filip Berglund (24:39)
Edwin Hedberg (27:30)
Petter Granberg (32:08)
Jonathan Pudas (34:08)
Emil Djuse (49:07)
Stadion Zimowy Tychy, Tychy
Zuschauer: 2.318
2. September 2018
18:30 Uhr
ItalienItalien HC Bozen
Marco Insam (23:37)
Michael Blunden (27:31)
Michael Blunden (36:48)
Brett Findlay (47:57)
4:1
(0:1, 3:0, 1:0)
Spielbericht
FinnlandFinnland HIFK Helsinki
Ryan O’Connor (4:41)
Eiswelle, Bozen
Zuschauer: 3.760
6. September 2018
18:00 Uhr
FinnlandFinnland HIFK Helsinki
Teemu Eronen (21:25)
1:2 n. P.
(0:0, 1:1, 0:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
ItalienItalien HC Bozen
Ivan Deluca (32:00)
Massimo Carozza (65:00)
Helsingin Jäähalli, Helsinki
Zuschauer: 4.642
6. September 2018
18:30 Uhr
SchwedenSchweden Skellefteå AIK
Petter Granberg (19:15)
Edwin Hedberg (21:28)
Jonathan Berggren (27:44)
Albin Eriksson (43:28)
Joakim Lindström (48:21)
Bud Holloway (50:58)
6:2
(1:1, 2:0, 3:1)
Spielbericht
PolenPolen GKS Tychy
Jakub Witecki (1:29)
Filip Komorski (55:29)
Skellefteå Kraft Arena, Skellefteå
Zuschauer: 2.131
8. September 2018
15:00 Uhr
SchwedenSchweden Skellefteå AIK
Oscar Möller (26:24)
Linus Lindström (41:41)
2:1
(0:1, 1:0, 1:0)
Spielbericht
ItalienItalien HC Bozen
Marco Insam (3:41)
Skellefteå Kraft Arena, Skellefteå
Zuschauer: 2.096
8. September 2018
18:00 Uhr
FinnlandFinnland HIFK Helsinki
Teemu Eronen (11:10)
Teemu Eronen (52:24)
2:1
(1:0, 0:0, 1:1)
Spielbericht
PolenPolen GKS Tychy
Alex Szczechura (47:13)
Helsingin Jäähalli, Helsinki
Zuschauer: 4.271
9. Oktober 2018
18:00 Uhr
FinnlandFinnland HIFK Helsinki
Teemu Eronen (17:37)
1:5
(1:1, 0:0, 0:4)
Spielbericht
SchwedenSchweden Skellefteå AIK
Andreas Wingerli (10:16)
Oscar Möller (41:16)
Adam Pettersson (44:14)
Oscar Möller (43:34)
Oscar Möller (54:56)
Helsingin Jäähalli, Helsinki
Zuschauer: 4.109
10. Oktober 2018
17:30 Uhr
PolenPolen GKS Tychy
Andrij Michnow (6:16)
Michael Cichy (17:45)
Gleb Klimenko (21:54)
Michael Cichy (53:43)
Bartłomiej Jeziorski (59:49)
5:3
(2:2, 1:1, 2:0)
Spielbericht
ItalienItalien HC Bozen
Anton Bernard (14:22)
Marco Insam (18:03)
Andrew Crescenzi (38:21)
Stadion Zimowy Tychy, Tychy
Zuschauer: 2.158
16. Oktober 2018
18:30 Uhr
SchwedenSchweden Skellefteå AIK
Juhamatti Aaltonen (16:41)
Oscar Möller (31:59)
Oscar Möller (42:24)
3:4 n. V.
(1:1, 1:0, 1:2, 0:1)
Spielbericht
FinnlandFinnland HIFK Helsinki
Juhani Tyrväinen (4:41)
Markus Kankaanperä (48:45)
Juhani Tyrväinen (58:50)
Lennart Petrell (63:11)
Skellefteå Kraft Arena, Skellefteå
Zuschauer: 1.522
16. Oktober 2018
19:45 Uhr
ItalienItalien HC Bozen
Mike Blunden (9:59)
Luca Frigo (18:53)
Mike Blunden (28:57)
Marco Insam (30:01)
Matti Kuparinen (47:00)
Matti Kuparinen (50:20)
6:4
(2:0, 2:3, 2:1)
Spielbericht
PolenPolen GKS Tychy
Radosław Galant (30:22)
Jarosław Rzeszutko (31:49)
Andrij Michnow (38:07)
Alex Szczechura (42:58)
Eiswelle, Bozen
Zuschauer: 3.010
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. SchwedenSchweden Skellefteå AIK 6 4 0 2 0 27:13 14
2. ItalienItalien HC Bozen 6 2 2 0 2 20:16 10
3. FinnlandFinnland HIFK Helsinki 6 2 1 1 2 14:18 9
4. PolenPolen GKS Tychy 6 1 0 0 5 16:30 3

