Chanteau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chanteau
Wappen von Chanteau
Chanteau (Frankreich)
Chanteau
Region Centre-Val de Loire
Département Loiret
Arrondissement Orléans
Kanton Fleury-les-Aubrais
Gemeindeverband Orléans Métropole
Koordinaten 47° 58′ N, 1° 58′ OKoordinaten: 47° 58′ N, 1° 58′ O
Höhe 109–138 m
Fläche 28,85 km2
Einwohner 1.446 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 50 Einw./km2
Postleitzahl 45400
INSEE-Code
Website http://www.chanteau.fr/

Chanteau ist eine französische Gemeinde mit 1.446 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Loiret in der Region Centre-Val de Loire. Sie gehört zum Arrondissement Orléans und zum Kanton Fleury-les-Aubrais. Die Einwohner werden Chanteausiens genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chanteau liegt etwa acht Kilometer nordnordöstlich von Orléans inmitten des Forêt d’Orleans. Umgeben wird Chanteau von den Nachbargemeinden Saint-Lyé-la-Forêt im Norden, Rebréchien im Osten und Nordosten, Marigny-les-Usages im Osten und Südosten, Semoy im Süden, Fleury-les-Aubrais im Süden und Südwesten sowie Cercottes im Westen. Im Süden der Gemeinde liegt die militärische Einrichtung Service de santé des armées, der Sanitäts- und Pharmaziedienst der französischen Armee.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
195 186 316 899 993 1.136 1.239 1.381
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Remi aus dem 16. Jahrhundert
  • Schloss La Brossette, Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet
Kirche Saint-Remi

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chanteau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien