Chenoise-Cucharmoy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chenoise-Cucharmoy
Wappen von Chenoise-Cucharmoy
Chenoise-Cucharmoy (Frankreich)
Chenoise-Cucharmoy
Region Île-de-France
Département Seine-et-Marne
Arrondissement Provins
Kanton Provins
Gemeindeverband Communauté de communes du Provinois
Koordinaten 48° 37′ N, 3° 12′ OKoordinaten: 48° 37′ N, 3° 12′ O
Höhe 119–169 m
Fläche 48,68 km2
Einwohner 1.611 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 33 Einw./km2
Postleitzahl 77160
INSEE-Code
Website http://www.chenoise-cucharmoy.fr

Chenoise-Cucharmoy ist eine französische Gemeinde mit 1.611 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Provins und zum Kanton Provins.

Sie entstand mit Wirkung vom 1. Januar 2019 als Commune nouvelle durch die Zusammenlegung der bisherigen Gemeinden Chenoise und Cucharmoy. Die ehemaligen Gemeinden haben in der neuen Gemeinde jedoch keinen Status als Commune déléguée. Der Verwaltungssitz befindet sich in Chenoise.[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund 70 Kilometer ostsüdöstlich von Paris. Im Gemeindegebiet entspringt der Fluss Yvron. Nachbargemeinden sind: Bannost-Villegagnon im Norden, Saint-Hilliers im Nordosten, Mortery im Südosten, Vulaines-lès-Provins und La Chapelle-Saint-Sulpice im Süden, Maison-Rouge und Vieux-Champagne im Südwesten, Saint-Just-en-Brie im Westen sowie Jouy-le-Châtel im Nordwesten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chenoise-Cucharmoy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur No. 2018/DRCL/BLI/104 über die Bildung der Commune nouvelle Chenoise-Cucharmoy vom 29. Oktober 2018.