Cheech und Chong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cheech und Chong sind ein Comedy- und Schauspielerduo, bestehend aus Cheech Marin und Tommy Chong, das in den 1970er- und 1980er-Jahren Hauptdarsteller einer Filmreihe war. Sie gelten als Pioniere des Stoner-Movie, eines Filmgenres, das vor allem durch eine komische und überzogene Darstellung des Cannabiskonsums, dessen Auswirkungen und die Stereotype eines Kiffers definiert ist.

Filmografie[Bearbeiten]

Cheech-und-Chong-Reihe[Bearbeiten]

  • 1978: Viel Rauch um Nichts (Up in Smoke)
  • 1980: Noch mehr Rauch um überhaupt nichts (Cheech & Chong’s Next Movie)
  • 1981: Cheech & Chongs heiße Träume (Cheech & Chong’s Nice Dreams)
  • 1982: Cheech & Chong im Dauerstress (Things Are Tough All Over)
  • 1983: Jetzt raucht überhaupt nichts mehr (Still Smokin’)
  • 1984: Weit und breit kein Rauch in Sicht / Jetzt raucht’s wieder tierisch (Cheech & Chong’s The Corsican Brothers)
  • 1985: Get Out Of My Room
  • 1990: Far Out Man
  • 2010: Cheech & Chong’s Hey Watch This!
  • 2013: Cheech & Chong's Animated Movie

Sonstige[Bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten]

  • 1971: Cheech and Chong
  • 1972: Big Bambu
  • 1973: Los Cochinos
  • 1974: Wedding Album
  • 1976: Sleeping Beauty
  • 1979: Up in Smoke
  • 1980: Let’s Make a New Dope Deal
  • 1981: Greatest Hit
  • 1985: Get Out of My Room
  • 2002: Where There’s Smoke There’s Cheech & Chong

Literatur[Bearbeiten]

  • Irwin Stambler: The Encyclopedia Of Pop, Rock And Soul. 3. überarbeitete Auflage, St. Martin’s Press, New York City 1989, ISBN 0-312-02573-4, S. 115 f.