ChemDraw

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
ChemDraw
Logo seit Version 13
ChemBioDraw 13.png
Screenshot von ChemDraw 13
Basisdaten
Entwickler PerkinElmer
Aktuelle Version 15.1
(April 2016[1])
Betriebssystem Mac OS X, Microsoft Windows
Kategorie Grafiksoftware
Lizenz proprietär
Deutschsprachig ja
ChemDraw auf der CambridgeSoft-Website
Logo bis Version 12

ChemDraw ist ein Programm zum Zeichnen chemischer Strukturen und Reaktionsgleichungen. Das Programm wurde von der Cheminformatik-Gesellschaft CambridgeSoft entwickelt und nach dem Aufkauf der Gesellschaft durch PerkinElmer im Jahr 2011 von diesem Unternehmen weiterentwickelt. Es ist mit Chem3D und ChemFinder ein Teil des ChemOffice-Pakets. ChemDraw ist lauffähig unter OS X und Microsoft Windows.

Programmfeatures von ChemDraw 12.0[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Konversion einer chemischen Struktur zum Namen
  • Konversion eines chemischen Namens zur Struktur
  • Simulation von NMR-Spektren (1H- und 13C-NMR)
  • Simulation von MS-Spektren
  • Eine große Sammlung an Vorlagen für Strukturen und Vorlagen für die meisten chemischen Journale
  • Export von SVG (Windows)
  • Export von PDF (Macintosh)
  • Structure Cleanup

Dateiformate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als native Dateiformate unterstützt ChemDraw das binäre CDX- und das auf XML basierende CDXML-Format. ChemDraw kann zusätzlich Dateien im MOL-Format, im SDF-Format und im Format von ISIS-Draw (SKC) sowohl exportieren, als auch importieren.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Version History