Charles-Gletscher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Charles-Gletscher
Lage Königin-Maud-Land, Ostantarktika
Gebirge Borg-Massiv
Koordinaten 72° 34′ S, 3° 26′ WKoordinaten: 72° 34′ S, 3° 26′ W
Charles-Gletscher (Antarktis)
Charles-Gletscher

Der Charles-Gletscher (norwegisch Charlesbreen) ist ein kleiner und steiler Gletscher im ostantarktischen Königin-Maud-Land. Im Borg-Massiv liegt er am Südhang der Borga.

Norwegische Kartografen kartierten den Gletscher anhand geodätischer Vermessungen und Luftaufnahmen der Norwegisch-Britisch-Schwedischen Antarktisexpedition (1949–1952). Namensgeber ist der britische Glaziologe und Expeditionsteilnehmer Charles Winthrop Molesworth Swithinbank (1926–2014).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]