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Achtelfinalqualifikant

Gruppe D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

31. August 2018
18:00 Uhr
WeissrusslandWeißrussland HK Njoman Hrodna
Sergei Smurow (10:02)
Anton Jelissejenka (24:01)
Sergei Smurow (38:04)
Aljaksandr Maljauka (43:34)
4:2
(1:1, 2:2, 0:2)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Kometa Brno
Jan Hruška (27:59)
Jan Štencel (30:00)
Arena Hrodna, Hrodna
Zuschauer: 2.385
31. August 2018
19:30 Uhr
DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin
Micki DuPont (14:22)
Mark Olver (22:02)
Marcel Noebels (23:07)
3:5
(1:1, 2:2, 0:2)
Spielbericht
SchweizSchweiz EV Zug
Dario Simion (14:44)
Raphael Diaz (32:40)
Lino Martschini (37:16)
Viktor Stålberg (40:25)
Reto Suri (58:32)
Wellblechpalast, Berlin
Zuschauer: 3.525
2. September 2018
16:00 Uhr
WeissrusslandWeißrussland HK Njoman Hrodna
Aljaksandr Maljauka (43:41)
Sergei Smurow (49:25)
2:4
(0:0, 0:1, 2:3)
Spielbericht
SchweizSchweiz EV Zug
Lino Martschini (38:08)
Dominic Lammer (45:08)
Reto Suri (57:56)
David McIntyre (59:12)
Arena Hrodna, Hrodna
Zuschauer: 2.513
2. September 2018
17:00 Uhr
DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin
Martin Buchwieser (39:47)
Colin Smith (53:46)
2:3
(0:0, 1:3, 1:0)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Kometa Brno
Martin Dočekal (24:53)
Jan Hruška (30:52)
Karel Plášek (35:05)
Wellblechpalast, Berlin
Zuschauer: 3.030
6. September 2018
18:00 Uhr
TschechienTschechien HC Kometa Brno
Luboš Horký (5:17)
Lukáš Nahodil (7:47)
Luboš Horký (11:10)
Juraj Mikuš (33:02)
Jan Hruška (48:41)
Luboš Horký (57:26)
6:2
(3:1, 1:1, 2:0)
Spielbericht
WeissrusslandWeißrussland HK Njoman Hrodna
Arzjom Ljauscha (2:34)
Artzjm Kisly (31:31)
DRFG Arena, Brünn
Zuschauer: 3.240
7. September 2018
19:45 Uhr
SchweizSchweiz EV Zug
Carl Klingberg (14:51)
Viktor Stålberg (30:50)
Miro Zryd (34:54)
Lino Martschini (35:34)
Yannick-Lennart Albrecht (45:20)
Garrett Roe (47:05)
6:1
(1:1, 3:0, 2:0)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin
Jonas Müller (10:31)
Bossard Arena, Zug
Zuschauer: 4.246
8. September 2018
17:00 Uhr
SchweizSchweiz EV Zug
Dario Simion (12:04)
Carl Klingberg (57:29)
2:3
(1:0, 0:1, 1:1, 0:1)
Spielbericht
WeissrusslandWeißrussland HK Njoman Hrodna
Arzjom Kisly (20:45)
Arzjom Kisly (54:52)
Arzjom Ljauscha (64:56)
Bossard Arena, Zug
Zuschauer: 2.559
9. September 2018
17:00 Uhr
TschechienTschechien HC Kometa Brno
Petr Holík (11:31)
Martin Dočekal (15:58)
Peter Mueller (31:45)
Alexandre Mallet (42:59)
4:3
(2:2, 1:1, 1:0)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin
Sean Backman (6:03)
James Sheppard (9:15)
Jamie MacQueen (37:00)
DRFG Arena, Brünn
Zuschauer: 4.271
10. Oktober 2018
18:00 Uhr
TschechienTschechien HC Kometa Brno
Ondřej Němec (6:11)
Dalimil Mikyska (8:02)
2:3
(2:0, 0:0, 0:3)
Spielbericht
SchweizSchweiz EV Zug
Lino Martschini (48:50)
Yannick-Lennart Albrecht (56:08)
Reto Suri (58:28)
DRFG Arena, Brünn
Zuschauer: 3.022
10. Oktober 2018
19:30 Uhr
DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin
Brendan Ranford (14:48)
James Sheppard (31:20)
Marcel Noebels (32:08)
Colin Smith (41:39)
4:1
(1:1, 2:0, 1:0)
Spielbericht
WeissrusslandWeißrussland HK Njoman Hrodna
Anton Jelissejenka (16:29)
Mercedes-Benz-Arena, Berlin
Zuschauer: 4.110
16. Oktober 2018
18:00 Uhr
WeissrusslandWeißrussland HK Njoman Hrodna
Sjarhej Maljauka (10:05)
Mikita Arlou (25:56)
2:4
(1:1, 1:1, 0:2)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin
Daniel Fischbuch (1:09)
Brendan Ranford (35:02)
Sean Backman (51:49)
Micki DuPont (56:04)
Arena Hrodna, Hrodna
Zuschauer: 2.130
16. Oktober 2018
19:45 Uhr
SchweizSchweiz EV Zug
Dominic Lammer (5:16)
Dario Simion (17:19)
2:1
(2:0, 0:1, 0:0)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Kometa Brno
Jan Hruška (20:27)
Bossard Arena, Zug
Zuschauer: 4.810
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. SchweizSchweiz EV Zug 6 5 0 1 0 22:12 16
2. TschechienTschechien HC Kometa Brno 6 3 0 0 3 18:16 9
3. DeutschlandDeutschland Eisbären Berlin 6 2 0 0 4 17:21 6
4. WeissrusslandWeißrussland HK Njoman Hrodna 6 1 1 0 4 14:22 5

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Achtelfinalqualifikant

Gruppe E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

31. August 2018
17:30 Uhr
TschechienTschechien HC Oceláři Třinec
Martin Adamský (31:22)
1:6
(0:2, 1:0, 0:4)
Spielbericht
SchwedenSchweden Djurgården IF Stockholm
Jacob Josefsson (9:01)
Gustav Possler (19:38)
Jacob Josefsson (46:36)
Marcus Davidsson (47:19)
Emil Bernström (57:26)
Daniel Widing (58:49)
Werk Arena, Třinec
Zuschauer: 3.669
31. August 2018
19:30 Uhr
NorwegenNorwegen Storhamar Hockey
Niklas Fogström (37:34)
Patrick Thoresen (43:36)
Patrick Thoresen (PS)
3:2 n. P.
(0:1, 1:1, 1:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
FinnlandFinnland Tappara Tampere
Juhani Jasu (2:53)
Jere Karjalainen (32:55)
CC Amfi, Hamar
Zuschauer: 3.883
2. September 2018
17:30 Uhr
TschechienTschechien HC Oceláři Třinec
Aron Chmielewski (37:23)
David Cienciala (46:53)
2:8
(0:1, 1:6, 1:1)
Spielbericht
FinnlandFinnland Tappara Tampere
Matti Järvinen (18:10)
Matti Järvinen (28:27)
Juhani Jasu (28:45)
Jere Karjalainen (30:45)
Antti Erkinjuntti (31:08)
Aleksi Elorinne (33:11)
Aleksi Elorinne (39:13)
Niko Ojamäki (42:02)
Werk Arena, Třinec
Zuschauer: 3.128
2. September 2018
18:00 Uhr
NorwegenNorwegen Storhamar Hockey
Joel Johansson (27:55)
Steffen Thoresen (42:25)
2:3 n. V.
(0:0, 1:0, 1:2, 0:1)
Spielbericht
SchwedenSchweden Djurgården IF Stockholm
Daniel Brodín (52:12)
Jacob Josefsson (58:38)
Marcus Davidsson (64:49)
CC Amfi, Hamar
Zuschauer: 4.766
7. September 2018
18:00 Uhr
FinnlandFinnland Tappara Tampere
Juhani Jasu (11:40)
Tomáš Záborský (13:02)
Otto Rauhala (13:26)
Niko Ojamäki (35:00)
Niko Ojamäki (36:23)
Tomáš Záborský (51:12)
6:1
(3:0, 2:0, 1:1)
Spielbericht
NorwegenNorwegen Storhamar Hockey
Patrick Thoresen (43:31)
Hakametsä, Tampere
Zuschauer: 3.226
7. September 2018
18:30 Uhr
SchwedenSchweden Djurgården IF Stockholm
Emil Bemström (8:01)
Andreas Engqvist (34:50)
Daniel Brodin (46:58)
3:4
(1:0, 1:2, 1:2)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Oceláři Třinec
Vladimír Dravecký (25:12)
Tomáš Marcinko (39:35)
Filip Haman (52:59)
Aron Chmielewski (57:50)
Hovet, Stockholm
Zuschauer: 1.916
9. September 2018
15:30 Uhr
SchwedenSchweden Djurgården IF Stockholm
Jacob Josefson (16:00)
Andreas Engqvist (17:51)
Daniel Brodin (35:35)
Andreas Engqvist (36:10)
Daniel Brodin (58:08)
5:2
(2:1, 2:1, 1:0)
Spielbericht
NorwegenNorwegen Storhamar Hockey
Patrick Thoresen (8:20)
Joel Johansson (33:40)
Hovet, Stockholm
Zuschauer: 3.356
9. September 2018
18:00 Uhr
FinnlandFinnland Tappara Tampere
Matti Järvinen (37:17)
Aleksi Elorinne (41:03)
Valtteri Kemiläinen (60:55)
3:2 n. V.
(0:0, 1:1, 1:1, 1:0)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Oceláři Třinec
Erik Hrňa (20:27)
Marek Viedenský (52:40)
Hakametsä, Tampere
Zuschauer: 3.351
9. Oktober 2018
17:30 Uhr
TschechienTschechien HC Oceláři Třinec
Ondřej Kovařčík (22:20)
Tomáš Marcinko (36:08)
2:3
(0:1, 2:0, 0:2)
Spielbericht
NorwegenNorwegen Storhamar Hockey
Robin Dahlstrøm (2:42)
Eirik Salsten (45:37)
Patrick Thoresen (58:39)
Werk Arena, Třinec
Zuschauer: 2.669
9. Oktober 2018
18:30 Uhr
SchwedenSchweden Djurgården IF Stockholm
Niclas Bergfors (4:40)
Henrik Eriksson (39:59)
Niclas Bergfors (48:19)
3:5
(1:0, 1:3, 1:2)
Spielbericht
FinnlandFinnland Tappara Tampere
Kristian Kuusela (24:22)
Joona Luoto (28:37)
Jarkko Malinen (33:22)
Kristian Kuusela (52:13)
Jarkko Malinen (58:06)
Hovet, Stockholm
Zuschauer: 1.683
16. Oktober 2018
18:00 Uhr
FinnlandFinnland Tappara Tampere
Fälth Elias (4:25)
Anton Levtchi (8:10)
Niko Ojamäki (41:37)
Joona Luoto (51:04)
Matti Järvinen (58:17)
5:1
(2:0, 0:1, 3:0)
Spielbericht
SchwedenSchweden Djurgården IF Stockholm
Emil Bemström (31:14)
Hakametsä, Tampere
Zuschauer: 3.673
16. Oktober 2018
19:00 Uhr
NorwegenNorwegen Storhamar Hockey
Lars Løkken Østli (10:47)
Martin Rønnild (13:41)
Steffen Thoresen (21:20)
Aaron Irving (34:42)
Patrick Thoresen (43:18)
Steffen Thoresen (46:49)
6:2
(2:0, 2:2, 2:0)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Oceláři Třinec
Jiří Polanský (25:49)
Vladimír Svačina (31:49)
CC Amfi, Hamar
Zuschauer: 4.210
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. FinnlandFinnland Tappara Tampere 6 4 1 1 0 29:12 15
2. NorwegenNorwegen Storhamar Hockey 6 2 1 1 2 17:20 9
3. SchwedenSchweden Djurgården IF Stockholm 6 2 1 0 3 21:19 8
4. TschechienTschechien HC Oceláři Třinec 6 1 0 1 4 13:29 4

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Achtelfinalqualifikant

Gruppe F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

31. August 2018
17:00 Uhr
TschechienTschechien Mountfield Hradec Králové
Juraj Bezúch (29:29)
1:2
(0:2, 1:0, 0:0)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland Nürnberg Ice Tigers
Leonhard Pföderl (4:09)
Eugen Alanov (5:21)
ČPP aréna, Hradec Králové
Zuschauer: 3.058
31. August 2018
18:00 Uhr
FinnlandFinnland Oulun Kärpät
Jari Sailio (3:08)
Teemu Kivihalme (10:50)
Lasse Kukkonen (31:59)
Mika Pyörälä (47:45)
4:0
(2:0, 1:0, 1:0)
Spielbericht
FrankreichFrankreich Dragons de Rouen
Oulun Energia Areena, Oulu
Zuschauer: 3.150
2. September 2018
17:30 Uhr
TschechienTschechien Mountfield Hradec Králové
Tomáš Vincour (20:33)
Daniel Rákos (20:56)
Oskars Cibuļskis (32:43)
3:2
(0:1, 3:0, 0:1)
Spielbericht
FrankreichFrankreich Dragons de Rouen
Nicolas Ritz (8:57)
Anthony Guttig (52:27)
ČPP aréna, Hradec Králové
Zuschauer: 2.448
2. September 2018
18:00 Uhr
FinnlandFinnland Oulun Kärpät
Mika Pyörälä (12:50)
Michal Krištof (13:10)
Michal Krištof (22:40)
Otto Karvinen (23:00)
Jasper Lindsten (35:24)
Nicklas Lasu (38:32)
Nicklas Lasu (40:43)
Taneli Ronkainen (42:53)
Tino Metsävainio (45:35)
9:3
(2:0, 4:2, 3:1)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland Nürnberg Ice Tigers
Leonhard Pföderl (30:40)
Will Acton (32:18)
Brandon Buck (52:50)
Oulun Energia Areena, Oulu
Zuschauer: 3.250
7. September 2018
19:30 Uhr
DeutschlandDeutschland Nürnberg Ice Tigers
Brandon Segal (16:09)
Brandon Buck (38:48)
Chris Brown (50:37)
Chris Brown (60:29)
4:3 n. V.
(1:2, 1:0, 1:1, 1:0)
Spielbericht
TschechienTschechien Mountfield Hradec Králové
Tomáš Vincour (16:40)
Dominik Graňák (17:59)
Matĕj Chalupa (47:22)
Arena Nürnberger Versicherung, Nürnberg
Zuschauer: 4.081
7. September 2018
20:00 Uhr
FrankreichFrankreich Dragons de Rouen
Nicolas Ritz (4:08)
Michel Mikulik (18:15)
2:4
(2:1, 0:2, 0:1)
Spielbericht
FinnlandFinnland Oulun Kärpät
Ville Leskinen (18:35)
Aleksi Heponiemi (28:29)
Nicklas Lasu (32:08)
Nicklas Lasu (58:17)
Île Lacroix, Rouen
Zuschauer: 2.746
9. September 2018
20:00 Uhr
FrankreichFrankreich Dragons de Rouen
Michel Mikulik (39:03)
Nicolas Ritz (43:57)
2:0
(0:0, 1:0, 1:0)
Spielbericht
TschechienTschechien Mountfield Hradec Králové
Île Lacroix, Rouen
Zuschauer: 2.646
9. September 2018
17:00 Uhr
DeutschlandDeutschland Nürnberg Ice Tigers
Chris Brown (9:13)
Brandon Segal (41:06)
Will Acton (46:49)
Will Acton (55:17)
4:3
(1:1, 0:2, 3:0)
Spielbericht
FinnlandFinnland Oulu Kärpät
Shaun Heshka (5:23)
Mika Pyörälä (21:07)
Lasse Kukkonen (34:04)
Arena Nürnberger Versicherung, Nürnberg
Zuschauer: 4.421
9. Oktober 2018
18:00 Uhr
FinnlandFinnland Oulun Kärpät
Michal Krištof (23:16)
Nicklas Lasu (28:56)
Rasmus Kupari (39:37)
3:2
(0:0, 3:2, 0:0)
Spielbericht
TschechienTschechien Mountfield Hradec Králové
Daniel Rákos (20:45)
Matej Paulovič (33:30)
Oulun Energia Areena, Oulu
Zuschauer: 3.283
10. Oktober 2018
20:00 Uhr
FrankreichFrankreich Dragons de Rouen
Nicolas Deschamps (28:17)
Joel Caron (49:26)
Nicolas Deschamps (59:37)
Anthony Guttig (59:48)
4:2
(0:0, 1:1, 3:1)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland Nürnberg Ice Tigers
Chris Brown (26:57)
Will Acton (42:26)
Île Lacroix, Rouen
Zuschauer: 2.742
16. Oktober 2018
19:30 Uhr
DeutschlandDeutschland Nürnberg Ice Tigers
Shawn Lalonde (15:40)
Eugen Alanov (49:40)
2:5
(1:1, 0:2, 1:2)
Spielbericht
FrankreichFrankreich Dragons de Rouen
Alexander Aleardi (11:10)
Loïc Lampérier (24:14)
Michel Miklík (34:38)
Nicolas Deschamps (54:37)
Nicolas Deschamps (59:49)
Arena Nürnberger Versicherung, Nürnberg
Zuschauer: 4.031
17. Oktober 2018
18:00 Uhr
TschechienTschechien Mountfield Hradec Králové
Matěj Chalupa (7:43)
Michal Dragoun (10:08)
Radovan Pavlík (51:12)
3:4 n. P.
(2:1, 0:1, 1:1, 0:1)
Spielbericht
FinnlandFinnland Oulun Kärpät
Jani Hakanpää (17:35)
Julius Hermonen (32:16)
Otto Karvinen (55:56)
Radek Koblížek (PS)
ČPP aréna, Hradec Králové
Zuschauer: 1.308
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. FinnlandFinnland Oulun Kärpät 6 4 1 0 1 27:14 15
2. FrankreichFrankreich Dragons de Rouen 6 3 0 0 3 15:15 9
3. DeutschlandDeutschland Nürnberg Ice Tigers 6 2 1 0 3 17:25 8
4. TschechienTschechien Mountfield Hradec Králové 6 1 0 2 3 12:17 4

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Achtelfinalqualifikant

Gruppe G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

30. August 2018
18:30 Uhr
SchwedenSchweden Växjö Lakers
Joel Persson (8:21)
1:2
(1:1, 0:0, 0:1)
Spielbericht
SchweizSchweiz SC Bern
Thomas Rüfenacht (17:46)
Marc Kämpf (56:18)
Vida Arena, Växjö
Zuschauer: 4.319
30. August 2018
20:20 Uhr
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Cardiff Devils
Layne Ulmer (27:53)
Mike Hedden (39:43)
2:5
(0:3, 2:1, 0:1)
Spielbericht
OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg
Dominique Heinrich (10:57)
Dominique Heinrich (12:24)
John Hughes (15:13)
Michael Schiechl (24:39)
Martin Štajnoch (56:23)
Ice Arena Wales, Cardiff
Zuschauer: 2.356
1. September 2018
15:00 Uhr
SchwedenSchweden Växjö Lakers
Austin Ortega (6:42)
Janne Pesonen (14:04)
Roman Horák (32:16)
Austin Ortega (46:17)
Austin Ortega (59:43)
5:2
(2:0, 1:1, 2:1)
Spielbericht
OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg
Matthias Trattnig (25:34)
Thomas Raffl (54:14)
Vida Arena, Växjö
Zuschauer: 4.695
1. September 2018
20:15 Uhr
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Cardiff Devils
Mark Richardson (20:31)
Mike Hedden (27:55)
2:3 n. V.
(0:0, 2:2, 0:0, 0:1)
Spielbericht
SchweizSchweiz SC Bern
Thomas Rüfenacht (21:11)
Calle Andersson (24:54)
Andrew Ebbett (60:50)
Ice Arena Wales, Cardiff
Zuschauer: 2.958
6. September 2018
19:30 Uhr
OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg
Mario Huber (5:48)
Chris VandeVelde (14:58)
Brant Harris (25:35)
Raphael Herburger (28:24)
4:2
(2:0, 2:1, 0:1)
Spielbericht
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Cardiff Devils
Mike Hedden (34:50)
Layne Ulmer (45:35)
Eisarena Salzburg, Salzburg
Zuschauer: 1.467
6. September 2018
19:45 Uhr
SchweizSchweiz SC Bern
Simon Moser (16:19)
Gaëtan Haas (32:14)
Jan Muršak (35:56)
Jan Muršak (55:10)
4:3
(1:0, 2:1, 1:2)
Spielbericht
SchwedenSchweden Växjö Lakers
Niclas Burström (33:11)
Roman Horák (44:27)
Linus Fröberg (50:51)
PostFinance Arena, Bern
Zuschauer: 6.071
8. September 2018
19:45 Uhr
SchweizSchweiz SC Bern
Simon Moser (24:16)
Grégory Sciaroni (44:55)
Ramon Untersander (55:20)
3:2
(0:1, 1:1, 2:0)
Spielbericht
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Cardiff Devils
Matthew Myers (12:05)
Joey Martin (30:48)
PostFinance Arena, Bern
Zuschauer: 5.761
8. September 2018
20:20 Uhr
OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg
Dustin Gazley (17:01)
Brant Harris (27:12)
Raphael Herburger (30:47)
Ryan Duncan (59:44)
4:3
(1:1, 2:1, 1:1)
Spielbericht
SchwedenSchweden Växjö Lakers
Linus Fröberg (1:47)
Pontus Netterberg (26:15)
Linus Fröberg (59:25)
Eisarena Salzburg, Salzburg
Zuschauer: 1.480
9. Oktober 2018
18:30 Uhr
SchwedenSchweden Växjö Lakers
Pontus Netterberg (10:00)
Brendan Shinnimin (15:35)
Jonas Røndbjerg (59:09)
3:1
(2:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Cardiff Devils
Mike Hedden (8:33)
Vida Arena, Växjö
Zuschauer: 4.108
10. Oktober 2018
19:45 Uhr
SchweizSchweiz SC Bern
Jan Muršak (52:37)
Gaëtan Haas (PS)
2:1 n. P.
(0:0, 0:1, 1:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg
Brant Harris (39:12)
PostFinance Arena, Bern
Zuschauer: 13.715
16. Oktober 2018
20:30 Uhr
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Cardiff Devils
Layne Ulmer (29:51)
Joey Martin (31:18)
Stephen Dixon (32:45)
Layne Ulmer (42:31)
Joey Martin (49:09)
5:6 n. V.
(0:2, 3:1, 2:2, 0:1)
Spielbericht
SchwedenSchweden Växjö Lakers
Liam Reddox (4:17)
Linus Fröberg (17:56)
Karl Johansson (22:31)
Janne Pesonen (40:21)
Joel Persson (57:35)
Joel Persson (64:18)
Ice Arena Wales, Cardiff
Zuschauer: 2.009
17. Oktober 2018
19:30 Uhr
OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg
Bobby Raymond (34:46)
Alexander Rauchenwald (58:23)
2:1
(0:1, 1:0, 1:0)
Spielbericht
SchweizSchweiz SC Bern
Thomas Rüfenacht (8:08)
Eisarena Salzburg, Salzburg
Zuschauer: 2.061
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg 6 4 0 1 1 18:15 13
2. SchweizSchweiz SC Bern 6 3 2 0 1 15:11 13
3. SchwedenSchweden Växjö Lakers 6 2 1 0 3 21:18 8
4. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Cardiff Devils 6 0 0 2 4 014:24 2

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Achtelfinalqualifikant

Gruppe H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

30. August 2018
17:00 Uhr
TschechienTschechien HC Plzeň
Vojtěch Němec (12:43)
Václav Nedorost (31:40)
Vojtěch Němec (53:37)
3:2
(1:0, 1:2, 1:0)
Spielbericht
SchweizSchweiz HC Lugano
Sébastien Reuille (31:28)
Linus Klasen (37:23)
Home Monitoring Aréna, Pilsen
Zuschauer: 4.172
30. August 2018
19:30 Uhr
SlowakeiSlowakei HC 05 Banská Bystrica
Ján Sýkora (7:06)
1:6
(1:2, 0:3, 0:1)
Spielbericht
FinnlandFinnland JYP Jyväskylä
Juuso Vainio (1:09)
Alex Lindroos (10:49)
Samuli Ratinen (24:47)
Robert Rooba (25:11)
Juha-Pekka Hytönen (29:58)
Juha-Pekka Hytönen (46:25)
Zimný štadión Banská, Banská Bystrica
Zuschauer: 1.717
1. September 2018
16:30 Uhr
TschechienTschechien HC Plzeň
Miroslav Indrák (2:36)
Ondřej Kratĕna (4:28)
David Stach (31:30)
Vojtěch Němec (34:53)
4:2
(2:1, 2:1, 0:0)
Spielbericht
FinnlandFinnland JYP Jyväskylä
Janne Kolehmainen (2:13)
David Tomášek (34:17)
Home Monitoring Aréna, Pilsen
Zuschauer: 3.844
1. September 2018
19:00 Uhr
SlowakeiSlowakei HC 05 Banská Bystrica
Guillaume Asselin (16:01)
Tomáš Zigo (24:18)
Ben Marshall (26:49)
Éric Faille (37:21)
Tomáš Zigo (49:00)
5:2
(1:0, 3:2, 1:0)
Spielbericht
SchweizSchweiz HC Lugano
Grégory Hofmann (20:18)
Jani Lajunen (28:25)
Zimný štadión Banská, Banská Bystrica
Zuschauer: 1.962
7. September 2018
18:00 Uhr
FinnlandFinnland JYP Jyväskylä
Juha-Pekka Hytönen (1:48)
David Tomášek (58:59)
2:6
(1:4, 0:2, 1:0)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Plzeň
Ondřej Kratĕna (0:42)
Miroslav Indrák (3:42)
Milan Gulaš (12:11)
Petr Straka (18:10)
Petr Kodýtek (22:49)
Petr Straka (38:02)
LähiTapiola Areena, Jyväskylä
Zuschauer: 3.354
7. September 2018
19:45 Uhr
SchweizSchweiz HC Lugano
Benoît Jecker (1:49)
Raffaele Sannitz (5:00)
Linus Klasen (20:19)
Jani Lajunen (50:52)
4:1
(2:1, 1:0, 1:0)
Spielbericht
SlowakeiSlowakei HC 05 Banská Bystrica
Róbert Varga (8:54)
Cornèr Arena, Porza
Zuschauer: 3.876
9. September 2018
18:00 Uhr
FinnlandFinnland JYP Jyväskylä
Jarkko Immonen (1:18)
Jaakko Jokinen (20:25)
David Tomášek (23:47)
Éric Perrin (28:41)
David Tomášek (47:42)
Jani Tuppurainen (59:11)
6:0
(1:0, 3:0, 2:0)
Spielbericht
SlowakeiSlowakei HC 05 Banská Bystrica
LähiTapiola Areena, Jyväskylä
Zuschauer: 3.171
9. September 2018
19:45 Uhr
SchweizSchweiz HC Lugano
Grégory Hofmann (50:20)
Grégory Hofmann (58:44)
2:3
(0:2, 0:1, 2:0)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Plzeň
Milan Gulaš (15:41)
Vojtěch Němec (18:03)
Lukáš Kaňák (34:06)
Cornèr Arena, Porza
Zuschauer: 3.689
9. Oktober 2018
17:00 Uhr
TschechienTschechien HC Plzeň
David Stach (4:57)
David Stach (9:13)
Lukáš Kaňák (12:44)
Jakub Pour (27:42)
Petr Kodýtek (49:52)
Jaroslav Kracík (56:39)
6:4
(3:1, 1:1, 2:2)
Spielbericht
SlowakeiSlowakei HC 05 Banská Bystrica
Róbert Varga (2:15)
Ján Sýkora (30:59)
Gilbert Gabor (45:13)
Tomáš Török (52:59)
Home Monitoring Aréna, Pilsen
Zuschauer: 3.196
9. Oktober 2018
19:45 Uhr
SchweizSchweiz HC Lugano
Grégory Hofmann (8:34)
Grégory Hofmann (53:13)
2:0
(1:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
FinnlandFinnland JYP Jyväskylä
Cornèr Arena, Porza
Zuschauer: 3.614
16. Oktober 2018
18:00 Uhr
FinnlandFinnland JYP Jyväskylä
0:1
(0:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
SchweizSchweiz HC Lugano
Maxim Lapierre (55:21)
LähiTapiola Areena, Jyväskylä
Zuschauer: 3.424
17. Oktober 2018
17:00 Uhr
SlowakeiSlowakei HC 05 Banská Bystrica
Tomáš Török (28:19)
Ivan Ďatelinka (39:59)
2:3 n. V.
(0:1, 2:1, 0:0, 0:1)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Plzeň
Petr Kodýtek (9:02)
Petr Eret (29:13)
Petr Kodýtek (62:57)
Zimný štadión Banská, Banská Bystrica
Zuschauer: 1.832
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. TschechienTschechien HC Plzeň 6 5 1 0 0 25:14 17
2. SchweizSchweiz HC Lugano 6 3 0 0 3 13:12 9
3. FinnlandFinnland JYP Jyväskylä 6 2 0 0 4 16:14 6
4. SlowakeiSlowakei HC 05 Banská Bystrica 6 1 0 1 4 13:27 4

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Achtelfinalqualifikant

K.O.-Phase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Mannschaften sind für das Achtelfinale qualifiziert:

Gruppe Gruppenerster
(gesetzt im Achtelfinale)
Gruppenzweiter
(ungesetzt im Achtelfinale)
A SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg SchweizSchweiz ZSC Lions Zürich
B SchwedenSchweden Malmö Redhawks DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München
C SchwedenSchweden Skellefteå AIK ItalienItalien HC Bozen
D SchweizSchweiz EV Zug TschechienTschechien HC Kometa Brno
E FinnlandFinnland Tappara Tampere NorwegenNorwegen Storhamar Hockey
F FinnlandFinnland Oulun Kärpät FrankreichFrankreich Dragons de Rouen
G OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg SchweizSchweiz SC Bern
H TschechienTschechien HC Plzeň 1929 SchweizSchweiz HC Lugano

K.O.-Baum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                                     
 DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München 2 2                  
 SchweizSchweiz EV Zug 3 0  
 DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München 2 51
   SchwedenSchweden Malmö Redhawks 1 5  
 SchwedenSchweden Malmö Redhawks 4 1
 SchweizSchweiz SC Bern 1 0  
 DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München 0 3
   OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg 0 1  
 SchweizSchweiz ZSC Lions Zürich 4 2    
 FinnlandFinnland Oulun Kärpät 4 3  
 OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg 3 1
   FinnlandFinnland Oulun Kärpät 2 1  
 FrankreichFrankreich Dragons de Rouen 3 1
 OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg 3 5  
 DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München 1  
   SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg 3  
 TschechienTschechien HC Kometa Brno 5 5    
 
 FinnlandFinnland Tappara Tampere 1 5  
 TschechienTschechien HC Kometa Brno 1 1
   SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg 4 6  
 SchweizSchweiz HC Lugano 1 4
 SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg 1 5  
 SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg 6 3
   TschechienTschechien HC Plzeň 1929 3 1  
 NorwegenNorwegen Storhamar Hockey 4 2    
 
 SchwedenSchweden Skellefteå AIK 4 3  
 SchwedenSchweden Skellefteå AIK 3 1
   TschechienTschechien HC Plzeň 1929 3 22  
 ItalienItalien HC Bozen 1 2
 TschechienTschechien HC Plzeň 1929 6 6  
1 nach Verlängerung
2 nach Shootout

Achtelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Duell: DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München (B2) – SchweizSchweiz EV Zug (D1) 4:3

6. November 2018
20:00 Uhr
DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München
Justin Shugg (29:35)
John Mitchell (32:25)
2:3
(0:1, 2:1, 0:1)
Spielbericht
SchweizSchweiz EV Zug
Dominik Schlumpf (9:20)
Lino Martschini (28:13)
Lino Martschini (57:58)
Olympia-Eissportzentrum, München
Zuschauer: 2.290
20. November 2018
19:45 Uhr
SchweizSchweiz EV Zug
0:2
(0:0, 0:1, 0:1)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München
Justin Shugg (21:07)
Frank Mauer (54:52)
Bossard Arena, Zug
Zuschauer: 4.946

2. Duell: SchwedenSchweden Malmö Redhawks (B1) – SchweizSchweiz SC Bern (G2) 5:1

6. November 2018
18:00 Uhr
SchwedenSchweden Malmö Redhawks
Henrik Hetta (23:37)
Malte Setkov (35:44)
Emil Sylvegård (54:43)
Anton Mylläri (58:07)
4:1
(0:0, 2:1, 2:0)
Spielbericht
SchweizSchweiz SC Bern
Matthias Bieber (31:51)
Malmö Arena, Malmö
Zuschauer: 2.543
20. November 2018
19:45 Uhr
SchweizSchweiz SC Bern
0:1
(0:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
SchwedenSchweden Malmö Redhawks
Stefan Warg (58:18)
PostFinance Arena, Bern
Zuschauer: 13.573

3. Duell: SchweizSchweiz ZSC Lions Zürich (A2) – FinnlandFinnland Oulun Kärpät (F1) 6:7

6. November 2018
19:45 Uhr
SchweizSchweiz ZSC Lions Zürich
Kevin Klein (8:47)
Raphael Prassl (15:42)
Fredrik Pettersson (33:47)
Fredrik Pettersson (59:58)
4:4
(2:2, 1:0, 1:2)
Spielbericht
FinnlandFinnland Oulun Kärpät
Aleksi Heponiemi (0:44)
Nicklas Lasu (18:41)
Nicklas Lasu (51:20)
Shaun Heshka (58:53)
Hallenstadion, Zürich
Zuschauer: 3.510
20. November 2018
18:00 Uhr
FinnlandFinnland Oulun Kärpät
Teemu Kivihalme (10:38)
Radek Koblížek (43:37)
Radek Koblížek (58:47)
3:2
(1:1, 0:1, 2:0)
Spielbericht
SchweizSchweiz ZSC Lions Zürich
Chris Baltisberger (13:12)
Jérôme Bachofner (21:20)
Oulun Energia Areena, Oulu
Zuschauer: 3.441

