Charlbury

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Charlbury
Koordinaten 51° 52′ N, 1° 29′ WKoordinaten: 51° 52′ N, 1° 29′ W
Charlbury (England)
Charlbury (51° 52′ 22,03″ N, 1° 28′ 54,97″W)
Charlbury
Traditionelle Grafschaft Oxfordshire
Einwohner 2830 (Stand: 2011)[1]
Verwaltung
Post town OXFORD
Postleitzahlen­abschnitt OX7
Vorwahl 01608
Landesteil England
Region South East England
Shire county Oxfordshire
District West Oxfordshire
Britisches Parlament Witney
Website: www.charlburytowncouncil.co.uk

Charlbury ([ˈtʃɑɹlb(ə)ɹi] oder [ˈtʃɔɹlb(ə)ɹi], örtlich [ˈtʃɔwbɹi]) ist ein Dorf und „civil parish“ (Gemeinde) im Tal des Flusses Evenlode, ungefähr 6,5 km nördlich von Witney in Oxfordshire. Es liegt am Rand des Wychwood-Walds in den Cotswolds.

Name[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Herkunft des Namens ist unsicher. Er stammt wahrscheinlich von dem Altenglischen ceorl (Aussprache: /tʃɔrl/),[2] der „Ehrenbürger der niedrigsten Gesellschaftsschicht“ bedeutete, oder vom Vornamen Ceorl.[3] Beide stammen vom Germanischen Wort *karlaz.[4]

Gebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Church of England Gemeindekirche von „St. Mary the Virgin“ (der Heilige Jungfrau Maria) wird traditionell mit Sankt Diuma[5] in Verbindung gebracht, der im 7. Jahrhundert erster Bischof Mercias wurde. Charlburys Marienkirche wurde am Ende 12. Jahrhundert gebaut und im 13. Jahrhundert vergrößert.[6] Weitere Veränderungen wurden im 14. Jahrhundert im Decorated Style und im 15. und 16. Jahrhundert im Perpendicular Style gemacht.[7]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charlburys Bahnhof liegt an der „Cotswold-Linie“. Züge der Firma First Great Western fahren bis London Paddington, Oxford, Great Malvern, Worcester und Hereford.

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Charlbury finden zwei Musikfestspiele statt: das Charlbury Riverside Festival und das Cornbury Music Festival[8] im Cornbury Park. Jedes Jahr wird ein Bierfest durchgeführt, und ein Straßenfest, bei dem traditionelles Morristanzen stattfindet.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charlbury gehört zum Wahldistrikt des ehemaligen Parteivorsitzenden der Konservativpartei, David Cameron. Das Kreisratsmitglied Charlburys, Neil Owen, ist Konservativ und die zwei Distriktradsmitglieder, Glena Chadwick and Michael Breakell sind beide Liberaldemokraten.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Corbett, E: A History of Spelsbury. Cheney and Sons, Banbury 1962.
  • Crossley, Alan, Christina Colvin, Janet Cooper, N.H. Cooper, P.D.A. Harvey, Marjory Hollings, Judith Hook, Mary Jessup, Mary D. Lobel, J.F.A. Mason, B.S. Trinder, Hilary Turner: A History of the County of Oxford: Volume 10: Banbury Hundred. Cheney and Sons, Banbury 1972, S. 127–157.
  • Pevsner, Nikolaus, Sherwood, Jennifer: The Buildings of England: Oxfordshire. Penguin, Harmondsworth 1974, ISBN 0 14 071045 0.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Census 2011 – Summary for West Oxfordshire. (PDF) Abgerufen am 31. Mai 2021 (englisch).
  2. Corbett, 1962, Blatt 14
  3. Mills, A.D., Room, A.: A Dictionary of British Place-Names. Oxford University Press, Oxford 2003, ISBN 0198527586.
  4. Online Etymological Dictionary (englisch)
  5. Corbett, 1962, Blatt 20
  6. Sherwood & Pevsner, 1974, Blatt 527
  7. Sherwood & Pevsner, 1974, Blätter 527–528
  8. Cornbury Music Festival (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Charlbury – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien