Charentonnay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Charentonnay
Charentonnay (Frankreich)
Charentonnay
Region Centre-Val de Loire
Département Cher
Arrondissement Bourges
Kanton Avord
Gemeindeverband Berry-Loire-Vauvise
Koordinaten 47° 9′ N, 2° 52′ OKoordinaten: 47° 9′ N, 2° 52′ O
Höhe 173–227 m
Fläche 21,85 km2
Einwohner 287 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 13 Einw./km2
Postleitzahl 18140
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Charentonnay

Charentonnay ist eine französische Gemeinde mit 287 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Cher in der Region Centre-Val de Loire. Sie gehört zum Kanton Avord (bis 2015: Kanton Sancergues) und zum Gemeindeverband Communauté de communes Berry-Loire-Vauvise.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charentonnay liegt im Berry etwa 44 Kilometer ostnordöstlich von Bourges. Umgeben wird Charentonnay von den Nachbargemeinden Lugny-Champagne im Norden und Nordwesten, Saint-Martin-des-Champs im Osten, Jussy-le-Chaudrier im Südosten, Garigny im Süden, Couy im Südwesten sowie Sévry im Westen.

Die Gemeinde liegt an der Route nationale 151 und an der Via Lemovicensis, einer Variante des Jakobswegs.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
(Quelle: [1])
1793180018721906193119361946195419621968197519821990199920062013
675658817652490479502449396381313317329314335303

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre
Kirche Saint-Pierre

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Cher. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-088-4, S. 829–831.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Charentonnay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Charentonnay auf Cassini.ehess.fr und INSEE (französisch)