Charles Bertrand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
FrankreichFrankreich Charles Bertrand Eishockeyspieler
Charles Bertrand
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 5. Februar 1991
Geburtsort Paris, Frankreich
Größe 185 cm
Gewicht 86 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #33
Schusshand Rechts
Karrierestationen
bis 2007 Dragons de Rouen
2007–2009 HC Dukla Trenčín
2009 EC Red Bull Salzburg
2009–2013 Lukko Rauma
2013 TPS Turku
2013–2014 Färjestad BK
2014–2016 Vaasan Sport
2016–2017 Porin Ässät
2017–2018 Oulun Kärpät
seit 2018 HK Sibir Nowosibirsk

Charles Bertrand (* 5. Februar 1991 in Paris) ist ein französischer Eishockeyspieler, der seit April 2018 beim HK Sibir Nowosibirsk in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charles Bertrand begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner französischen Heimat in der Nachwuchsabteilung der Dragons de Rouen, in der er bis 2007 aktiv war. Anschließend spielte er zwei Jahre lang für die U18-Junioren des slowakischen Klubs HC Dukla Trenčín, ehe er die Saison 2008/09 bei den U20-Junioren des EC Red Bull Salzburg in Österreich beendete. Von 2009 bis 2011 spielte der Flügelspieler für die U20-Junioren von Lukko Rauma in Finnland. In der Saison 2010/11 gab er zudem sein Debüt für die Profimannschaft von Lukko Rauma in der Liiga und belegte mit der Mannschaft in den Playoffs den dritten Platz. Darüber hinaus lief er als Leihspieler in der zweitklassigen Mestis für Hokki Kajaani auf.

Ab der Saison 2011/12 war Bertrand Stammspieler im Profikader von Lukko Rauma und absolvierte bis 2013 126 SM-liiga-Partien für Lukko. Anschließend wechselte er innerhalb der höchsten finnischen Spielklasse zu TPS Turku. Im November 2013 wurde er zum Färjestad BK in die höchste schwedische Liga, die Svenska Hockeyligan, ausgeliehen. Dort wurde sein Probevertrag nach drei Wochen verlängert. Zwischen 2014 und 2016 spielt er bei Vaasan Sport wieder in der Liiga, ehe er zur Saison 2016/17 zu Porin Ässät und ein Jahr später zu Oulun Kärpät wechselte.

Mit Kärpät gewann er im April 2018 die finnische Meisterschaft. Darüber hinaus wurde er in das All-Star Team der Liiga berufen und mit der Aarne-Honkavaara-Trophäe (Bester Torschütze) und der Matti-Keinonen-Trophäe ausgezeichnet. Die gezeigten Leistungen machten andere Klubs auf Bertrand aufmerksam und dieser entschied sich (nur 1 Tag nach dem gewinn der Meisterschaft) für einen Vertrag beim HK Sibir Nowosibirsk aus der Kontinentalen Hockey-Liga.[1]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Frankreich nahm Bertrand an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft der Division II 2008, der U18-Junioren-Weltmeisterschaft der Division I 2009 sowie der U20-Junioren-Weltmeisterschaft der Division I 2010 teil.

In der französischen Herren-Auswahl spielte er bei den Weltmeisterschaften 2012, 2013 und 2015. Zudem vertrat er seine Farben im Februar 2013 bei der Qualifikation für die Olympischen Winterspiele in Sotschi 2014.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bertrand im Trikot des Färjestad BK (2013)
Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Liiga-Hauptrunde 5 187 32 44 76 58
Liiga-Playoffs 3 18 1 0 1 18
Mestis-Hauptrunde 1 21 8 6 14 6
Mestis-Playoffs
SHL-Hauptrunde 1 31 2 2 4 6
SHL-Playoffs 1 1 0 0 0 0

(Stand: Ende der Saison 2014/15)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Charles Bertrand – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Charles Bertrand s'engage au Sibir Novossibirsk en KHL. In: lequipe.fr. 27. April 2018, abgerufen am 11. Juli 2018 (französisch).