Charalampos Lykogiannis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Charalampos Lykogiannis
Charis Lykogiannis (cropped).jpg
Charalampos Lykogiannis (2012)
Personalia
Geburtstag 22. Oktober 1993
Geburtsort AthenGriechenland
Größe 186 cm
Position Verteidiger
Junioren
Jahre Station
0000–2011 Olympiakos Piräus
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2015 Olympiakos Piräus 4 (0)
2013–2014 → Levadiakos (Leihe) 22 (0)
2014–2015 → Ergotelis (Leihe) 22 (1)
2015–2018 SK Sturm Graz 71 (6)
2018– Cagliari Calcio 4 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2009–2010 Griechenland U-17 9 (0)
2011–2012 Griechenland U-19 12 (1)
2013 Griechenland U-20 4 (0)
2012–2014 Griechenland U-21 9 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 2. März 2018

2 Stand: 30. August 2015

Charalampos Lykogiannis (griechisch Χαράλαμπος Λυκογιάννης; * 22. Oktober 1993 in Athen) ist ein griechischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lykogiannis begann seine Karriere bei Olympiakos Piräus, für den er im Januar 2012 im Pokalspiel gegen Panionios Athen debütierte. In seinen vier Jahren bei Olympiakos spielte er auch in der Champions League. 2013 wurde er an den Ligakonkurrenten Levadiakos verliehen, bei dem er Stammspieler war. 2014 wurde er abermals verliehen, diesmal zum Ligakonkurrenten Ergotelis. Wieder war er Stammspieler. Im Juli 2015 wurde er an den SK Sturm Graz nach Österreich verkauft. Bei seinem Debüt im Spiel gegen Rubin Kasan in der dritten Runde der Europa-League-Qualifikation zog er sich kurz vor der Halbzeit einen Muskelbündelriss zu.

Im Januar 2018 wechselte er nach Italien zu Cagliari Calcio, wo er einen bis Juni 2022 laufenden Vertrag erhielt.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lykogiannis è rossoblù cagliaricalcio.com, am 22. Januar 2018, abgerufen am 22. Januar 2018