Chavagnes-en-Paillers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chavagnes-en-Paillers
Wappen von Chavagnes-en-Paillers
Chavagnes-en-Paillers (Frankreich)
Chavagnes-en-Paillers
Region Pays de la Loire
Département Vendée
Arrondissement La Roche-sur-Yon
Kanton Montaigu
Gemeindeverband Pays de Saint-Fulgent Les Essarts
Koordinaten 46° 54′ N, 1° 15′ WKoordinaten: 46° 54′ N, 1° 15′ W
Höhe 36–92 m
Fläche 40,57 km2
Einwohner 3.543 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 87 Einw./km2
Postleitzahl 85250
INSEE-Code
Website chavagnes-en-paillers.fr

Chavagnes-en-Paillers ist eine Gemeinde in Frankreich. Sie liegt in der Region Pays de la Loire im Département Vendée ca. 50 km südöstlich von Nantes. Sie gehört zum Kanton Montaigu im Arrondissement La Roche-sur-Yon. Ihre 3543 Einwohner (Stand 1. Januar 2016) werden Chavagnais genannt.

Im 19. Jahrhundert wurden hier von Pater Louis-Marie Baudouin zwei klerikale Kongregationen gegründet: die Ursulines de Jésus (Ursulinen von Jesus) und die Fils de Marie Immaculée (Söhne der Unbefleckten Jungfrau Maria). Aus dem von Baudouin gegründeten Priesterseminar ging das heutige internationale katholische Internat Chavagnes International College hervor.[1]

Seit 1988 finden die 100 km de Vendée statt, ein Ultramarathon, in dessen Rahmen 1999 die 100-km-Straßenlauf-Weltmeisterschaften ausgetragen wurden.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Vendée. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-118-X, S. 970–979.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chavagnes-en-Paillers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Website des Chavagnes International College (deutsche Version)
  2. Website der 100 km de Vendée