Chartrier-Ferrière

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chartrier-Ferrière
Wappen von Chartrier-Ferrière
Chartrier-Ferrière (Frankreich)
Chartrier-Ferrière
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Corrèze
Arrondissement Brive-la-Gaillarde
Kanton Saint-Pantaléon-de-Larche
Gemeindeverband Bassin de Brive
Koordinaten 45° 4′ N, 1° 27′ OKoordinaten: 45° 4′ N, 1° 27′ O
Höhe 231–324 m
Fläche 15,16 km2
Einwohner 367 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 24 Einw./km2
Postleitzahl 19600
INSEE-Code

Chartrier-Ferrière ist eine Gemeinde in Frankreich. Die Bewohner nennen sich die Chartriens oder Chartriennes. Die Gemeinde gehört zur Region Nouvelle-Aquitaine, zum Département Corrèze, zum Arrondissement Brive-la-Gaillarde und zum Kanton Saint-Pantaléon-de-Larche.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Dorf Chartrier gibt es ein Schloss, eine Kirche, die Mairie und ein Schulhaus. In Ferriére befindet sich eine weitere Kirche. Die weiteren Ortsteile und Weiler heißen Les Ages, Le Ballut, Les Borderies, Chaussou, Coudonnet, La Magaudie, Le Maillet, Le Mas del Bos und Le Mazajoux. Die Gemeinde grenzt im Nordwesten an La Dornac, Chavagnac und Saint-Cernin-de-Larche, im Nordosten an Chasteaux, im Osten an Nespouls, im Südosten an Estivals und im Südwesten an Nadaillac.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: Gespalten in Silber mit einem roten blau bewehrten Adler am Spalt und Gold mit sechs roten Schrägbalken.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
Einwohner 237 223 224 265 272 275 339 342

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chartrier-Ferrière – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien