Chartrettes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chartrettes
Wappen von Chartrettes
Chartrettes (Frankreich)
Chartrettes
Region Île-de-France
Département Seine-et-Marne
Arrondissement Fontainebleau
Kanton Nangis
Gemeindeverband Pays de Fontainebleau
Koordinaten 48° 29′ N, 2° 42′ OKoordinaten: 48° 29′ N, 2° 42′ O
Höhe 37–94 m
Fläche 10,1 km2
Einwohner 2.565 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 254 Einw./km2
Postleitzahl 77590
INSEE-Code
Website http://www.mairie-chartrettes.fr/

Rathaus von Chartrettes

Chartrettes ist eine französische Gemeinde mit 2.565 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Fontainebleau und ist Teil des Kantons Nangis (bis 2015: Kanton Le Châtelet-en-Brie). Chartrettes ist Mitglied der Communauté d’agglomération du Pays de Fontainebleau. Die Einwohner nennen sich Chartrettois.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartrettes liegt an der Seine auf der gegenüberliegenden Seite zum Wald von Fontainebleau. Nachbargemeinden sind Vaux-le-Pénil im Norden, Sivry-Courtry im Nordosten, Fontaine-le-Port im Osten, Bois-le-Roi im Süden, La Rochette im Westen und Nordwesten sowie Livry-sur-Seine im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.065 1.115 1.135 1.561 2.114 2.391 2.514 2.588

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Corneille

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Chartrettes

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-et-Marne. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-100-7, S. 229–231.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chartrettes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien