Cheikhou Kouyaté

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cheikhou Kouyaté
Cheikhou Kouyaté 2011.jpg
Personalia
Geburtstag 21. Dezember 1989
Geburtsort DakarSenegal
Größe 189 cm
Position Defensives Mittelfeld
Innenverteidiger
Junioren
Jahre Station
1996–2006 ASC Yego Dakar
2006–2007 FC Brüssel
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2008 FC Brüssel 10 0(0)
2008–2014 RSC Anderlecht 143 0(4)
2008–2009 → KV Kortrijk (Leihe) 26 0(3)
2014–2018 West Ham United 129 (12)
2018– Crystal Palace 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012– Senegal 51 0(3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 2. August 2018

2 Stand: 28. Juni 2018

Cheikhou Kouyaté (* 21. Dezember 1989 in Dakar) ist ein senegalesischer Fußballspieler. Der Defensivspieler steht bei Crystal Palace unter Vertrag und ist Kapitän der senegalesischen Nationalmannschaft.

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kouyaté kam vom Senegal 2006 nach Belgien und bekam einen Jungspielervertrag beim FC Brüssel. Anschließend wechselte er 2008 zum RSC Anderlecht, für den er bis 2014 in 143 Ligaspielen vier Tore erzielte und viermal belgischer Meister wurde. Dabei hatte er die Saison 2008/09 zunächst leihweise bei KV Kortrijk verbracht.

Im Sommer 2014 holte ihn Sam Allardyce in die Premier League zu West Ham United. Hier ist er seitdem Stammspieler und absolvierte in jeder Saison über 30 Ligaspiele. Er schied mit der Mannschaft in den 2015/16 und 2016/17 in den Qualifikationsrunden bzw. Playoffs zur UEFA Europa League aus. Sein Vertrag lief bis 2021.[1]

Anfang August 2018 schloss er sich mit einem Vierjahresvertrag Crystal Palace an.[2][3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Februar 2012 wurde Kouyaté in die senegalesische A-Nationalmannschaft einberufen. Sein erstes großes Turnier war der Afrika-Cup 2015 in Äquatorialguinea, bei dem der Senegal in der Gruppe mit vier Punkten ausschied. Zwei Jahre später, bei der Afrikameisterschaft 2017 in Gabun, gehörte er erneut als Stammspieler zum senegalesischen Aufgebot, diesmal als Mannschaftskapitän. Er wurde mit seinem Team Sieger der Gruppe B und schied im Viertelfinale gegen Kamerun mit 4:5 nach Elfmeterschießen aus dem Turnier aus. Bei der WM 2018 absolvierte er bis zum Ausscheiden der Mannschaft alle drei Gruppenspiele.[4]

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cheik’s in for five more years! | West Ham United. Abgerufen am 12. Juli 2018 (englisch).
  2. Kouyate Signs For Palace. (cpfc.co.uk [abgerufen am 2. August 2018]).
  3. Cheikhou Kouyate departs  | West Ham United. Abgerufen am 2. August 2018 (englisch).
  4. FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ - Spieler - Cheikhou KOUYATE - Cheikhou Kouyaté. In: FIFA.com. Abgerufen am 12. Juli 2018.