Charlestown (Rhode Island)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die druckbare Version wird nicht mehr unterstützt und kann Darstellungsfehler aufweisen. Bitte aktualisiere deine Browser-Lesezeichen und verwende stattdessen die Standard-Druckfunktion des Browsers.
Charlestown
Charlestown (Rhode Island)
Charlestown
Charlestown
Lage in Rhode Island
Basisdaten
Gründung: 1738
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Rhode Island
County: Washington County
Koordinaten: 41° 22′ N, 71° 40′ WKoordinaten: 41° 22′ N, 71° 40′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 7.827 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 82 Einwohner je km2
Fläche: 153,6 km2 (ca. 59 mi2)
davon 95,4 km2 (ca. 37 mi2) Land
Höhe: 18 m
Postleitzahl: 02813
Vorwahl: +1 401
FIPS: 44-14500
GNIS-ID: 1220080
Website: www.charlestownri.org

Charlestown ist eine Stadt im Washington County im US-Bundesstaat Rhode Island.

Geschichte

Charlestown, benannt nach König Karl II., wurde 1738 gegründet. Das Gebiet war zuvor Teil der Stadt Westerly. Es wurde darauf geteilt und der Teil nördlich des Pawcatuck-Flusses wurde 1747 zur Stadt Richmond.

Sehenswürdigkeiten

Südwestlich der Stadt befindet sich auf dem Gelände des früheren Militärflugplatzes Naval Auxiliary Air Station Charlestown das Naturschutzgebiet Ninigret National Wildlife Refuge.

Persönlichkeiten

Weblinks

Commons: Charlestown (Rhode Island) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien