Chastel-sur-Murat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chastel-sur-Murat
Chastel-sur-Murat (Frankreich)
Chastel-sur-Murat
Gemeinde Murat
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Cantal
Arrondissement Saint-Flour
Koordinaten 45° 8′ N, 2° 51′ OKoordinaten: 45° 8′ N, 2° 51′ O
Postleitzahl 15300
Ehemaliger INSEE-Code 15044
Eingemeindung 1. Januar 2017
Status Commune déléguée

Kapelle Saint-Antoine

Chastel-sur-Murat (Okzitanisch:Chastèl) ist eine ehemalige französische Gemeinde mit zuletzt 122 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Cantal in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie gehörte zum Arrondissement Saint-Flour. Chastel-sur-Murat ist ein Ortsteil der Gemeinde Murat.

Die Gemeinde Chastel-sur-Murat wurde am 1. Januar 2017 nach Murat eingemeindet.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chastel-sur-Murat liegt rund 21 Kilometer nordwestlich der Kleinstadt Saint-Flour im Gebiet des Regionalen Naturparks Volcans d’Auvergne. Es gehört zum Bergland Monts du Cantal. Die wichtigsten Gewässer sind die Bäche Foufouilloux, La Chevade, La Tioule und Le Bournantel und ein Teich im Moorgebiet von Brujaleine. Wichtigste Verkehrsverbindung ist die im Süden vorbeiführende Route nationale 122. Der nächstgelegene Bahnhof ist in Murat.

Nebst dem Dorf Chastel-sur-Murat gehörten noch Brugiroux, Brujaleine, Entremont, La Chevade, La Denterie, Le Moulin de Brujaleine, L’Haut-Mur und Le Lapsou zur Gemeinde.

Umgeben wurde die Gemeinde Chastel-sur-Murat von den Nachbargemeinden Dienne im Nordwesten und Norden, Chavagnac im Norden und Nordosten, Virargues im Osten, Murat im Süden und Südwesten sowie Laveissière im Westen.

Bevölkerungsentwicklung der ehemaligen Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1800 1806 1846 1866 1901 1911 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 527 473 573 499 411 404 306 176 154 126 106 100 96 125 128
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Moor von Brujaleine
  • Kapelle Saint-Antoine aus dem 12. Jahrhundert

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kurzbeschreibung der Sehenswürdigkeiten (Memento des Originals vom 28. September 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.officedetourismepaysdemurat.com (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chastel-sur-Murat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien