Chaumont (New York)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chaumont
Chaumont (New York)
Chaumont
Chaumont
Lage in New York
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: New York
County:

Jefferson County

Koordinaten: 44° 4′ N, 76° 8′ WKoordinaten: 44° 4′ N, 76° 8′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 624 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 249,6 Einwohner je km2
Fläche: 2,7 km2 (ca. 1 mi2)
davon 2,5 km2 (ca. 1 mi2) Land
Höhe: 89 m
Postleitzahl: 13622
Vorwahl: +1 315
FIPS:

36-14036

GNIS-ID: 2391600
Website: www.chaumontny.org

Chaumont[1] ist ein Dorf (Village) im Jefferson County im US-Bundesstaat New York. Der Ort hat 624 Einwohner auf einer Fläche von zwei Quadratkilometern. Er liegt in einer Höhe von 89 Metern.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf liegt im Norden des Bundesstaates New York am Ostufer des Ontariosees, am Südufer des Mündungstrichters des Chaumont Rivers, der hier in die Chaumont Bay mündet. Am gegenüber liegenden Ufer, in Luftlinie etwa 200 Meter entfernt und durch eine Brücke über den Fluss mit Chaumont verbunden liegt das Dorf Lyme Village. Das Gelände ist durch eine eiszeitliche Grundmoräne geprägt; dem entsprechend sind keine erwähnenswerten Erhebungen zu finden.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.[2]

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Chaumont liegt zwischen -7,2 C (19° Fahrenheit) im Januar und 21,1° C (70° Fahrenheit) im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel New Yorks im Winterhalbjahr um etwa 2,0 Grad kühler als im Mittel des Bundesstaates, während im Sommerhalbjahr die Mittelwerte New Yorks nur um Weniges unterschritten werden. Die Schneefälle zwischen Oktober und Mai mit den wesentlichen Fällen im Dezember und Januar liegen mit bis zu 72,5 Zentimetern (28,5 inch) etwas unter der mittleren Schneehöhe in den USA, die tägliche Sonnenscheindauer liegt am unteren Rand des Wertespektrums der USA.[3]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volkszählungsergebnisse[4] - Village of Chaumont, New York
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 66 304 370 479 623
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 738 708 595 596 584 618 523 567 - 593
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 592 624

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chaumont wird durch die New York State Route 12E an den inneramerikanischen Straßenverkehr angeschlossen. Ein einfaches Rollfeld für Privatmaschinen, der Salburious Point Airport, ergänzt die Verkehrsanbindungen.

Medien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernseh- oder Radiostationen sind in Chaumont nicht angesiedelt; Sender für Fernsehen, Kurz- und UKW-Stationen finden sich aber in Watertown, Cape Vincen und Carthage.[3]

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben den üblichen Verwaltungen und einer öffentlichen Bibliothek mi ca. 15.000 Bänden sind in Chaumont keine öffentlichen Einrichtungen verzeichnet. Das nächstgelegene Krankenhaus ist das Samaritern Medical Center in Watertown.[3]

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Dorf Chaumont sind eine zentrale Grund- und eine Highschool, die bis zur 12. Klasse führt, eingerichtet; sie dienen als Ausbildungsplätze für die Dörfer der Umgebung. Die nächstgelegenen, größeren Colleges finden sich in Watertown, Oswego und Canton, der nächste Universitäts-Campus in Potsdam.[3]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • John Homer French: Gazetteer of the State of New York. R.P Smith, Syracuse, N.Y. 1860 (PDF 63,8 MB, abgerufen am 25. August 2015).
  • Hamilton Child: Geographical gazetteer of Jefferson county, N.Y., 1685-1890. The Syracuse journal company, Syracuse, N.Y. 1890, S. 247 f. (PDF 96,5 MB, abgerufen am 28. September 2015).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chaumont im Geographic Names Information System des United States Geological Survey; abgerufen am 12. Oktober 2015
  2. Die Koordinaten stammen aus einer häufig erneuerten Datei, die auf der Seite der USGS zum Download bereitsteht. Wegen der häufigen Erweiterungen wird hier nur der Link zur Seite mit dem aktuellen Download hinterlegt; der hier genutzte Datenstand stammt vom 1. Oktober 2015.
  3. a b c d Klimadaten, Schul- und Medieneinträge bei www.City-Data.com (englisch)
  4. Einwohnerzahl 1850–2010 laut Volkszählungsergebnissen