Charles Glen King

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Charles Glen King (* 22. Oktober 1896 in Entiat, Vereinigten Staaten; † 23. Januar 1988 in den Vereinigten Staaten) war ein US-amerikanischer Biochemiker.

King isolierte Ascorbinsäure aus Zitronensaft im selben Jahr wie Albert von Szent-Györgyi Nagyrapolt.[1][2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. University of Pittsburgh History 1932, Charles Glen King. "In recognition of this medical breakthrough, some scientists believe that King deserved a Nobel Prize." Accessed January 2007
  2. Fredrick J. Stare, Irene M. Stare: Charles Glen King, 1896–1988. In: Journal of Nutrition. 118, Nr. 11, 1988, S. 1272–1277. PDF