Charles A. Whitten Medal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Charles A. Whitten Medal ist ein Preis in Geophysik der American Geophysical Union (AGU). Sie wird zu Ehren des Geodäten Charles A. Whitten (1909–1994) vom US Coast and Geodetic Survey vergeben, der 1968 bis 1974 Generalsekretär der AGU war. Sie wird seit 1985 alle zwei Jahre vergeben für herausragende Leistungen zur Erforschung der Form und Dynamik der Erde und der Planeten. Erster Preisträger war Whitten.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Home: American Geophysical Union announces recipients of the 2016 Union Medals, Awards and Prizes. In: news.agu.org. 21. Juli 2016, abgerufen am 23. Juli 2016 (englisch).