Chandelier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chandelier
Sia
Veröffentlichung 17. März 2014
Länge 3:36
Genre(s) Pop
Autor(en) Sia, Jesse Shatkin
Verlag(e) Sony Music Entertainment
Label Inertia Records, Monkey Puzzle, RCA Records
Album 1000 Forms of Fear

Chandelier (englisch für Kronleuchter) ist ein Popsong der australischen Singer-Songwriterin Sia. Er wurde 2014 als erste Single aus dem bei Sony Music Entertainment erschienenen Album 1000 Forms of Fear ausgekoppelt. Das Stück wurde von Sia und Jesse Shatkin geschrieben und von Shatkin und Greg Kurstin produziert.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Textlich behandelt der Song ein trauriges Thema. Dabei werden detaillierte Beschreibungen über die Denkprozesse und die damit verbundene Demoralisierung eines alkoholabhängigen „Party-Girls“ thematisiert.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chandelier erhielt überwiegend positive Kritiken von Musikkritikern, die Sias Songwriting und ihren Gesang lobten. In den USA erreichte die Single Platz 8 der Billboard Hot 100 und wurde Sias erste Single in den Hot 100. Bei den Grammy Awards 2015 war der Song in den Kategorien Song of the Year, Record of the Year und Best Pop Solo Performance, sowie das dazugehörige Musikvideo in der Kategorie Best Music Video nominiert.[1]

Chartplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ChartsChart­plat­zie­rungen Höchst­platzie­rung Wo­chen
Deutschland (GfK) Deutschland (GfK)[2] 10 (53 Wo.) 53
Österreich (Ö3) Österreich (Ö3)[2] 2 (42 Wo.) 42
Schweiz (IFPI) Schweiz (IFPI)[2] 2 (63 Wo.) 63
Vereinigtes Königreich (OCC) Vereinigtes Königreich (OCC)[2] 6 (114 Wo.) 114
Vereinigte Staaten (Billboard) Vereinigte Staaten (Billboard)[2] 8 (46 Wo.) 46
Australien (ARIA) Australien (ARIA)[2] 2 (45 Wo.) 45

Musikvideo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für das Musikvideo engagierte Sia die bei der Reality-Show Dance Moms entdeckte Tänzerin Maddie Ziegler, für die sie zusammen mit dem US-amerikanischen Choreografen Ryan Heffington eine Tanz-Choreografie entwickelte. Bei den Dreharbeiten führten Sia und Daniel Askill Regie. Im Video tanzt Ziegler mit einer blonden Sia-Perücke in einer verlassenen Wohnung von Raum zu Raum.[3]

Ziegler bekam die Vorgabe, die gesamte Choreografie in vier Tagen einzustudieren, schaffte es dann jedoch in ca. drei Stunden.[4] Das Video wurde am 6. Mai 2014 veröffentlicht und ist auf YouTube seitdem über zwei Milliarden Mal aufgerufen worden.[5][6] Es gewann bei den MTV Video Music Awards 2014 den Preis für die „Beste Choreografie“ und wurde für einen Grammy nominiert.[7]

Zusätzlich zum offiziellen Director’s Cut des Musikvideos wurde ein ungekürzter Director’s Cut als sogenannte Extended Version vom Musikvideo erstellt, der einen verlängerten Anfang und einige zusätzliche Einstellungen am Ende enthält.[8] Des Weiteren existiert eine komplett ungekürzte Version, die ohne Schnitte die komplette Choreografie getanzt von Ziegler in einer einzigen Kameraeinstellung zeigt, ein sogenanntes „One-Take“-Video.[9][10]

Liveauftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sia gastierte mit Chandelier in der The Ellen DeGeneres Show im Mai 2014 gemeinsam mit Maddie Ziegler und präsentierte das Musikvideo fast originalgetreu live auf der Bühne.[11] Sie sang den Song bei Late Night with Seth Meyers im Juni 2014 und Girls-Hauptdarstellerin Lena Dunham tanzte dazu die Choreografie.[12] Im Juli 2014 trat Sia bei Jimmy Kimmel Live! auf. Dabei lernten Kimmel und sein Co-Moderator Guillermo Rodriguez die Tanzchoreografie des Videos von Ziegler.[13][14]

Ebenfalls im Juli 2014 präsentierte Sia den Song in der VH1 Sendung SoundClash zusammen mit ihren Liedern Elastic Heart und Big Girls Cry.[15] Im Februar 2015 traten Sia und Ziegler zusammen mit der Schauspielerin und Komikerin Kristen Wiig auf und präsentierten den Song im Stile des Videos, aber mit einem veränderten Bühnenbild und neuer Choreografie bei den Grammy Awards 2015.[16]

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chandelier wurde weltweit mit 2× Gold, 41× Platin und 2× Diamant ausgezeichnet. Damit wurde die Single laut Auszeichnungen mehr als sieben Millionen Mal verkauft.

Land/Region Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
Ver­käu­fe
Australien (ARIA) Australien (ARIA) Platinum record icon.svg 5× Platin 350.000
Belgien (BEA) Belgien (BEA) Platinum record icon.svg 2× Platin 60.000
Dänemark (IFPI) Dänemark (IFPI) Gold record icon.svg Gold
+ Platinum record icon.svg 2× Platin (Streaming)
15.000
Deutschland (BVMI) Deutschland (BVMI) Platinum record icon.svg Platin 300.000
Frankreich (SNEP) Frankreich (SNEP) Diamond record icon.svg Diamant 250.000
Italien (FIMI) Italien (FIMI) Platinum record icon.svg 5× Platin 250.000
Kanada (MC) Kanada (MC) Platinum record icon.svg 3× Platin 240.000
Mexiko (AMPROFON) Mexiko (AMPROFON) Diamond record icon.svg Diamant
+ Platinum record icon.svg 2× Platin
420.000
Neuseeland (RMNZ) Neuseeland (RMNZ) Platinum record icon.svg 2× Platin 30.000
Norwegen (IFPI) Norwegen (IFPI) Platinum record icon.svg 5× Platin 50.000
Österreich (IFPI) Österreich (IFPI) Gold record icon.svg Gold 15.000
Schweden (IFPI) Schweden (IFPI) Platinum record icon.svg 4× Platin 160.000
Schweiz (IFPI) Schweiz (IFPI) Platinum record icon.svg Platin 30.000
Spanien (Promusicae) Spanien (Promusicae) Platinum record icon.svg 3× Platin 120.000
Vereinigte Staaten (RIAA) Vereinigte Staaten (RIAA) Platinum record icon.svg 3× Platin 3.000.000
Vereinigtes Königreich (BPI) Vereinigtes Königreich (BPI) Platinum record icon.svg 3× Platin 1.800.000
Insgesamt Gold record icon.svg 2× Gold
Platinum record icon.svg 41× Platin
Diamond record icon.svg 2× Diamant
7.090.000

Hauptartikel: Sia (Sängerin)/Auszeichnungen für Musikverkäufe

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Grammys 2015 Nominees. spin.com. Abgerufen am 12. März 2015.
  2. a b c d e f Chartquellen: DE AT CH UK US AU
  3. Sia Taps 'Dance Moms' Star For 'Chandelier' Video: Watch. billboard.com. Abgerufen am 12. Februar 2015.
  4. Maddie Ziegler talks Sia. candiest.com. Abgerufen am 12. März 2015.
  5. Sia's 'Chandelier' Music Video Is Hauntingly Beautiful. huffingtonpost.com. Abgerufen am 12. März 2015.
  6. Sia - Chandelier (Official Video). youtube.com. Abgerufen am 6. April 2019.
  7. Best Music Video Grammy Nominations. rollingstone.com. Abgerufen am 12. März 2015.
  8. Sia - Chandelier (Extended Version) - Daniel Askill. vimeo.com. Abgerufen am 6. August 2015.
  9. Exclusive one-take version of Sia's Chandelier video. theguardian.com. Abgerufen am 13. März 2015.
  10. One-Take Version Sia's Chandelier video. YouTube. Abgerufen am 25. August 2015.
  11. Jeremy Gordon: Sia Performs 'Chandelier' on Ellen. Pitchfork Media. 19. Mai 2014. Abgerufen am 12. März 2015.
  12. Megan Gibson: Watch Lena Dunham Dance To Sia's Chandelier on Late Night with Seth Meyers. In: Time. 10. Juni 2014.
  13. Ben Kaye: Watch: Sia performs on Jimmy Kimmel Live. Consequence of Sound. 4. Juli 2014.
  14. Jimmy Kimmel & Guillermo Learn Sia's "Chandelier" Dance auf YouTube (Uploaded 4 July 2014)
  15. Diane Cho: Ed Sheeran, Grouplove + Sia's Set List for Episode 2 Leaked!. VH1. 29. Juli 2014. Abgerufen am 12. März 2014.
  16. Watch Kristen Wiig Perform “Chandelier” With Sia on the Grammys. In: Slate Magazine. 8. Februar 2015. Abgerufen am 12. März 2015.