Chefadjutant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo of Swiss Armed Forces.svg
Schweizer Armee
— Chefadjutant —
Anzug 75/03

Dienstanzug Schulterklappe

Dienstgradgruppe höhere Unteroffiziere
NATO-Rangcode OR-9
Dienstgrad Heer/Luftwaffe Chefadjutant
Dienstgrad Marine keiner
Abkürzung (in Listen) Chefadj
Besoldungsgruppe CHF 11.50/Tag

Chefadjutant (französisch Adjudant-chef, italienisch Aiutante capo) ist ein Dienstgrad der Schweizer Armee (Abk.: Chefadj), den es seit 1. Januar 2004 gibt. Es ist der höchste Unteroffiziersdienstgrad und entspricht damit, gleich wie der Stabs- und Hauptadjutant, dem Oberstabsfeldwebel der deutschen Bundeswehr bzw. dem Vizeleutnant des österreichischen Bundesheers.

Diese Rangzuordnung bezeichnet Berufsunteroffiziere, die als Führungsgehilfen in Lehrverbänden sowie Miliz-Unteroffiziere, die im Stab einer Territorialregion eingeteilt sind.

In Auslandseinsätzen wird er als Chief Warrant Officer bezeichnet (CWO). NATO-Code: OR-9.

Das Dienstgradabzeichen besteht aus zwei übereinander stehender Winkel mit zwei quer liegenden Balken darunter. In der Mitte ein in ein Blattwerk eingefasstes Schweizerkreuz (Ordonnanzkreuz) und darüber nochmals zwei übereinander stehender Winkel.

In den französischen und den kanadischen Streitkräften existieren vergleichbare Dienstgrade mit der Bezeichnung Adjudant-chef.