Charles E. Wilhelm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Charles E. Wilhelm

Charles E. Wilhelm (* 26. August 1941 in Edenton, North Carolina) ist ein General des United States Marine Corps im Ruhestand.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wilhelm besuchte das Florida Southern College, welches er 1964 mit einem Bachelor of Science in Journalistik abschloss. Hieran schloss sich das Masterstudium in Betriebswirtschaftslehre am Salve Regina College in Newport an. Zudem absolvierte Wilhelm eine Ausbildung am Naval War College.

Militärische Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während seines Militärdienstes hatte Wilhelm zahlreiche Kommandos inne. So war er während seiner zwei Dienstrunden im Vietnamkrieg zunächst Zugführer, dann Kompaniechef des 3. Battalions der 8. Armee der Marines und der 2. US-Marineinfanteriedivision. Zudem war er Berater der vietnamesischen Armee und Kommandeur der 11. Marine Expeditionary Unit.

Nach Stationen als Assistant Battalion Operations Officer, Operations Officer und Executive Officer beim 1. Battalion der 1. Armee der Marines sowie im Bereich des Nachschubs arbeitete Wilhelm unter anderem beim United States European Command.

Im August 1988 wurde er als stellvertretender Stabschef zur II. Marine Expeditionary Force abgeordnet und zum Brigadegeneral befördert.

Von Juli 1990 bis Juli 1992 war er im Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten tätig bevor er als kommandierender General zur 1. US-Marineinfanteriedivision wechselte. Von Dezember 1992 bis März 1993 nahm Wilhelm als Kommandeur der Marine Corps Somalia an der Operation Restore Hope teil. Am 15. Juli 1994, nach der Beförderung zum Generalleutnant, übernahm Wilhelm die Führung des Marine Corps Combat Development Command in Quantico. Am 25. September 1997 übernahm er das Kommando des U.S. Southern Command das er bis zu seiner Ruhesetzung am 1. November 2000 innehatte.

Seit seiner Pensionierung arbeitet Wilhelm am Institut für Strategieforschung des United States Army War College.[1] Zudem ist er Mitarbeiter des Center for Defense Information (CDI).[2] Seit 2003 ist er zudem Mitarbeiter am Battelle-Institut.[3]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auswahl der Dekorationen, sortiert in Anlehnung der Order of Precedence of Military Awards:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Strategic Studies Institute (U.S. Army War College): GEN (RET) Charles E. Wilhelm (External Researcher) zuletzt abgerufen am 7. Oktober 2011
  2. CDI (Washington, D.C.): Staff (Memento vom 24. Februar 2010 im Internet Archive)
  3. Battelle Memorial Institute: Retired marine corps general Charles E. Wilhelm joins battle@1@2Vorlage:Toter Link/www.battelle.org (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. vom 6. März 2003, zuletzt abgerufen am 7. Oktober 2011

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]