4. Duell: FrankreichFrankreich Dragons de Rouen (F2) – OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg (G1) 4:8

6. November 2018
20:00 Uhr
FrankreichFrankreich Dragons de Rouen
Marc-André Thinel (13:24)
Nicolas Deschamps (18:35)
Nicolas Ritz (21:49)
3:3
(2:2, 1:1, 0:0)
Spielbericht
OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg
Peter Hochkofler (14:55)
Chris VandeVelde (15:38)
Martin Štajnoch (39:32)
île Lacroix, Rouen
Zuschauer: 2.746
20. November 2018
19:30 Uhr
OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg
Ryan Duncan (11:19)
Brant Harris (18:57)
Thomas Raffl (27:47)
Bobby Raymond (56:35)
Ryan Duncan (58:29)
5:1
(2:0, 1:1, 2:0)
Spielbericht
FrankreichFrankreich Dragons de Rouen
Joris Bedin (27:00)
Eisarena Salzburg, Salzburg
Zuschauer: 2.177

5. Duell: TschechienTschechien HC Kometa Brno (D2) – FinnlandFinnland Tappara Tampere (E1) 10:6

6. November 2018
18:00 Uhr
TschechienTschechien HC Kometa Brno
Leoš Čermák (7:40)
Karel Plášek (9:11)
Peter Mueller (22:18)
Petr Holík (48:08)
Leoš Čermák (53:04)
5:1
(2:0, 1:1, 2:0)
Spielbericht
FinnlandFinnland Tappara Tampere
Sami Moilanen (24:05)
DRFG Arena, Brünn
Zuschauer: 3.365
20. November 2018
18:00 Uhr
FinnlandFinnland Tappara Tampere
Veli-Matti Vittasmaki (2:02)
Fälth Elias (11:01)
Antti Erkinjuntti (30:04)
Antti Erkinjuntti (44:54)
Juhani Jasu (57:41)
5:5
(2:0, 1:2, 2:3)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Kometa Brno
Lukáš Kašpar (23:30)
Martin Zaťovič (24:42)
Jan Hruška (48:07)
Peter Mueller (53:25)
Martin Dočekal (55:46)
Hakametsä, Tampere
Zuschauer: 4.049

6. Duell: SchweizSchweiz HC Lugano (H2) – SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg (A1) 6:5

6. November 2018
19:45 Uhr
SchweizSchweiz HC Lugano
Henrik Haapala (38:21)
1:1
(0:0, 1:1, 0:0)
Spielbericht
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Pathrik Westerholm (25:46)
Cornèr Arena, Porza
Zuschauer: 3.846
20. November 2018
18:00 Uhr
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Jonathan Sigalet (0:50)
Ryan Lasch (34:30)
Sebastian Stålberg (45:12)
Anders Grönlund (52:08)
Ryan Lasch (57:13)
5:4
(1:1, 1:2, 3:1)
Spielbericht
SchweizSchweiz HC Lugano
Alessio Bertaggia (11:33)
Alessio Bertaggia (31:17)
Jani Lajunen (32:35)
Raffaele Sannitz (48:56)
Frölundaborg, Göteborg
Zuschauer: 2.469

7. Duell: NorwegenNorwegen Storhamar Hockey (E2) – SchwedenSchweden Skellefteå AIK (C1) 6:7

6. November 2018
18:30 Uhr
NorwegenNorwegen Storhamar Hockey
Steffen Thoresen (25:31)
Victor Svensson (37:29)
Christian Larrivée (38:09)
Jens Jakobs (46:19)
4:4
(0:0, 3:4, 1:0)
Spielbericht
SchwedenSchweden Skellefteå AIK
Mathis Olimb (20:40)
Edwin Hedberg (29:32)
Emil Djuse (31:21)
Patrik Norén (31:47)
CC Amfi, Hamar
Zuschauer: 4.850
20. November 2018
18:00 Uhr
SchwedenSchweden Skellefteå AIK
Juhamatti Aaltonen (9:16)
Bud Holloway (28:09)
Bud Holloway (31:42)
3:2
(1:2, 2:0, 0:0)
Spielbericht
NorwegenNorwegen Storhamar Hockey
Steffen Thoresen (5:18)
Joel Johansson (12:26)
Skellefteå Kraft Arena, Skellefteå
Zuschauer: 1.524

8. Duell: ItalienItalien HC Bozen (C2) – TschechienTschechien HC Plzeň 1929 (H1) 3:12

6. November 2018
19:45 Uhr
ItalienItalien HC Bozen
Alex Petan (22:41)
1:6
(0:2, 1:3, 0:1)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Plzeň 1929
Conor Allen (4:28)
Miroslav Indrák (6:52)
Miroslav Indrák (25:08)
Milan Gulaš (32:03)
Miroslav Indrák (38:49)
Petr Straka (49:22)
Eiswelle, Bozen
Zuschauer: 4.850
20. November 2018
17:00 Uhr
TschechienTschechien HC Plzeň 1929
Milan Gulaš (15:13)
Milan Gulaš (21:16)
Miroslav Preisinger (25:29)
Milan Gulaš (23:44)
Milan Gulaš (33:33)
Miroslav Indrák (51:04)
6:2
(1:0, 4:2, 1:0)
Spielbericht
ItalienItalien HC Bozen
Marco Insam (28:58)
Brett Findlay (33:56)
Home Monitoring Aréna, Pilsen
Zuschauer: 4.831

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Duell: DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München (B2) – SchwedenSchweden Malmö Redhawks (B1) 7:6 n. V.

4. Dezember 2018
19:30 Uhr
DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München
Derek Joslin (47:14)
Frank Mauer (53:37)
2:1
(0:0, 0:0, 2:1)
Spielbericht
SchwedenSchweden Malmö Redhawks
Frederik Storm (45:38)
Olympia-Eisstadion, München
Zuschauer: 3.440
11. Dezember 2018
18:00 Uhr
SchwedenSchweden Malmö Redhawks
Emil Sylvegård (2:58)
Johan Olofson (11:38)
Johan Olofson (34:53)
Jens Olsson (38:40)
Frederik Storm (53:16)
5:5 n. V.
(2:1, 2:3, 1:0, 0:1)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München
Trevor Parkes (19:56)
Trevor Parkes (21:17)
Justin Shugg (24:26)
Daryl Boyle (39:43)
Trevor Parkes (64:02)
Malmö Arena, Malmö
Zuschauer: 2.493

2. Duell: OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg (G1) – FinnlandFinnland Oulun Kärpät (F1) 4:3

4. Dezember 2018
19:30 Uhr
OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg
Brant Harris (21:29)
Brant Harris (41:53)
John Hughes (59:37)
3:2
(0:0, 1:0, 2:2)
Spielbericht
FinnlandFinnland Oulun Kärpät
Nicklas Lasu (43:30)
Jyri Junnila (49:33)
Eisarena Salzburg, Salzburg
Zuschauer: 2.786
11. Dezember 2018
18:00 Uhr
FinnlandFinnland Oulun Kärpät
Oskar Osala (21:47)
1:1
(0:1, 1:0, 0:0)
Spielbericht
OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg
Alexander Rauchenwald (14:23)
Oulun Energia Areena, Oulu
Zuschauer: 3.565

3. Duell: TschechienTschechien HC Kometa Brno (D2) – SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg (A1) 2:10

4. Dezember 2018
18:00 Uhr
TschechienTschechien HC Kometa Brno
Bedřich Köhler (9:57)
1:4
(1:1, 0:3, 0:0)
Spielbericht
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Patrik Carlsson (19:33)
Patrik Carlsson (20:17)
Mats Rosseli-Olsen (27:21)
Chay Genoway (30:54)
DRFG Arena, Brünn
Zuschauer: 3.290
11. Dezember 2018
18:00 Uhr
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Chay Genoway (20:39)
Patrik Carlsson (26:10)
Chay Genoway (29:42)
Pathrik Westerholm (41:07)
Rhett Rakhshani (43:58)
Ponthus Westerholm (53:59)
6:1
(0:1, 3:0, 3:0)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Kometa Brno
Erik Meluzín (2:26)
Frölundaborg, Göteborg
Zuschauer: 2.058

4. Duell: SchwedenSchweden Skellefteå AIK (C1) – TschechienTschechien HC Plzeň 1929 (H1) 4:5 n. P.

4. Dezember 2018
18:00 Uhr
SchwedenSchweden Skellefteå AIK
Juhamatti Aaltonen (47:25)
Linus Lindström (52:55)
Linus Lindström (57:06)
3:3
(0:1, 0:2, 3:0)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Plzeň 1929
Milan Gulaš (11:20)
Matyáš Kantner (25:17)
Petr Kodýtek (28:22)
Skellefteå Kraft Arena, Skellefteå
Zuschauer: 1.570
11. Dezember 2018
17:00 Uhr
TschechienTschechien HC Plzeň 1929
Jakub Kindl (59:24)
Jan Kovář (70:00)
2:1 n. P.
(0:0, 0:0, 1:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
SchwedenSchweden Skellefteå AIK
Robin Alvarez (57:32)
Home Monitoring Aréna, Pilsen
Zuschauer: 4.224

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Duell: DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München (B2) – OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg (G1) 3:1

8. Januar 2019
19:30 Uhr
DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München
0:0
(0:0, 0:0, 0:0)
Spielbericht
OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg
Olympia-Eisstadion, München
Zuschauer: 6.142
16. Januar 2019
20:20 Uhr
OsterreichÖsterreich EC Red Bull Salzburg
Alexander Rauchenwald (13:26)
1:3
(1:2, 0:0, 0:1)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München
Maximilian Kastner (16:57)
Yannic Seidenberg (19:54)
Patrick Hager (49:59)
Eisarena Salzburg, Salzburg
Zuschauer: 3.400

2. Duell: SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg (A1) – TschechienTschechien HC Plzeň 1929 (H1) 9:4

8. Januar 2019
18:00 Uhr
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Joel Mustonen (5:45)
Rhett Rakhshani (11:43)
Ryan Lasch (27:54)
Anders Grönlund (29:49)
Simon Hjalmarsson (31:06)
Rhett Rakhshani (47:57)
6:3
(2:1, 3:1, 1:1)
Spielbericht
TschechienTschechien HC Plzeň 1929
Conor Allen (18:48)
Conor Allen (24:31)
Conor Allen (50:56)
Frölundaborg, Göteborg
Zuschauer: 2.975
15. Januar 2019
17:30 Uhr
TschechienTschechien HC Plzeň 1929
Denis Kindl (50:42)
1:3
(0:1, 0:0, 1:2)
Spielbericht
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Ryan Lasch (3:12)
Simon Hjalmarsson (41:59)
Joel Mustonen (42:41)
Home Monitoring Aréna, Pilsen
Zuschauer: 5.105

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

5. Februar 2019
19:00 Uhr
SchwedenSchweden Frölunda HC Göteborg
Samuel Fagemo (10:32)
Ryan Lasch (24:16)
Ponthus Westerholm (34:27)
3:1
(1:0, 2:0, 0:1)
Spielbericht
DeutschlandDeutschland EHC Red Bull München
Yasin Ehliz (51:29)
Scandinavium, Göteborg

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kader des CHL-Siegers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sieger der Champions Hockey League

Frölunda HC Göteborg

Torhüter: Johan Gustafsson, Johan Mattsson

Verteidiger: Viktor Ekbom, Chay Genoway, Brandon Gormley, Anders Grönlund, Gustav Lindström, Jacob Moverare, Mattias Nørstebø, David Printz, Jonathan Sigalet

Stürmer: Patrik Carlsson, Samuel Fagemo, Oliwer Fjellström, Max Friberg, Simon Hjalmarsson, Ryan Lasch, Joel Lundqvist, Joel Mustonen, Linus Nässén, Rhett Rakhshani, Lucas Raymond, Mats Rosseli Olsen, Sebastian Stålberg, Pathrik Westerholm, Ponthus Westerholm

Cheftrainer: Roger Rönnberg   Assistenztrainer: Johan Lundskog, Kristofer Näslund

Spielertrophäen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnung Spieler Mannschaft
Wertvollster Spieler Trevor Parkes EHC Red Bull München
Topscorer Ryan Lasch Frölunda HC Göteborg

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.championshockeyleague.com/en/schedule#select_schedule=0
  2. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 28. Februar 2018 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.championshockeyleague.com
  3. SEEDINGS FOR 2018/19 DRAW REVEALED. In: championshockeyleague.com. Abgerufen am 10. September 2018.