Charles L. Fleischmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Charles Louis Fleischmann (* 3. November 1835 in Jägerndorf, Österreichisch-Schlesien; † 10. Dezember 1897) war ein österreichischer Unternehmer.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charles Louis Fleischmann besuchte Schulen in Wien und Prag. 1866 wanderte er in die Vereinigten Staaten aus. Dort gründete er mit seinem Bruder Maximilian und einem anderen Geschäftspartner die Firma Fleischmann's Yeast. Sie produzierten und verkauften Presshefe und Spirituosen. In den folgenden Jahren stieg die Fleischmann Yeast Company zum weltführenden Hefe- sowie zum zweitgrößten Essigproduzenten auf.

Zudem entwickelte Fleischmann zahlreiche mechanische Patente für die Hefeproduktionsmaschinen. Ferner beteilige er sich an der Gründung der Market National Bank, deren Präsident er von 1887 bis zu seinem Tod 1897 war. Er wurde auf dem Spring Grove Cemetery beigesetzt. Sein Sohn Julius Fleischmann war Bürgermeister von Cincinnati.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dr. P. Christiaan Klieger: The Fleischmann Yeast Family, Arcadia Pub, Charleston 2004, ISBN 9780738533414.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]